FunStuff

Hier könnt ihr alles ablassen. Wirklich alles!
Benutzeravatar
Brill
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 836
Registriert: 13.02.2006, 18:51
Wohnort: Bobingen

Beitrag von Brill » 09.05.2006, 15:49

:lol: :lol: :lol:
aber nicht zu laut anhören das gibt Ohrenkrebs
(\_/)
(x.x)
(> <)
This is Bunny.

Bunny is dead please use another Bunny for copy and use it for the world Domination.

Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Beitrag von _Micha_ » 09.05.2006, 19:39

TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

Benutzeravatar
Brill
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 836
Registriert: 13.02.2006, 18:51
Wohnort: Bobingen

Beitrag von Brill » 12.05.2006, 18:26

pfui daibel
(\_/)
(x.x)
(> <)
This is Bunny.

Bunny is dead please use another Bunny for copy and use it for the world Domination.

Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Beitrag von _Micha_ » 14.05.2006, 20:05

TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

Benutzeravatar
Brill
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 836
Registriert: 13.02.2006, 18:51
Wohnort: Bobingen

Beitrag von Brill » 15.05.2006, 22:37

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkult ... 05,00.html

warum ist der spiegel so unfreiwillig komisch?
(\_/)
(x.x)
(> <)
This is Bunny.

Bunny is dead please use another Bunny for copy and use it for the world Domination.

Benutzeravatar
Brill
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 836
Registriert: 13.02.2006, 18:51
Wohnort: Bobingen

Beitrag von Brill » 31.05.2006, 00:07

(\_/)
(x.x)
(> <)
This is Bunny.

Bunny is dead please use another Bunny for copy and use it for the world Domination.

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 06.06.2006, 18:49


Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Beitrag von _Micha_ » 10.07.2006, 11:48

http://german-bash.org/46032 hat geschrieben: <g-tah> Hey ho. Du, sag mal. Biste eigentlich noch mit diesem "Wonneproppen"(*g*) zusammen?
<zer0cool> maul du depp.
<g-tah> Ok. Ich werte das als ein "Ja."...
<g-tah> Versucht sie eigentlich immernoch abzunehmen?
<zer0cool> ach fresse! willst du stress oder was?!
<g-tah> Ne, jetzt mal ernsthaft. Macht sie noch dieses Diätprogramm?
<zer0cool> ja, schon...
<g-tah> Funkt das eigentlich? Falls nicht, ich hab da was gelesen, was vielleicht hilft...
<zer0cool> na ja, nicht wirklich. warum, was hast du?
<g-tah> Ist eigentlich ganz einfach. Sie muss nur jeden Tag morgens und abends 5 km laufen.
<zer0cool> aha... und das soll helfen?
<g-tah> Klar, nach einer Woche ist sie schon 70 km weit weg und du kannst ohne Stress 'ne Neue suchen gehen *hrrhrr*
<zer0cool> du wichser! ich hau dir so aufs maul!!
TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

insidERR

Beitrag von insidERR » 10.07.2006, 17:12

Geilste MTV Werbung ever !!!
http://www.youtube.com/watch?v=8kgKl6875zo
Habs noch nie iner Glotze gesehen.

Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Beitrag von _Micha_ » 17.07.2006, 15:02

TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

Benutzeravatar
Mr.C
Spammer
Spammer
Beiträge: 1529
Registriert: 16.03.2006, 21:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr.C » 18.07.2006, 08:35

Makaber!
--
All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.
Edmund Burke

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 26.07.2006, 23:29

Bild

- ohne Worte -

Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Beitrag von _Micha_ » 26.07.2006, 23:35

OK, darauf springe ich mal an (harrharr):
http://de.wikipedia.org/wiki/Seegurke hat geschrieben: Die Seewalzen sind getrennt geschlechtlich und geben ihre Geschlechtsprodukte direkt ins Meerwasser ab.
So ein großes Ding und dann nur nebeneinander wichsen... :D :shock:
TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

Benutzeravatar
Brill
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 836
Registriert: 13.02.2006, 18:51
Wohnort: Bobingen

Beitrag von Brill » 01.08.2006, 11:59

<Justen> Ein freund von mir hat mal in Aschaffenburg vor einem McD eine tote Katze gefunden, die hat er am Schwanz gepackt, wir sind reingegangen - riesen Schlange an leuten an der kasse - er geht vor, legt die katze am tisch und meint zur kassiererin: "So, aber das ist die letzte für heute" ^^
(\_/)
(x.x)
(> <)
This is Bunny.

