Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Hier könnt ihr alles ablassen. Wirklich alles!
Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 13.11.2010, 17:54

Nachdem Guhl mit dem 1.4er TSI mit 12 oder 13 Litern Verbrauch durch die Gegend ballert und ich mich grade an Spritsparrekorden ergötze wird es Zeit, dass ich hier mal meinen Ökospinner Thread eröffne.
Jaaaaaaa, ich weiß, es gibt hier anscheinend eine Mehrheit im Forum, denen sind Autos und der damit verbundene Verkehr scheiß egal und es gibt zumindest zwei die spinnen ziemlich auf Autos, wobei der eine eben ein "mein Auto verlängert meinen Schwanz" Typ ist und der andere war mal so einer.
Ach übrigens guhl, hier mal was für dich:
http://www.n-tv.de/auto/Auto-verliert-s ... 35456.html
Hätte ich nicht gedacht!
Aber mir gehts ja auch schon so.
Was hab ich früher Geld für Autos ausgegeben.
BMW 6-Zyl musste es schon sein ... jetzt habe ich 1,4 Liter und bin damit voll happy. Aber seit wann folgen die Menschen meinem Vorbild? War doch noch nie so!
Nur mippm I-Phone bin ich wohl grad hinterher ... ich liebe meines und stehe da wohl eher im Mittelfeld als das ich ein Vorreiter wäre.

Was noch?
Ach ja, was zum Teufel bringt sowas?
http://www.fr-online.de/auto/fliegengew ... index.html
blablabla is doch nur Designerbeschäftigung.
haben die nix anderes zu tun?
das kostet doch auch geld und muss somit von denjenigen, die sich n neues auto kaufen mit bezahlt werden.

so, vermutlich werde ich mit meinem eigenen kleinen Thread völlig ignoriert und ich sabble mir hier alleine einen ab.
Is mir aber egal.
Ich werde es trotzdem tun.
Ignoriert mich oder macht mit. Macht mich nieder, stimmt mir zu, wie auch immer.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 13.11.2010, 18:07

ach ja, beim zappen kam ich grad bei RTL2 an ... The fast and the furious ... was für ne Scheiße!!!
Ein Film für Prolls des letzten Jahrtausends. Aber leider gibts die wohl immer noch zur Genüge, nicht nur in Amilandien mit ihren gas guzzlern, sondern auch hier.
Naja, mal sehen, ob nicht doch mal ein umdenken einsetzt.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 13.11.2010, 18:11

schnucki zum thema schwanzverlängerung: ich hab noch nichtmal ein auto. und die zylinderanzahl ist mir sowas von wurscht. besonders seitdem ich den 250er cdi in ner eklasse und nun eben die TSI/TFSI aus dem Hause vw/OOOO erlebt hab.

wenn man den spirt selber löhnt, sind 130-160 auch sehr angenehme reisegeschwindigkeiten übrigens ;-)
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 13.11.2010, 18:20

aha!
also verballerst du gerne fremden sprit. bist wenigstens ehrlich.
macht mein stiefbruder auch seit jahren.
seine firma is so blöd und legt ihm so ne tankkarte ins handschuhfach. folge: er schadet seiner firma mit absicht. sagt er auch so.
er tritt das auto immer. als morgens raus zum auto, anlassen, mit schön stoff ausparken und sofort treten und drehen lassen. auf der autobahn immer nen krampf im gasfuß und alle auf der linken spur wegfeuern und schöööön mit 240 dahinballern.
dabei mal wieder n autochen zerlegen und bisher immer von der firma n neues gestellt bekommen. bis jetzt!! jetzt sind se glaub ich langsam etwas stinkelich. nachdem er vor kurzem den zweiten A5 geschrottet hat, bekam er nun einen A4 ausm Pool verpasst. Jetzt is er stinkelich. Er wird die Kiste wohl noch mehr treten als die anderen vorher. Obwohl ... das geht ja gar nicht mehr. Noch mehr treten mein ich.

ich hab versucht meinen ehemaligen dienstwagen trotzdem spritsparend zu fahren, wenn nicht grad n termin gedrückt hat.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 13.11.2010, 18:25

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 13.11.2010, 18:38

Ich würde gar nicht mal behaupten, dass die Bahn soooo teuer ist.
Die Gesamtkosten eines Autos sind schon n büschen höher, als sich die meisten per Tankrechnung selber in die Tasche lügen.
Reifenverschleiß, Kostenumlage weil man eher zur nächsten Inspektion muss, Wertverlust, weil die Bude nun wieder mehr km drauf hat, da kommt ganz schön was zusammen.
Der ADAC macht doch da gerne die km Rechnung pro Auto auf. Gaaaaar nicht billig.
Gut, die gehen glaub ich auch davon aus, das man die Bude neu kauft und nach 3 Jahren wieder verhökert.
http://www.adac-autokosten.de/
ha! jetzt muss man dafür auch schon 5 euro blechen.
okeee, jedenfalls wird das gerne mal im heftchen niedergeschrieben, so mit standard 15tkm pro jahr.

