SiS

Hier gibts mehr oder weniger aktuelle News.
Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: SiS

Beitrag von matti_in » 27.07.2014, 05:55

... darum leihe ich mir einen Kombi aus.
Vito ist leider nicht frei.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: SiS

Beitrag von guhl » 27.07.2014, 11:42

matti_in hat geschrieben:... darum leihe ich mir einen Lifestyle-Kombi aus.
Vito ist leider nicht frei.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: SiS

Beitrag von matti_in » 27.07.2014, 12:56

In den Lifestyle Kombi passen zumindest 2 Fahrräder rein.
Anders als beim Lifestyle Kombi, bei dem nur die Laufräder in den Kofferraum passen und die Rückbank mit dem Rest des Rades schon fast überfordert ist. Da bekam ich das Dach nur auf dem dritten Anlauf wieder zu
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: SiS

Beitrag von matti_in » 30.07.2014, 18:33

Packen für SiS!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: SiS

Beitrag von Phil-Joe » 31.07.2014, 08:04

Aha.

Gute Sache das. Wieviel fährst du eigentlich davon? Oder siehst du es als Event mit Spaßcharakter? ;-)
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: SiS

Beitrag von helges » 03.08.2014, 16:32

matti ist ein Killer auf der Strecke, ich glaub er ist viermal soviele Runden gefahren wie ich. :think:

Er tut immer so, als waere er verkatert, schlapp, nix drauf und am Ende spult er die Kilometer weg wie Ulle, der Sack!
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: SiS

Beitrag von matti_in » 04.08.2014, 10:33

Du fuhrst nur ne 3/4 Runde?

Verkatert war ich am Freitag sehr. Am Samstag nicht.
Kilometer spule ich vielleicht schon weg. Aber eher wie Ulle morgens um 4 vor der Disco, wenn er gegen andere Verkehrsteilnehmer ballert.

Was soll ich sagen?
Scheiße wars! Wie jedes Jahr!
Ich finde es so schön, wenn du von ner Runde zurück kommst und noch vor dem Partnertausch ein Bier und eine Zigarre hingehalten bekommst. Noch bevor du den Helm abgenommen hast!!
Geil!
Wo gibt's sonst sowas? Ich mag das!

Beim Lauf zur österreichischen Singlespeed Meisterschaft sagte mir einer danach, meine Hupe hätte ihn sehr motiviert noch ne schnellere Runde zu fahren.
Als ich dann nachts selber fuhr führte besagte Hupe bei der Bevölkerung (die ja daraus oft eine geile Party machen) zu Laolawellen.
Das stellenweise leichte nieseln fand ich gut! Es staubte weniger. Eigentlich gar nicht. War ja früher oft heftig was da an Staub in der Luft hing, wenn 500 Mann über die trockenen Sandböden rauschen.
Die Strecke wurde entschärft. Die große Stufe war nicht mehr dabei. Trotzdem hörte ich einige Stimmen, der Downhill wäre heftiger als letztes Jahr.
Hmmm, echt? Ich fuhr ja dieses Jahr mit nem Leichtgerät, dem Nonius. Weniger Federweg, weniger Panzer. Trotzdem hatte ich keinerlei Probleme am DH. Ich kann die Aussage es sei härter als früher gewesen kocht stützen.

Sonst?
Viele nette Menschen und wenig Idioten.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: SiS

Beitrag von matti_in » 04.08.2014, 13:00

Nachtrag (Edith hab ich übers SiS WE im Darkroom vergessen ... sie müffelt schon etwas):

Weiß man schon was von Angus?
Angus kommt aus Neuseeland und gewann am Samstag Nachmittag die Österreichische Singlespeed Meisterschaft.
Am Abend maulte er sich in der zweiten Runde in Führung liegend, brach sich wohl die Schulter (?) und musste mit der Rettung abgeholt werden. Die Strecke war für ne halbe Stunde gesperrt.

Den Preis der weitesten Anreise macht Chicky allerdings Angus streitig.
Chicky hat wohl seine Malaria im Griff und reiste extra aus Togo an.
Bild
Na wer auf dem Bild wird es wohl sein? Kleiner Tipp: er wählte die dezenteste Kleidung aus seinem afrikanischen Schrank aus.

Dann war da noch der exzentrische Herr, der mit einem Carbon Rennrad Fixie sowohl die Singlespeed Meisterschaft als auch SiS mitfuhr.
Bild
Das ganze mit einem Spartaner Helm.
Ich hätte mir alles gebrochen.

Helge, wie hieß der gleich nochmal? Und wann war der mal Cyclocross Weltmeister? Irgendwann in den 90er hab ich mir gemerkt.
Und jetzt promoted er mit solchen Aktionen den Vertrieb dieses Rades? Oder wie war das?