Bunny is dead please use another Bunny for copy and use it for the world Domination.

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Beitrag von Phil-Joe » 17.08.2006, 22:17

Der 'Buaer' hat´s druff. Seine Kommentare da zu lesen, ist echt ´ne Freude ... Ob sie gemerkt hat, dass er sich über sie zeitweise gut beäumelt hat?!

Das Rockt:
http://vowe.net/archives/007362.html

Gruß

Da Philly

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 21.08.2006, 00:02

http://www.youtube.com/watch?v=gg5_mlQOsUQ

...und ich finde, man kann Nightwish eh nich verstehen...

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Beitrag von Phil-Joe » 21.08.2006, 10:55


Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Beitrag von _Micha_ » 21.08.2006, 11:24

Eigentlich nicht lustig:
http://www.isnichwahr.de/redirect6683.html hat geschrieben:Das hier, das ist der Herr Müller.

Der Herr Müller kommt aus Aretsried,
Das liegt in Bayern, also ganz im Süden.

Der Herr Müller ist ein Unternehmer und das, was in den Fabriken von
Herrn Müller hergestellt wird, habt ihr sicher alle schon mal gesehen,
Wenn ihr im Supermarkt wart. Der Herr Müller stellt nämlich lauter
Sachen her, die aus Milch gemacht werden. Naja, eigentlich stellen die
Kühe die Milch her, aber der Herr Müller verpackt sie schön und sorgt
dafür, daß sie in den Supermarkt kommen, wo ihr sie Dann kaufen könnt.

Die Sachen, die der Herr Müller herstellt sind so gut, daß sogar der
Herr Bohlen dafür Werbung gemacht hat.

Weil der Herr Müller ein Unternehmer ist, hat er sich gedacht,er
Unternimmt mal was und baut eine neue Fabrik. Und zwar baut er sie in
Sachsen, das ist ganz im Osten.

Eigentlich braucht niemand eine neue Milchfabrik, weil es schon viel zu
Viele davon gibt, und Diese viel zu viele Milchprodukte produzieren,
Aber der Herr Müller hat sie trotzdem gebaut.

Und weil die Leute in Sachsen ganz arm sind und keine Arbeitsplätze
Haben, unterstützt der Staat den Bau neuer Fabriken mit Geld.
Arbeitsplätze hat man nämlich im Gegensatz zu Milchprodukten nie genug.
Also hat der Herr Müller einen Antrag ausgefüllt, ihn zur Post gebracht
Und abgeschickt.

Ein paar Tage später haben ihm Dann das Land Sachsen und die Herren von
Der Europäischen Union in Brüssel einen Scheck über 70 Millionen Euro
Geschickt. 70 Millionen, das ist eine Zahl mit sieben Nullen, also ganz
Viel Geld. Viel mehr, als in euer Sparschwein passt.

Der Herr Müller hat also seine neue Fabrik gebaut und 158 Leute
Eingestellt. Hurra, Herr Müller.

Nachdem die neue Fabrik von Herrn Müller nun ganz viele Milchprodukte
Hergestellt hat, hat er gemerkt, daß er sie gar nicht verkaufen kann,
Denn es gibt ja viel zu viele Fabriken und Milchprodukte.

Naja, eigentlich hat er das schon vorher gewußt, auch die Herren vom
Land Sachsen und der Europäischen Union haben das gewußt, es ist nämlich
Kein Geheimnis. Das Geld haben sie ihm trotzdem gegeben.

Ist ja nicht ihr Geld, sondern eures. Klingt komisch, ist aber so.