und klaaaa stimme ich deinem eindruck zu.
die leute fahren immer mehr auto, obwohl die spritpreise doch so exorbitant teuer sein sollen. gibt ja auch immer noch mehr autos auf unseren straßen.
ich hab mich damals im studium gerne selber ins aus gestellt, indem ich sagte, der sprit sei zu billig. das sehe man daran, das ich mir als student ein BMW 325 Cabrio leisten kann. Im Unterhalt ... die Anschaffung hatte ich noch erledigt, als ich davor noch schööön mit meinen Nachtschichtzuschlägen großkotzen konnte.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 13.11.2010, 18:46

ha, hab dazu noch was gefunden.

http://www.autobild.de/artikel/adac-aut ... 62124.html

naja, wenn man sich keinen neuwagen kauft, sondern eben was 3 oder 5 jähriges, kann man schon mal den größten batzen des wertverlustes sparen. aber wem erzähle ich diese binsenweisheit überhaupt ...
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 13.11.2010, 18:50

baaah, ist dieser "fast and furious" ein primitiver dreck.
ein auto, das beim losfahren nen wheelie macht!!!

da es davon 5 teile (?) gibt, scheint er auch noch erfolgreich gewesen zu sein.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 13.11.2010, 22:18

logo verheiz ich nur fremden sprit. privat würd ich die a9 nie mit nem schnitt von 12l/100km runterdrücken. solang meine chefs nix sagen, scheints ok zu sein.

mal sehn was beim jahresgespräch passiert. evtl wird der pimmel ja länger bei. n spielzeug hätt ich ja schon im sinn.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.11.2010, 12:52

den find ich ganz schnuckelich:

http://www.nachhaltigkeit.org/201011096 ... tartbereit

155er Reiflis auf 22 Zoll? Ja wo bekommt man denn solche Gummis gekauft?
Aber egal, wer 100 000 Franken für so ein Gefährt ausgeben kann, kann sich auch beim Hersteller für 500 Euro das Stück Ersatz für die abgefahrenen Dinger käufeln.

Wobei ich dieses Konzept der schmalen Großreifen durchaus als zukunftsträchtig ansehe. Mir gefallen Kanaldeckel als Felgen auch besser als so Kleindingers, aber leider gibts die Kanaldeckel immer nur in Reifenbreiten ab 225er. So kommt es, dass ich im Sommer eben 225er drauf habe und im Winter mit den 205er schon n Stückchen sparsamer rumgurke.
Auf meinem Seat hätte ich halt gerne 175er auf 17 Zoll. Leider gibts sowas nicht als Serie zu kaufen und ich weiß nicht mal, ob man das günstig nachrüsten könnte. Geschweige denn dürfte. Nicht dass dem TÜV die Reifen zu schmal sind und ihm die Fahrwerksgeometrie zu sehr verändert würde.
Hab mal eben nachgeguckt. 175er gibts nur bis 16 Zoll ... und dann nur bis 180km/h von nem "Asiatischer Reifenhersteller mit innovativer High Performance Technologie".
Na dem traue ich nicht.

zurück zum Thema Mindset.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mindset
wenn ich das so lese, glaube ich nicht daran, dass der Mindset überhaupt kommt.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.11.2010, 13:06

noch so ne Ökokiste:
http://www.wattgehtab.com/elektroautos/ ... erden-2805
von so kilometerkosten in höhe von eins fuffzich pro hundert wäre ich ja begeistert, nicht aber von 20 mille kaufpreis für die bude. weil schön is auch anders.
aber vielleicht is das erst mal so ... aller anfang ist schwer und so.

naja, hier jedenfalls die heimatseite der jungs: http://www.mia-electric.com/
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.11.2010, 13:10

hujaaa und hier nochmal was für unseren wahlschweizer.

http://www.20min.ch/finance/news/story/ ... s-29032126

beim nächsten besuch bringste mir bitte mal einen mit, ok?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 14.11.2010, 14:07

meinste mich?

mit nem e-auto kann ich mich bei unserem kunden aber nicht sehen lassen.


die e-konzepte sind alle schön und nett und so, aber für was massenkompatibles brauchts vom schlage polo&golf.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von helges » 14.11.2010, 14:09

Dann hast Du Kunden, fuer die ich nicht gerne arbeiten wuerde.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.11.2010, 14:30

ich seh ja ein, dass du mit nem 20 jahre alten kadett bei deinen kunden einige fragen nach dem erfolg der firma aufwerfen würdest, aber mit nem e-auto?
das sollte, wenn sie es überhaupt mitbekommen, was du fährst, von der "innovationskraft" deines unternehmens überzeugt sein. ;)

da fällt mir grad so ne episode eines nachbarn ein, der n ing büro hat und bei so ner firma mit vier ringen nen auftrag haben wollte. da wurde er vom einkäufer angelabert, dass er doch schon überlegen sollte, etwas markentreue an den tag zu legen. seine antwort war so in der richtung: wenn ihr mich nach der abgabenordnung bezahlen würdet und nicht ungefähr 50% weniger, dann könnte ich hier auch mit nem oooo auto vorfahren und nicht mit nem fiat punto.
ich glaube, den auftrag hat er nicht bekommen.