Und schließlich mein Pferd, frisch aufgezäumt und auf den Start wartend.
Bild
I like my Bike
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: SiS

Beitrag von Phil-Joe » 05.08.2014, 08:09

Na wie kann man denn ein Nicloai auch nicht mögen? ;-) Ist ja quasi nicht möglich. Mir gefallen auch. Und abgesehen von Mattis Scheune ist ein Nicolai ja auch eher der seltene Vertreter in der Bike-Welt.
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: SiS

Beitrag von helges » 05.08.2014, 13:09

matti_in hat geschrieben:Dann war da noch der exzentrische Herr, der mit einem Carbon Rennrad Fixie sowohl die Singlespeed Meisterschaft als auch SiS mitfuhr.
Bild
Das ganze mit einem Spartaner Helm.
Ich hätte mir alles gebrochen.
Helge, wie hieß der gleich nochmal? Und wann war der mal Cyclocross Weltmeister? Irgendwann in den 90er hab ich mir gemerkt.
Und jetzt promoted er mit solchen Aktionen den Vertrieb dieses Rades? Oder wie war das?
Super Bild!

Der heisst Andreas Bach http://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Bach , war 1994 Weltmeister im Bahnvierer und hat noch diverse andere Titel. Er hat mir erzaehlt, dass er mit/fuer Zabel bei einigen Rundfahrten gefahren ist (Ardennen usw. usf.), Hammertyp - keiner von uns hat geglaubt, dass er auch nur eine Runde mit dem Plasterad faehrt, ich dachte er kommt nichtmal den Schotterweg zum Weiher runter. Er hat aber locker die vier Runden abgespult, bis halt der Carbonsattel gebrochen ist. Der tritt diesen dicken Gang locker jeden Berg hoch, ich hab sowas noch nicht gesehen.
Er hatte auch noch so eine Billigfunzel am Rad, morgens ist er noch los um Batterien zu kaufen.

Ich hab ihn ein paarmal durch Ziel radeln sehen, locker angekommen, Transponder durchgezogen und weitergeradelt - Kurbel in Zeitlupe. Er hat mir spaeter gesagt, dass er einige den Berg hoch in den Wahnsinn getrieben haette, mit der Uebersetzung gegen die typischen Singlespeedkurbler hat schon was, wusste aber schon, dass er eigentlich ausser Konkurrenz faehrt, auch wenn das Rad vollkommen ungeeignet war. Zu seiner aktiven Zeit ist er um die 30.000km pro Jahr gefahren, das Meiste auf der Strasse, die sind wohl auch die ganzen Rundfahrten gefahren.
Interessanter Typ, unser Siggi hat den auf einem Alleycat kennengelernt, da ist er auch mit der Kiste mitgefahren, hat wohl aber freiwillig auf den Sieg verzichtet.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: SiS

Beitrag von matti_in » 06.08.2014, 00:23

Danke für die Hintergrund Info.

http://angusedmond.wordpress.com/

Das war der, den es in Führung liegend bei SiS in seiner zweiten Runde (in meiner ersten, da war er knapp hinter mir) gelegt hat, was zur Streckensperrung für 30 oder 45 Minuten führte.
So konnte ich noch Super den DH runter fahren, Tinchen stand dann nach unserem Wechsel erst mal im Stau.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: SiS

Beitrag von Phil-Joe » 06.08.2014, 07:45

helges hat geschrieben:
matti_in hat geschrieben:Dann war da noch der exzentrische Herr, der mit einem Carbon Rennrad Fixie sowohl die Singlespeed Meisterschaft als auch SiS mitfuhr.
Bild
Das ganze mit einem Spartaner Helm.
Ich hätte mir alles gebrochen.
Helge, wie hieß der gleich nochmal? Und wann war der mal Cyclocross Weltmeister? Irgendwann in den 90er hab ich mir gemerkt.
Und jetzt promoted er mit solchen Aktionen den Vertrieb dieses Rades? Oder wie war das?
Super Bild!

Der heisst Andreas Bach http://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Bach , war 1994 Weltmeister im Bahnvierer und hat noch diverse andere Titel. Er hat mir erzaehlt, dass er mit/fuer Zabel bei einigen Rundfahrten gefahren ist (Ardennen usw. usf.), Hammertyp - keiner von uns hat geglaubt, dass er auch nur eine Runde mit dem Plasterad faehrt, ich dachte er kommt nichtmal den Schotterweg zum Weiher runter. Er hat aber locker die vier Runden abgespult, bis halt der Carbonsattel gebrochen ist. Der tritt diesen dicken Gang locker jeden Berg hoch, ich hab sowas noch nicht gesehen.
Er hatte auch noch so eine Billigfunzel am Rad, morgens ist er noch los um Batterien zu kaufen.