Also was hat er gemacht, der Herr Müller? In Niedersachsen, das ist
Ziemlich weit im Norden, hat der Herr Müller auch eine Fabrik. Die steht
Da schon seit 85 Jahren und irgendwann hatte der Herr Müller sie
Gekauft. Weil er jetzt die schöne neue Fabrik in Sachsen hatte, hat der
Herr Müller die alte Fabrik in Niedersachsen nicht mehr gebraucht, er
Hat sie geschlossen und 175 Menschen haben ihre Arbeit verloren.

Wenn ihr in der Schule gut aufgepasst habt, Dann habt ihr sicher schon
Gemerkt, daß der Herr Müller 17 Arbeitsplätze weniger geschaffen hat,
Als er abgebaut hat. Dafür hat er 70 Millionen Euro bekommen.

Wenn ihr jetzt die 70 Millionen durch 17 teilt, dafür könnt ihr ruhig
Einen Taschenrechner nehmen, Dann wißt ihr, daß der Herr Müller für
Jeden vernichteten Arbeitsplatz über 4 Millionen Euro bekommen hat.

Da lacht er, der Herr Müller. Natürlich nur, wenn niemand hinsieht.
Ansonsten guckt er ganz traurig und erzählt jedem, wie schlecht es ihm geht.

Aber der Herr Müller sitzt nicht nur Rum, sondern er sorgt auch dafür,
daß es ihm besser geht. Er ist nämlich sparsam, der Herr Müller.

Sicher kennt ihr die Becher, in denen früher die Milch von Herrn Müller
Verkauft wurden. Die schmeckt gut und es passten 500 ml rein, das ist
Ein halber Liter. Seit einiger Zeit verkauft der Herr Müller seine Milch
Aber in lustigen Flaschen, nicht mehr in Bechern. Die sind praktisch,
Weil man sie wieder verschließen kann und sehen hübsch aus. Allerdings
Sind nur noch 400 ml drin, sie kosten aber dasselbe. Da spart er was,
Der Herr Müller. Und sparen ist eine Tugend, das wissen wir alle.

Wenn ihr jetzt fragt, warum solche ekelhaften Schmarotzer wie der Herr
Müller nicht einfach an den nächsten Baum gehängt werden, Dann muß ich
Euch sagen, daß man so etwas einfach nicht tut.
TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Beitrag von _Micha_ » 21.08.2006, 11:33

Und wieder was lustsches:
http://www.isnichwahr.de/redirect4401.html hat geschrieben:Pilot: 'Bin jetzt im Landeanflug auf Bratislava.'
Tower: 'Hier ist wirklich Wien.'
Pilot: 'Wien?'
Tower: 'Ja.'
Pilot: 'Aber warum? Wir wollten nach Bratislava.'
Tower: 'Okay. Dann brechen Sie Landeanflug ab und
fliegen Sie nach links.'


Tower zu einem Piloten, der besonders hart
aufsetzte: 'Eine Landung soll ja kein Geheimnis
sein. Die Passagiere sollen ruhig wissen, wann sie
unten sind.'
Pilot: 'Macht nichts. Die klatschen eh immer.'


Pilot einer Alitalia, dem ein Blitzschlag das halbe
Cockpit lahmgelegt hat:
'Bei uns ist fast alles ausgefallen. Nichts geht
mehr. Selbst unser Höhenmesser zeigt nichts mehr
an ...'
Nach fünf Minuten Lamentierens meldet sich der
Pilot einer anderen Maschine: 'Halt's Maul und
stirb wie ein Mann!'


Pilot: 'Da brennt eine Landeleuchte.'
Tower: 'Ich hoffe, da brennen mehrere.'
Pilot: 'Ich meine, sie qualmt.'


Pilot: 'Haben nur noch wenig Treibstoff. Erbitten
dringend Anweisung.'
Tower: 'Wie ist ihre Position? Haben Sie nicht auf
dem Schirm.'
Pilot: 'Wir stehen auf Bahn 2 und warten seit einer
Ewigkeit auf den Tankwagen.'


