Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Hier könnt ihr alles ablassen. Wirklich alles!
Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 07.11.2013, 09:47

So ein Großdiesel beruhigt ganz schön, hab ich festgestellt.
Haste über 200 PS und 500 Newtonsche Meter unter der Haube, wirst du (also ich zumindest) viel langsamer, weil irgendwie, du kannst ja eh, du musst aber nicht.
Zudem fehlt dieses plärren und anreißen bei Gas geben, was bei kleinen 4-Zyl Benzinen bei mir zu Aggro Fahrweise führt. Der Großdiesel drückt dir sanft in den Rücken, verändert nie den Druck und macht das alles ganz sanft. Das Auge musst du dennoch immer auf dem Tacho haben, weil du bist sonst auf der Landstraße schnell Jenseits von 200. das is nicht gut.
Überholen auf der Landstraße führt nicht zu Adrenalin weil dir der Gegenverkehr zu schnell näher kommt, sondern weil du plötzlich nach links lenken musst, wenn du Gas gibst, denn sonst ballerst du deinem zu überholenden Vordermann hinten rein.
Und doch mache ich das nun recht selten. Ich muss ja nicht und es läuft alles so ruhig ab. Da stelle ich meinen Tempomaten gerne einfach auf 83 km/h und juckle hinterm Lastwagen her. Scheißegal
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 07.11.2013, 12:03

die 313 Dieselpferde, ich ich zeitweise ausführen darf, machen die Autobahn nicht angenehmer. viel wichtiger: Tempomat, Abstandsradar und Spurhalteassistent. Ich könnte mich sehr gut mit autonomen Fahren anfreunden.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 07.11.2013, 14:00

Der spurhalte assi letztens in der C-Klasse nervte mich gewaltig.
Auf der Landstraße vibrierte der in den Kurven immer vor sich hin. Innerorts wärs auch nicht besser.

Tempomat is eine der genialsten Erfindungen. Vor allem in Kombination mit Automatik Getriebe. Nutze ich sogar innerorts.
Bei 57km/h setzen und rollen. Kommt ne rote Ampel, machste den aus und er rollt aus. Wird die Ampel vor dir Grün machste nen recall und er beschleunigt selber wieder auf die 57 km/h. Vor ner Kurve nur kurz den Tempomat aus und im Scheitel der Kurve den recall. So berührt mein Fuß sehr lange weder Bremse noch Gas.
Herrlich!

Abstandsradar hätte ich noch gerne beim nächsten Auto.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 07.11.2013, 14:07

der spurhalteassi im a6 is knorke.

JA! SO! MUSS! TEMPOMAT! liebe ich auch.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von helges » 07.11.2013, 19:24

*gaehn*
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

FredFloyd

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von FredFloyd » 05.01.2014, 16:54

matti_in hat geschrieben:Und schon hat er PV = Photovoltaik selber erkannt ;)

Du hast ja sowas von recht!!!!
Es ist gut, System für tragbare Lade .. Auch ich bin mit ihm.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 05.01.2014, 21:45

Sorry, FredFloyd, you've lost me.
Ich finde den Einstieg nicht damit ich verstehen kann, was du meinst.
Du bist mit wem?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von helges » 05.01.2014, 22:06

Du redest mit Spamern? Ich loesch diese einfach und weg isser.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 05.01.2014, 23:09

Wie?
Spambots die was halbwegs sinnvolles zitieren?
Eieiei


Aber es gibt mir die Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass du mit dieser sinnvollen Tat eine Schnapszahl als Beiträge hast.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von helges » 06.01.2014, 00:15

matti_in hat geschrieben:Spambots die was halbwegs sinnvolles zitieren?
XRumer hat ein Macro #trans für Übersetzungen und kann zitieren - da macht sich keiner mehr die Finger wund.