Ich hab ihn ein paarmal durch Ziel radeln sehen, locker angekommen, Transponder durchgezogen und weitergeradelt - Kurbel in Zeitlupe. Er hat mir spaeter gesagt, dass er einige den Berg hoch in den Wahnsinn getrieben haette, mit der Uebersetzung gegen die typischen Singlespeedkurbler hat schon was, wusste aber schon, dass er eigentlich ausser Konkurrenz faehrt, auch wenn das Rad vollkommen ungeeignet war. Zu seiner aktiven Zeit ist er um die 30.000km pro Jahr gefahren, das Meiste auf der Strasse, die sind wohl auch die ganzen Rundfahrten gefahren.
Interessanter Typ, unser Siggi hat den auf einem Alleycat kennengelernt, da ist er auch mit der Kiste mitgefahren, hat wohl aber freiwillig auf den Sieg verzichtet.
Und was isser? E Erforder. Jawoll. 'Ne Puffbohne. War mir eigentlich fast klar. Davon gibt's in der Gegend meiner Heimatstadt einige. Ist quasi ein Leistungszentrum für Bahnradfahrer. Das ist 'ne recht große Nummer in Erfurt. Olé olé olé oleeeeeeé. Da simmer in Erford, oléeee. :laola
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: SiS

Beitrag von matti_in » 06.08.2014, 09:45

Helge, der Herr Bach warf doch mit Flyern zu seinem Bike um sich.
Wie hieß das nochmal?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: SiS

Beitrag von helges » 06.08.2014, 10:36

matti_in hat geschrieben:Helge, der Herr Bach warf doch mit Flyern zu seinem Bike um sich.
Wie hieß das nochmal?
Er will eine transportable Bahn bauen und damit "Events" veranstalten, siehe hier:
http://www.ludus-deorum-events.de/de/

Da er nur noch ein 17 Jahr altes Rennrad aus seiner aktiven Zeit hat und kein Bahnrad mehr, hat er eines gesucht und ist durch Zufall an den Importeur dieses Rades gekommen, der einen Vertrieb sucht. Das Rad mit dem er gefahren ist, ist sowas wie ein Prototyp, an dem er noch ein paar Verbesserungen vorgesehen hat, laengere Kettenstrebe, Sattelstreben aus Titan und nicht aus Plaste (sind ja abgebrochen) usw. usf.

Wie das Rad geheissen hat, weiss ich nicht mehr, finde auch den Flyer nicht, der ist aber irgendwo hier.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: SiS

Beitrag von Phil-Joe » 11.08.2014, 08:39

Ist exakt der Anfang meines Sommerurlaubs ... *hmm* ... vielleicht schau ich mir das mal an. Hör sich witzig an. Im Kaisersaal hatte ich meine Abiturfeier. :-)
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: SiS

Beitrag von helges » 11.08.2014, 09:24

Ich hab den Flyer wieder gefunden, das Bike heisst:
Ludus Deorum Bike
NONPLUSULTRA

Der Irre. :think:



*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
Flönz
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 185
Registriert: 11.12.2010, 16:57

Re: SiS

Beitrag von Flönz » 12.08.2014, 11:57

Als er das erste Mal mit der Kiste den Downhill runterkam dachte ich ich seh' nicht richtig!
Gut, es sind schon andere bei SIS mit Rennrädern (und BMX, Einrad, Liegerad...) gefahren aber die "Gesamterscheinung", dazu fixed und mit Maske war einfach der Hammer! Ganz großes Kino! Nächstes Jahr bitte wieder mitbringen.

Leider habe ich es völlig versäumt Helges zu besuchen... Oder warst du mal oben am "Schlachti-Wurschstand"? Typ langhaariger Bombenleger mit Metaller-Matte ist noch aktuell? ;-) Huron war ab und zu da unser spackobenzender Mattü samt Teamtante Ti. hatten ja eh fest gebucht. Nächstes Jahr fahr ich mit! Die alten Säcke vom Team Rheinland machen mobil! Letzte Attacke bevor der Rollator kommt. Jeder nur einen Holländer.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: SiS

Beitrag von helges » 20.08.2014, 18:45

War 10 Tage in den Slowenischen Bergen, deshalb die spaete Antwort.

Ja, Floenzi, Dich hab ich leider auch nicht gesehen, sollten wir naechstes Mal nachholen oder gibt's noch einen Event wo man ich mich vorher reindruecken koennte?

Den Bahnradfagga bringen wir vermutlich wieder mit, hat schon Interesse angemeldet.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Antworten