Tower: 'Haben Sie Probleme?'
Pilot: 'Hab meinen Kompass verloren.'
Tower: 'So wie Sie fliegen, haben Sie alle
Instrumente verloren.'


Tower: 'Nach der Landung bitte zu Taxiway Alpha 7,
Alpha 5, Whiskey 2, Delta 1 und Oscar 2.'
Pilot: 'Wo ist denn das? Wir kennen uns doch hier
nicht aus.'
Tower: 'Macht nichts. Bin auch erst zwei Tage hier.'


Pilot: 'Erbitten Starterlaubnis.'
Tower: 'Sorry, wir haben Ihren Flugplan nicht. Wo
wollen Sie hin?'
Pilot: 'Wie jeden Montag nach Salzburg.'
Tower: 'Aber heute ist Dienstag!'
Pilot: 'Was? Dann haben wir ja frei.'


Pilot: 'Gibt's hier keinen Follow-me-Wagen?'
Tower: 'Negativ. Sehen Sie zu, wie sie allein zum
Gate kommen.'


Tower: 'Höhe und Position?'
Pilot: 'Ich bin 1.80 m und sitze vorne links.'


Tower zu Privatflieger: 'Wer ist alles an Bord?'
Pilot: 'Pilot, zwei Passagiere und ein Hund.'
Tower, nach harter Landung des Fliegers: 'Ich nehme
an, der Hund sass am Steuer?'


Tower: 'Haben Sie genug Sprit oder nicht?'
Pilot: 'Ja.'
Tower: 'Ja, was?'
Pilot: 'Ja, Sir!'


Tower: 'Geben Sie uns bitte Ihre erwartete
Ankunftszeit.'
Pilot: 'Hmmmm... Dienstag wuerde mir gut passen.'
TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

Benutzeravatar
Brill
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 836
Registriert: 13.02.2006, 18:51
Wohnort: Bobingen

Beitrag von Brill » 21.08.2006, 15:36

Problemberichte bei Quantas

Nach jedem Flug füllen Piloten ein Formular aus, auf dem sie die Mechaniker über Probleme informieren, die während des Flugs aufgetreten sind, und die eine Reparatur oder eine Korrektur erfordern. Die Mechaniker informieren im Gegenzug auf dem unteren Teil des Formulars die Piloten darüber, welche Maßnahmen sie jeweils ergriffen haben, bevor das Flugzeug wieder startet. Man kann nicht behaupten, dass das Bodenpersonal oder die Ingenieure hierbei humorlos wären. Hier einige Beschwerden und Probleme, die tatsächlich so von Piloten der Fluglinie QUANTAS eingereicht und auch protokolliert wurden. Dazu der jeweilige Antwort-Kommentar der Mechaniker.
(Übrigens ist Quantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen Absturz gab.)

P = Problem, das vom Piloten berichtet wurde.
S = Die Lösung/Maßnahme des Ingenieurs/Mechanikers.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

P: Bereifung innen links muss fast erneuert werden.
S: Bereifung innen links fast erneuert.

P: Testflug OK, Landung mit Autopilot sehr hart.
S: Landung mit Autopilot bei diesem Flugzeugtyp nicht installiert.

P: Im Cockpit ist irgendetwas locker.
S: Wir haben im Cockpit irgendetwas wieder fest gemacht.

P: Tote Käfer auf der Scheibe.
S: Lebende Käfer im Lieferrückstand.

P: Der Autopilot leitet trotz Einstellung auf "Höhe halten" einen Sinkflug von 200 fpm ein.
S: Wir können dieses Problem auf dem Boden leider nicht nachvollziehen.

P: Hinweis auf undichte Stelle an der rechten Seite.
S: Hinweis entfernt.

P: DME ist unglaublich laut.
S: DME auf glaubwürdigere Lautstärke eingestellt.

P: IFF funktioniert nicht.
S: IFF funktioniert nie, wenn es ausgeschaltet ist.