Hier eine kurze Liste der neuen "features": http://www.botmasterlabs.net/event/2013-11-21/1/
Hier allgemein: http://www.botmasterlabs.net/xrumer/
Aber es gibt mir die Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass du mit dieser sinnvollen Tat eine Schnapszahl als Beiträge hast.
Ein fluechtiger Moment, trotzdem erstaunlich wieviel ich hier schon abgelassen habe.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 06.01.2014, 22:22

helges hat geschrieben: Ein fluechtiger Moment, trotzdem erstaunlich wieviel ich hier schon abgelassen habe.
Schön gesagt!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 03.02.2014, 20:05

Schöner Text!!



Ever wonder why a Top Fuel dragster gets a rebuilt engine after each run?

Stay w/this … even if you aren't a 'car nut', this is stunning.


* One Top Fuel dragster outfitted w/a 500 cu/in replica Dodge (actually Keith Black) Hemi engine
makes more hp (8,000 HP) than the 1st 4 rows of cars at NASCAR's Daytona 500.

* Under full throttle, a dragster engine will consume 1.12 gallons of nitro methane per second.
A fully loaded Boeing 747 consumes jet fuel at the same rate but w/25% less energy being produced.

* A stock Dodge Hemi V8 engine cannot produce enough power to even drive the dragster's supercharger.

* With 3000 CFM of air being rammed in by the supercharger on overdrive, the fuel mixture is compressed
into a near-solid form before ignition. Cylinders run on the verge of hydraulic lockup at full throttle.

* At the stoichio metric 1.7:1 air/fuel mixture for nitro methane the flame front temperature measures 7050 degrees F.

* Nitro methane burns yellow. The spectacular white flame seen above the stacks at night is raw burning hydrogen,
dissociated from atmospheric water vapor by the searing exhaust gases.

* Dual magnetos supply 44 amps to each spark plug.
Which is typically the output of a small electric arc welder in each cylinder.

* Spark plug electrodes are totally consumed during a pass. After 1/2 way thru the run, the engine is 'dieseling' from compression & the glow of the exhaust valves at 1400 degrees F. The engine can only be shut down by cutting the fuel flow.

* If spark momentarily fails early in the run, unburned nitro builds up in the affected cylinders & then explodes
w/enough force to blow the cylinder heads off the block in pieces or split the block in half!!!

* Dragsters reach over 300+ MPH before you have completed reading this sentence.

* In order to exceed 300 MPH in 4.5 seconds, a dragster must accelerate an average of over 4 G's.
In order to reach 200 MPH well before reaching half-track, at launch the acceleration approaches 8 G's.

* Top Fuel engines turn approximately 540 revolutions from light to light.

* Including the burnout, the engine must only survive 900 revolutions under load.

* The redline is actually quite high at 9500 RPM.

* THE BOTTOM LINE: Assuming all the equipment is paid for, the pit crew is working for free,
& NOTHING BLOWS UP, each run will cost an estimated $1,000 per second.

0 to 100 MPH in .8 seconds (the 1st 60’ of the run)

0 to 200 MPH in 2.2 seconds (the 1st 350’ of the run)

6 g-forces at the starting line (nothing accelerates faster on land)

6 negative g-forces upon deployment of twin 'chutes at 300 MPH


An NHRA Top Fuel Dragster accelerates quicker than any other land vehicle on earth.
Quicker than a jet fighter plane. Quicker than the space shuttle … or snapping your fingers!!!

The top speed record is 337.58 MPH as measured over the last 66' of the run (Tony Schumacher in 2005).

Let's now put this all into perspective:

Imagine this … You are driving a new $140,000 Lingenfelter twin-turbo powered Corvette Z-06. Over a mile up the road, a Top Fuel dragster is staged & ready to 'launch' down a quarter-mile strip as you pass. You have the advantage of a flying start. You run the Corvette hard on up thru the gears & blast across the starting line & pass the dragster at an honest 200 MPH. The 'tree' goes green for both of you at that exact moment. The dragster departs & starts after you. You keep your foot buried hard to the floor, & suddenly you hear an incredibly brutally screaming whine that sears & pummels your eardrums & w/in a mere 3 seconds the dragster effortlessly catches & passes you. He beats you to the finish line, a quarter-mile away from where you just passed him. Think about it … from a standing start, the dragster had spotted you 200 MPH … & it not only caught, but nearly blasted you off the planet when he passed you w/in a mere 1000’ long race!!!

