Erlebnisse mit der Post

Hier könnt ihr alles ablassen. Wirklich alles!
Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 13.12.2012, 13:23

Ohwehohweh....heiraten?
Mein Beileid.


PS.: noch ne Postgeschichte, diesmal gehts um Briefe:
Die Kontoauszüge der Heidelberger "Filiale" meines Arbeitgebers werden ihm postalisch zugeschickt. Seit rund 15 Jahren klappte das nach diesem Schema:
- Freitag abend, Bank erstellt Auszüge
- Samstag morgen: Auszüge gehen per Brief raus
- Montag vormittag: Brief trudelt ein.
Seit rund einem Jahr ist der letzte Punkt irgendwie defekt. Mal gibts die Briefe Mittwochs, mal Dienstags, mal Donnerstags - aber nie Montags. Es kam schon vor, dass Cheffe drei Wochen lang garnix bekam und dann in der letzten Monatswoche vier Briefe. Wohlgemerkt Mittwochs, nie Montags.
Die Poststempel sind lustigerweise immer die vom Samstag, wenn die Bank die Briefe zur Post bringt (Achtung - KEIN Stempelautomatenaufdruck a lá Massenbrief, sondern bieder-brave Briefmarken mit Handstempel).

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von matti_in » 13.12.2012, 13:25

Na da geht der Herr Postbote wohl nicht so gerne spazieren, was?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von guhl » 13.12.2012, 14:25

familiärer rechtsschutz. ist doch klasse.

ein schreiben mit "richterin am kammergericht" wirkt immer.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von matti_in » 13.12.2012, 15:17

Nutze deine Vorteile 8)
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von matti_in » 03.02.2013, 14:46

Es kam ein klein Brieflein von GLS.
Sie konnten bei sich selber kein Fehlverhalten feststellen.
Der Fall ist für sie somit geschlossen.
Ich und der Empfänger sind stinkich auf GLS, aber zum Glück lastet mir der Empfänger keine Schuld an.
Der Verlierer ist und bleibt aber der Empfänger.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von guhl » 03.02.2013, 15:05

merke: do not use GLS
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3685
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von helges » 03.02.2013, 15:11

Ich denke wenn es um's Zahlen geht, verhalten sich alle aehnlich.
Ich hab es uebrigens mal geschafft, indem ich einem Bekannten ein 10 seitiges Gutachten fuer einen China-iPad-Klone und zwei China-iPad-iPhone-Klones geschrieben habe, dass er 600€ von P a y p a l zurueckbekam, das geht also grundsaetzlich schon, was ich vorher angezweifelt hatte.
--off-topic--
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von matti_in » 03.02.2013, 18:13

You make me newgreedy!!
Tell me more
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3685
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von helges » 03.02.2013, 18:16

Naja, er hatte sich bei e f o x die Teile bestellt und tatsaechlich 600€ per PP gezahlt.

Die Dinger waren absoluter Schrott und er hat das PP berichtet. Sie sagten er solle in Gutachten bringen. Das hab ich dann geschrieben, professionell mit allen Titeln die ich habe im Briefkopf, in Beamten- und Gutachtersprache abgefasst mit vielen technischem Ausdruecken belegt, dass das alles Schrott ist. Nach vier Tagen hatte er das Geld wieder auf seinem PP-Konto.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von guhl » 03.02.2013, 18:18

jeder versucht eine zahlungspflicht zu verhindern. wobei ich auch immer wieder feststellen muss, dass sich manche unternehmer an den schönen satz "eigentum verpflichtet" doch noch halten.

positiv überrascht war ich vergangenen Donnerstag abend auch von Sabine Hoeneß (tochter von uli); trägt immerhin den Titel "Direktorin Markenführung". Wir haben im FC Bayern Museum Kassen umgebaut, sie schnappte sich Zewa und Fensterputzmittel und begann die Tische und Hardware von Staub zu reinigen.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Erlebnisse mit der Post

Beitrag von Phil-Joe » 04.02.2013, 12:11

So was nennt sich im neuen Bewerbungs-Deutsch "Hands-On Mentalität".

Wir würden sagen: "Die is' dufte, die macht ooch wat." 8)
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Antworten