P: Vermute Sprung in der Scheibe.
S: Vermute Sie haben recht.

P: Antrieb 3 fehlt.
S: Antrieb 3 nach kurzer Suche an der rechten Tragfläche gefunden.

P: Flugzeug fliegt komisch.
S: Flugzeug ermahnt, ernst zu sein und anständig zu fliegen.

P: Zielradar summt.
S: Zielradar neu programmiert, so dass es jetzt in Worten spricht.

P: Maus im Cockpit.
S: Katze installiert.
(\_/)
(x.x)
(> <)
This is Bunny.

Bunny is dead please use another Bunny for copy and use it for the world Domination.

Benutzeravatar
Mr.C
Spammer
Spammer
Beiträge: 1529
Registriert: 16.03.2006, 21:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr.C » 24.08.2006, 19:44

Brill hat geschrieben:(Übrigens ist Quantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen Absturz gab.)
Stimmt nicht ganz: Quantas ist die einzige Airline, die noch keinen Jet verloren hat! Sog. "fatal crashes" gab es sehr wohl in den Jahren 1927, 1934, 1942, 1943 (×2), 1944 und 1951, allesamt mit propellergetriebenen Maschinen. Dabei kamen insgesamt 107 Menschen ums Leben, knapp 200 wurden z. T. schwer verletzt.
Wie gesagt hat Quantas noch keinen Jet verloren, allerdings gab es dennoch einige Unfälle, von denen einer durchaus zur Katastrophe hätte führen können, wenn nicht grosses Glück die Passagiere vor schlimmeren bewahrt hätte (23 September 1999, Landung einer Boeing 747-400 in Bangkok während eines Regensturms. Die Maschine rutscht weit über das Ende der Landebahn hinaus und kracht in einen Golfplatz. Fahrwerk, alle Triebwerke und die vordere Hülle werden dabei stark beschädigt. Ursache: Eindeutig Pilotenfehler!).

C., begeisterter PC-Pilot...

Edith: Das Bild will nicht so richtig dargestellt werden, also hier den Link zum selbersuchen.
--
All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.
Edmund Burke

Benutzeravatar
robertsmith
Spammer
Spammer
Beiträge: 1788
Registriert: 10.02.2006, 00:11
Wohnort: Münster, fast schon Nordsee
Kontaktdaten:

Beitrag von robertsmith » 24.08.2006, 20:19

Ich bin versucht, dir den "Alles-Wisser"-Ehrentitel zu verleihen :D ;)
______________________________________
(\__/)
(o . o)
(>___<)

Bunny grow fat. Too much chips and beer.
______________________________________

Benutzeravatar
Brill
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 836
Registriert: 13.02.2006, 18:51
Wohnort: Bobingen

Beitrag von Brill » 24.08.2006, 20:45

Mr.C hat geschrieben:
Brill hat geschrieben:(Übrigens ist Quantas die einzige große Airline, bei der es noch nie einen Absturz gab.)
Stimmt nicht ganz: Quantas ist die einzige Airline, die noch keinen Jet verloren hat! Sog. "fatal crashes" gab es sehr wohl in den Jahren 1927, 1934, 1942, 1943 (×2), 1944 und 1951, allesamt mit propellergetriebenen Maschinen. Dabei kamen insgesamt 107 Menschen ums Leben, knapp 200 wurden z. T. schwer verletzt.
Wie gesagt hat Quantas noch keinen Jet verloren, allerdings gab es dennoch einige Unfälle, von denen einer durchaus zur Katastrophe hätte führen können, wenn nicht grosses Glück die Passagiere vor schlimmeren bewahrt hätte (23 September 1999, Landung einer Boeing 747-400 in Bangkok während eines Regensturms. Die Maschine rutscht weit über das Ende der Landebahn hinaus und kracht in einen Golfplatz. Fahrwerk, alle Triebwerke und die vordere Hülle werden dabei stark beschädigt. Ursache: Eindeutig Pilotenfehler!).

C., begeisterter PC-Pilot...