That, my friends … is acceleration!!!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 17.03.2014, 21:07

Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 18.04.2014, 09:07

http://www.zukunft-mobilitaet.net/11804 ... ht-kritik/

Mir war gar nicht klar, dass es keine allgemeine Radwege Benutzungspflicht mehr gibt
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 18.04.2014, 14:41

war einfacher, als radwege auszubauen.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 06.05.2014, 11:28

http://www.tagesanzeiger.ch/auto/sportw ... y/27349312

Und ich wunderte mich am Samstag noch was mir da für 2 weiße Lamborghinis auf der Straße zwischen Ronda und Marbella entgegen kamen. Richtig Murcielago waren sie nicht, Galardo auch nicht. Also der neue Huracan war es. Und die Dame die den Bericht schrieb fuhr ihn also 3 Tage eher über die Strecke.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 07.05.2014, 16:06

Hmmm, Funstuff oder doch hier?


Dieser Text ist 1:1 einer lokalen deutschsprachigen Zeitung in Tschechien entnommen und ist keine Satire, das ist echtes Leben.


Fachhändler haben bei jedem dritten Gebrauchtwagen in Tschechien den Tacho manipuliert, damit sich das Auto besser verkaufen lässt.
Dabei türken sie den Stand oft gleich um 100.000 Kilometer.
Das will der tschechische Wirtschaftsminister jetzt endlich bestrafen.
Ein neues Gesetz soll festlegen, dass Tachos nur noch um höchstens 50.000 Kilometer nach unten verstellt werden dürfen.
Allerdings gilt dies nur für ausländische Modelle. Bei tschechischen Autos bzw. Fahrzeugen, die in einer tschechischen Fabrik hergestellt wurden, dürfen Verkäufer den Tacho um 70.000 Kilometer zurückstellen. Dafür müssen sie jedoch heimische Dienstleister aus dem Internet in Anspruch nehmen.
Denn mit dieser neuen Regelung will der Minister die eigene Wirtschaft ankurbeln. Letztes Jahr wurden etwa 570.000 Gebrauchtwagen im Land verkauft, davon hatten 220.000 getürkte Tachos.
Dies verschaffte den Händlern Zusatzeinnahmen von 4,4 Milliarden Kronen (umgerechnet 160 Millionen €). Doch ihre Einkünfte stagnieren, weil tschechische Auto-Basare in Verruf geraten sind. Immer mehr Tschechen suchen auf deutschen Märkten nach gebrauchten Fahrzeugen. Einige sahen sich aus purer Verzweiflung sogar schon in Polen um.
Im Gegensatz zu meinem Freund JiYí. Er kaufte seinen Wagen auf einem tschechischen Basar, weil er wusste, dass das Auto dort kurz zuvor von einem Arbeitskollegen abgegeben worden war. Allerdings mit 100.000 Kilometern mehr.
Wer wieder ein Fahrzeug in Tschechien erwirbt, soll Steuervorteile erhalten. Außer, wenn er seinen Wagen weiterverkauft. Besonders nach Polen.
Festgelegt wird auch, dass die Betreiber der Basare künftig Schilder an ihren Autos anbringen. Darauf müssen sie angeben, um wie viele Kilometer der Tacho verstellt wurde. Zumindest so ungefähr.
Damit das Gesetz nicht zu kompliziert wird.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
Flönz
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 191
Registriert: 11.12.2010, 16:57

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von Flönz » 07.05.2014, 20:53

Oberaffensahnetittengeilomat!

:laola


Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von Phil-Joe » 08.05.2014, 08:32

matti_in hat geschrieben:Hmmm, Funstuff oder doch hier?


Dieser Text ist 1:1 einer lokalen deutschsprachigen Zeitung in Tschechien entnommen und ist keine Satire, das ist echtes Leben.