ich stimme dir aber zu, massenkompatibel sind die heutigen e-autos noch nicht.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 14.11.2010, 14:40

das ist aber eher die regel denn die ausnahme. die wahl des autos, um als dienstleister beim kunden vorzufahren, ist eine sehr diffizile sache.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.11.2010, 14:49

schon klar, mit nem Porsche haste n schweren Stand, ebenso mit besagtem Kadett.
ein E-Auto dagegen sollte passen :frown
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 14.11.2010, 14:53

in der schweiz? in zürich? wenn der gf n x6 5.0i fährt?
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.11.2010, 16:42

also, mein dem alten denken anhängender guhl, du meinst also du stehst mit nem standard golf gtd oder scirocco der selben gattung für 35 mille besser vor dem x6 5.0i Fahrer da, als mit nem innovativen Elektroauto für das selbe Geld?
Man sieht also, welches Geistes Kind du bist. Elektroautos sind nur für Ökofritzen im Jutemäntelchen.

Gut, die Frage stellt sich derzeit eh nicht, weil du mit dem Elektroauto nicht von MUC nach Zürich kommst ... schooon, aber halt nur mit 3 mal 8 stunden zwischentanken.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 14.11.2010, 17:56

mein lieber matti, ich denke nicht alt - du hast den punkt genau getroffen: mit ner e-juckel komm ich nicht von münchen nach zürich.

für die tägliche fahrt ins büro wär n eauto genau richtig. aber nicht, um mal eben 300km oder 600km abzuspulen. wenn du mir n stromer hinstellst, der 600-800km am stück mit ner vernüftigen durchschnittsgeschwindigkeit schafft, den ich in 10min volltanken kann und der mir den komfort von nem a6/a4 bietet - nehm ich.

hab letztens n emini gesehen. cooles ding so ohne auspuff. aber bevor die eautos in schwung kommen, dürften mMn eroller interessant werden. weil die damit üblich zurückgelegte strecke lässt sich mittlerweile einfach auch über nen stromer realisieren.

und nu zum x6: da grinst man auch bei nem scirocco. aber es saß auch der herr vorstand am steuer ;) der kundschaft in der schweiz isses letztlich egal, womit wir anreisen, das ist eher ein geplänkel auf persönlicher ebene. als aber chef das C6-ansinnen äußerte, waren die reaktionen eindeutig. aber der zürcher hat prinzipiell asche und gibt diese gern für schnelle autos aus. wenn die dienstleisternutte also da schön mitreden kann, ist das dem geldverdienen nur zuträglich.

den swisscomlern zb brauchst andererseits idr gar nicht mit autos kommen. die haben eh alle das GA und der letzte, der mitm auto kam, hatte einen honda hybrid.

ejuckelchen sind nix für naturfreaks: weil diese jammern jetzt ja über den infraschall der windanlagen. ejuckelchen sind was für überzeugungstäter. early adopter. und das bin ich nicht. woraus ein auto die leistung generiert ist mir asv egal. das kann ein 4zyl sein, 6zyl, 3zyl oder ein emotor. von mir aus kann da auch ein inscheniör in die pedale treten.

eautos haben zuviele early adopter punishment features.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 14.11.2010, 19:27

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 17:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.11.2010, 20:57

Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von guhl » 14.11.2010, 21:19

och mattü, die e-dragster-szene gibts seit jahren...

ahaber: heutzutage schaffen es verdammt viele serienfahrzeuge auf 200. bei den eautos gibts nichtmal serienfahrzeuge.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.11.2010, 21:26

damit bekommste mich leider voll dran, muss ich zugeben.
Zwar sehe ich als Quoten Öko die Schlechtigkeit des verbrennens von Erdöl zur Fortbewegung, allerdings (zwei Herzen schlagen in meiner Brust!) bin ich halt schon auch ein Speed Anhänger.
Passt beschissen bis gar nicht zusammen, ich weiß.
Ich werde halt immer noch beim Sound eines V8 Motors total wuschich, doch ist mir diese Ressourcenverschwendung ein Dorn im Auge.
Und so wird es vermutlich so sein, dass ich solange es erlaubt und möglich ist, gerne mal mit Tempo 200 und drüber über die Autobahn bügle und dennoch dabei ein schlechtes Gewissen haben werde.
Zefix!!!

Mein Wunschtraum ... ein Elektroauto, dessen Strom ich CO2 Neutral ins Auto bekomme, das 500km weit fahren kann, in 10 Minuten geladen (oder eben auch akkugetauscht) ist und auch über 200km/g fahren kann.
Scheiße, das wird verdammt eng für die nächsten 15 Jahre.

Nur noch ein Wort zu Tempo 200 ... TESLA
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Der "Matti is n Öko Spinner" Thread ... beim Verkehr

Beitrag von matti_in » 14.11.2010, 21:28

hmmm, was der wohl in Europa kosten würde?

http://www.bild.de/BILD/auto/2010/11/10 ... -a__b.html

Bild
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Antworten