Bildungsauftrag die x-te

Hier könnt ihr alles ablassen. Wirklich alles!
Antworten
Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Bildungsauftrag die x-te

Beitrag von _Micha_ » 05.12.2007, 17:30

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26746/1.html

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26746/1.html hat geschrieben:Wirtschaftsministerium verschweigt eigene Studie
Die Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts [extern] Prognos hat es in sich: Deregulierungen am Arbeitsmarkt zeigen im internationalen Vergleich von 20 OECD-Ländern keinen Effekt hinsichtlich der Beschäftigung. Ein hoher gewerkschaftlicher Organisationsgrad dagegen schon. Und eine antizyklische Fiskalpolitik haben Großbritannien und den USA geholfen, ihre Wirtschaftsprobleme zu meistern. Kurz: Diese Ergebnisse der Studie widersprechen massiv der Wirtschaftspolitik der deutschen Bundesregierungen in den vergangenen zehn Jahren. Vielleicht mit ein Grund, warum das Bundeswirtschaftsministerium als Auftraggeber der Studie diese bislang nicht an die Öffentlichkeit gebracht hat. Dort heißt es, eine Veröffentlichung durch das Ministerium hänge von der politischen Aktualität der Studie ab. Was aber könnte aktueller sein, als Hinweise, dass Hartz IV und die Agenda 2010 beschäftigungspolitisch nur Humbug sind?

...
TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

Antworten