Fachhändler haben bei jedem dritten Gebrauchtwagen in Tschechien den Tacho manipuliert, damit sich das Auto besser verkaufen lässt.
Dabei türken sie den Stand oft gleich um 100.000 Kilometer.
Das will der tschechische Wirtschaftsminister jetzt endlich bestrafen.
Ein neues Gesetz soll festlegen, dass Tachos nur noch um höchstens 50.000 Kilometer nach unten verstellt werden dürfen.
Allerdings gilt dies nur für ausländische Modelle. Bei tschechischen Autos bzw. Fahrzeugen, die in einer tschechischen Fabrik hergestellt wurden, dürfen Verkäufer den Tacho um 70.000 Kilometer zurückstellen. Dafür müssen sie jedoch heimische Dienstleister aus dem Internet in Anspruch nehmen.
Denn mit dieser neuen Regelung will der Minister die eigene Wirtschaft ankurbeln. Letztes Jahr wurden etwa 570.000 Gebrauchtwagen im Land verkauft, davon hatten 220.000 getürkte Tachos.
Dies verschaffte den Händlern Zusatzeinnahmen von 4,4 Milliarden Kronen (umgerechnet 160 Millionen €). Doch ihre Einkünfte stagnieren, weil tschechische Auto-Basare in Verruf geraten sind. Immer mehr Tschechen suchen auf deutschen Märkten nach gebrauchten Fahrzeugen. Einige sahen sich aus purer Verzweiflung sogar schon in Polen um.
Im Gegensatz zu meinem Freund JiYí. Er kaufte seinen Wagen auf einem tschechischen Basar, weil er wusste, dass das Auto dort kurz zuvor von einem Arbeitskollegen abgegeben worden war. Allerdings mit 100.000 Kilometern mehr.
Wer wieder ein Fahrzeug in Tschechien erwirbt, soll Steuervorteile erhalten. Außer, wenn er seinen Wagen weiterverkauft. Besonders nach Polen.
Festgelegt wird auch, dass die Betreiber der Basare künftig Schilder an ihren Autos anbringen. Darauf müssen sie angeben, um wie viele Kilometer der Tacho verstellt wurde. Zumindest so ungefähr.
Damit das Gesetz nicht zu kompliziert wird.
Das fällt mir wenig zu ein ... höchstens die Frage: Wenn ich sowieso angeben muss, dass ich am Tacho geschraubt habe, warum lasse ich es dann nicht. Denn so wird der Käufer doch sowieso wieder nach unten handeln ... Naja ... sinnfreie Diskussion. Wenn das mit dem Gesetz der Wahrheit entspricht, entbehrt das jeglicher Vernunft ... Ich frag' mich, welches Jahr die in Tschechien haben ... :spinner :think:
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 08.05.2014, 10:36

Jaja, ich weiß schon, don't destroy a good story by telling the truth.

http://radio.cz/de/rubrik/wirtschaftsma ... bar-werden
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.05.2014, 14:40



Jesus Maria!
Und das alles ohne Auslaufzonen, dafür mit vielen vielen Bäumchen die einen Abflug unsanft bremsen würde.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 06.08.2014, 11:07

http://clevere-staedte.de/flaechen-gere ... ort-online

Hmmm, tendenziell ja richtig.
Doch wenn ich hier was von sharing Economy lese, die den Autobesitz überflüssig macht und von flächendeckend Tempo 20 in ganz Berlin, dann habe ich esoterisch angehauchte diskussionsfreudige Linke vor Augen.
Bin ich engstirnig? Gestrig? Konservativ?
Oder sind "die" weltfremd?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 16.09.2014, 14:31

http://www.themotart-journal.com/search ... inate=true

Mir fällt es schwer zu glauben, dass das nicht gestellt ist.

…in einem kleinen französischen Dorf…….

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 17.09.2014, 09:11

fahr hin und finds raus
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 20.09.2014, 18:38

http://mobil.derstandard.at/20000055090 ... ign=buffer

Schöner Text ... und welch Koinzidenz, dass ich grad seit langem mal wieder im Bus sitze.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Antworten