Edith: Das Bild will nicht so richtig dargestellt werden, also hier den Link zum selbersuchen.
hmm jou mei hättes die landebahn halt a bissel länger lossen.

ich hab das nur per copy and paste aus ner email rauskopiert.
also bitte net hauen
(\_/)
(x.x)
(> <)
This is Bunny.

Bunny is dead please use another Bunny for copy and use it for the world Domination.

Benutzeravatar
Mr.C
Spammer
Spammer
Beiträge: 1529
Registriert: 16.03.2006, 21:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr.C » 25.08.2006, 20:51

robertsmith hat geschrieben:Ich bin versucht, dir den "Alles-Wisser"-Ehrentitel zu verleihen
Hmm, irgendwie höre ich sowas in der Art nicht das erste Mal. :mrgreen:
Also, ich nehm den Titel gerne, hab ja sonst keinen.

Aber Spass beiseite, ich weiss, dass sich immer wieder Leute genötigt fühlen, sauer, genervt oder gar richtig aggressiv zu reagieren. Daher von mir vorab: Ich will nicht immer alles wissen oder gar immer Recht haben (hab ich ja auch oft genug nicht), aber ich weiss gerne viel. Ich lese viel, besonders zu Themen, die mich ernsthaft interessieren (und davon gibt es reichlich, z.B. die Fliegerei) und ich kann mir viele Dinge gut merken (bis auf Namen, warum auch immer...).
Aber wenn ich mal daneben liege oder irgendeiner es störend findet, wenn ich ihn/sie korrigiere: ich vertrage auch Kritik! Also haltet nicht hinterm Berg mit Eurer Ansicht über mich oder meine Worte, sondern immer raus damit (aber konstruktiv, bitte!).

C., mea culpa...
--
All that is necessary for the triumph of evil is that good men do nothing.
Edmund Burke

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Beitrag von okbike » 28.08.2006, 01:07

ein versicherter soll seiner versicherung schriftlich mitteilen wie es zu seiner verletzung kam.
"am unfalltag hatte ich vor den hühnerstall um einen anbau zu erweitern. dazu wollte ich ziegelsteine nehmen die ich vor jahren auf dem dachboden des schuppens gelagert hatte. um diese nicht umständlich die leiter hinunter zu tragen erdachte ich folgende konstruktion. an der giebelseite ist eine luke im mauerwerk. kurz darüber ein galgen mit seilrolle. ich legte also ein ausreichend langes seil über die rolle. auf dem dachboden zimmerte ich einen kasten zusammen den ich anschließend mit einem der seilenden verband. danach belud ich den kasten und stieg nach unten. um sicher zu gehen das mir das seil nicht aus der hand gleitet, wickelte ich es mehrmals fest um den unterarm. dann zog ich fest am seil, worauf sich der holzkasten in bewegung setzte. als er dann über die bodenkante war zog mich das gewicht des befüllten kastens nach oben. gern hätte ich losgelassen aber das seil war zu fest um den arm gelegt. etwa auf der hälfte der strecke prallte der korb auf meine schulter, was einen heftigen schmerz zur folge hatte. kurz darauf schlug ich mit dem kopf an der offen stehenden lukentür an. fast zeitgleich krachte der kasten zu boden und zerbarst. da nun kein gegengewicht mehr vorhanden war fiel ich wieder nach unten. auf der hälfte traf ich wieder auf die überreste des kastens, welche mir an die hand schlugen. bei meinem aufprall auf den boden brach ich mir ein bein und hörte gerade noch wie die reste des holzkastens oben an der rolle zerschellten. die einzelteile fielen wiederrum nach unten und trafen mich am kopf. ich wurde erst im krankenwagen wieder wach."
diesen unfallbericht hat ein vertreter einer großen norddeutschen versicherung anläßlich einer schulung für sicherheitsbeauftragte verlesen. er machte glaubhaft das es sich hierbei leider um einen tatsächlichen unfall handelte, nur der name des versicherten sei ausgelassen worden.
ich fand´s trotzdem lustig. :lol:
MOINSEN

Antworten