Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Hier könnt ihr alles ablassen. Wirklich alles!
Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 22.12.2011, 18:58

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 23.05.2012, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von matti_in » 28.12.2011, 00:54

Also Schampuh und ich waren heute im Kino in "der gestiefelte Kater"
Unabhängig voneinander zu unterschiedlichen Uhrzeiten an unterschiedlichen Orten und ohne uns vorher abgesprochen zu haben.
Nun was soll ich sagen ... Der Film ist eine Mischung von ungefähr 4 Märchen.
Die spanische rassige Aussprache des Katers ist anfangs ganz witzig, trägt aber nicht den ganzen Film. Was humpty dumpty aus Alice im Wunderland in der Story macht und warum sie die wunderbohnen einpflanzen, die bohnenranke in die Wolken zum wolkenschloss hochklettern und dort die Goldene Gans Klauen erschloss sich mir nicht.
Die liebesstory zwischen Kater und seiner Kitty war auch recht bemüht, aber das wars auch schon.
Der Kater hätte besser bei shreck bleiben sollen. Da war er toll. Aber ein eigener Film. Nein, das war vielleicht doch zu viel. Und außerdem ... wie kommt er eigentlich aus shrecks Märchenwald in diese spanische Westernumgebung?
Die Erklärung fehlt auch.

Mein Highlight des Abends war Eva.
Aber das ist ne andere Story. Meine Story.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 28.12.2011, 17:59

erzähl sie "deine" story!

ja, der film is eher mau. so gut der kater in shrek is, so schlecht isser in dem film. leider. wenigstens hab ich in 2d und OV schauen können. nächster film: ides of march
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von matti_in » 28.12.2011, 21:20

OV mit oder ohne Gummi?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 28.12.2011, 21:50

depp. originalversion.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von matti_in » 28.12.2011, 21:56

schuldigung, aber mit dem stöckchen hast du einfach zu fest gewunken. ;)
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von matti_in » 28.12.2011, 21:57

ach ja, ich hab ihn mir auf deutsch und in 3D angesehen.
Eva hatte übrigens noch so ne Gutscheinkarte fürs Kino zu Weihnachten geschenkt bekommen.
Die konnte sie aber nicht nutzen, weil die nur für 2D Filme gelten würde.
Es gäbe eine eigene Gutscheinkarte für 3D Filme.
Sag mal kiffen die?!?!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 29.12.2011, 00:45

kinojahr 2011:
besucher wie 2010 (war n scheißjahr)
umsatz wie 2009 (war n gutes jahr).

man wisse dazu: in 2011 haben fast alle kinos auf 3d-digital-anlagen umgerüstet und dabei kräftig die preise erhöht. und bald wird die branche an ihrem rotz ersticken. avatar war geilo. geiler 3d film. jetzt kömmet nur noch müll, wo die kuh gemolken wird, solange sie milch gibt.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von matti_in » 29.12.2011, 19:16

war das jetzt ne antwort auf mein grollstatement?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 29.12.2011, 22:06

ja. so als hintergrund zum 3d-kack.

und ja, der film is rotz. das beste am film waren die hupen von der kassenkraft.

aber für mich is kino eh immer arbeit.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 06.01.2012, 17:35

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 23.05.2012, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von matti_in » 06.01.2012, 18:09

Adams Äpfel

unbedingt ansehen!





Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 07.01.2012, 01:10

lucky number slevin

iron sky [http://www.ironsky.net]
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von helges » 12.02.2012, 13:56

War im Kino und zwar "Ziemlich beste Freunde" - ein toller Film und wenn ich das schreibe, dann ist das ein toller Film. Franzosen machen bessere Filme als die bescheurten Amis und selbst ein Happy End tut einem bei den Franzosen nicht die Zehennaegel hochrollen.

Musik dazu Soul und die sonstige Musik von der Divenire von Ludovico Einaudo - tolle Platte aus 2006 und ich hoer sie gerade seit Jahren wieder das erste Mal ganz.

Daumen hoch, bei einem so guten Film schwimme ich gerne mit dem "Mainstream".

Welche Luschen konzeptionieren und programmieren eigentlich die Bestell- und Reservierungssysteme bei Kinos? Ich hab ja noch nicht viel gesehen, aber sowas SAUDUMMES hab ich auch noch nicht gesehen.

*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 12.02.2012, 13:59

helges hat geschrieben:Welche Luschen konzeptionieren und programmieren eigentlich die Bestell- und Reservierungssysteme bei Kinos? Ich hab ja noch nicht viel gesehen, aber sowas SAUDUMMES hab ich auch noch nicht gesehen.
unter anderem wir. in welchem kino warst du denn? dann kann ich vielleicht was qualifiziertes dazu absabbeln.

und was war denn genau saudumm?
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von helges » 12.02.2012, 14:06

Wusst doch, dass er nicht widerstehen kann :mrgreen:

http://www.kinopolis.de/vi

Problem die Navigation, keine Menschen mehr hintendran, die Telefonbestellung ist eine Katastrophe und die per "tausenverschiedenebezahlsysteme" ebenfalls - hab er aber nach mehreren Abbruechen dann tatsaechlich geschafft, zwei Karten zu bestellen und per V i s a zu zahlen.

Zwischendurch immer "es gibt quasi keine Karten mehr" oder "koennen nicht reserviert werden" usw. usf.
Haette die Session aufzeichnen sollen - ich bin aber auch erst aktiv geworden, als meine Frau gescheitert ist und sie ist eigentlich auch vom Fach.

Edith: Mit Datensparsamkeit hat der Bestellvorgang auch nix zu tun, die wollen mein Geburtsdatum, die Telefonnummer und meine Adresse - wozu?!

Ich will eine Kinokarte kaufen und nicht ein Haus.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 12.02.2012, 14:17

kinopolis wird von einem unserer marktbegleiter ausgestattet :mrgreen:
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von helges » 12.02.2012, 14:19

"marktbegleiter"
:shock:

:happy-cheerleaderkid:
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 12.02.2012, 14:20

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 23.05.2012, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 12.02.2012, 14:32

geilo. deren online-ticketing widerspricht jeglichen datenschutzbestimmungen.

Newsletter per Opt-Out. lol. das wär abmahnwürdig.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 12.02.2012, 16:04

Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 12.02.2012, 16:22

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 23.05.2012, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 12.02.2012, 16:23

waren ja auch immer "klasse m" planeten ^^
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von helges » 12.02.2012, 17:36

Gurkenzäpfchen hat geschrieben:Passierte bei Star Trek nie.
Ich glaub das war sowieso nur ein Film und nicht echt. :snooty:
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Hatten wir nich auch schonmal n Film-Strang??

Beitrag von guhl » 12.02.2012, 17:55

nein! die heisenberg-kompensatoren gibt es wirklich!
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Antworten