Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Hier könnt ihr alles ablassen. Wirklich alles!
Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von okbike » 19.08.2010, 14:09

es gibt menschen, die haben diese bezeichnung nicht verdient.


http://www.newsclick.de/index.jsp/menui ... d/12787407
MOINSEN

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 19.08.2010, 16:54

Hölleluja! Hut ab vor der Selbstbeherrschung des alten Herrn und dass er so mal garnicht ausflippte.

Erinnert irgendwie an die Story von der Ärztin, die nen MTBler überfahren hat, dann ausstieg und ihn mit "Das machst du bestimmt NIE WIEDER!" anschrie. Und dass nur, weil er sie vorher kurz geschnitten hat. Sie hat ihn dann mit dem Wagen bedrängt, woraufhin er sich wohl provoziert fühlte und gegen einen Außenspiegel trat. Die Ärztin ist dann ausgerastet und hat den MTBler über 3km weit in den Wald verfolgt, bis sie ihn schließlich überfahren konnte.
Ihre beiden kleinen Töchter haben vom Rücksitz aus alles mit ansehen müssen.
Die Ärtzin zeigte sich im Prozeß uneinsichtig, der Radfahrer sei ja selbst schuld, dass er jetzt wohl nie wieder richtig gehen könne und so weiter.

Bekommt die Tagessätze eigentlich der Rennradler oder zieht das der Staat ein? Warum sperrt man den Ausraster nich mal für 6 Wochen in nen Hochsicherheitstrakt, wo seit Jahren kein Frischfleisch mehr reinkam?

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von helges » 19.08.2010, 17:23

Gurkenzäpfchen hat geschrieben:Die Ärtzin zeigte sich im Prozeß uneinsichtig, der Radfahrer sei ja selbst schuld, dass er jetzt wohl nie wieder richtig gehen könne und so weiter.
Voll und ganz einverstanden mit Deiner Rede, bis auf das Zitat, die Olle weiss mittlerweile, dass sie richtig Scheisse gebaut hat.
Zitat:
"Die Medizinerin weinte nach dem Urteil, sagte: „Es tut mir so leid. Ich habe das nicht gewollt. Noch nie habe ich in meinem Leben Gewalt angewendet. Meine Einstellung als Ärztin war immer, Menschen zu helfen.“

Davon mal abgesehen ist die Aerztin zum Zeitpunkt der Tat arbeitslos gewesen und wenn ein Arzt jemand ueber den Haufen faehrt ist das genauso Scheisse wie bei einem Polizisten oder bei einem Lehrer - zumindest fuer die Bildzeitung, bei "normalen" Menschen ist die Boulevardpresse nachsichtiger. :roll:
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 19.08.2010, 17:35

Ah....dann haben sich die Erinnerungen an den Artikel und den über den Stalker und Mörder einer Lehrerin überschoben. Der zeigte keine Reue ob der Tat, seine ehemalige Lehrerin mit gut 20 Messerstichen zerhackt zu haben.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9104
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von matti_in » 19.08.2010, 18:52

is ja übel!!
solche rambos sollten ihren schein nicht nur für 1 monat abgeben müssen.
die tagessätze sind ja bald vergessen, aber das zu fuß gehen oder noch besser radfahren *hehe* würde er sich merken.
ARSCHLOCH!!!!!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von helges » 19.08.2010, 19:26

Ich hatte den Fall genau verfolgt, deshalb weiss ich Bscheid.
"Das Landgericht verurteilte die 47-jährige Dagmar O. zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten, eine Strafe, unter der nicht zuletzt auch die beiden heute 15 und neun Jahre alten Kinder der Angeklagten zu leiden haben werden."

Unsere Gerichte wissen grundsaetzlich schon, was Recht und Unrecht ist.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5612
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von guhl » 19.08.2010, 22:24

steinigen? ach egal, bald gibts n digitalen pranger...
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
Bienchen
Einzigfrauimforum
Beiträge: 2485
Registriert: 26.10.2008, 20:11
Wohnort: Heimatlos

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von Bienchen » 19.08.2010, 23:09

Gurkenzäpfchen hat geschrieben: Ihre beiden kleinen Töchter haben vom Rücksitz aus alles mit ansehen müssen.
Wenn solche Menschen das schon vor den Augen der Kinder tun, dann will ich nicht wissen zu was diese Leute fähig sind, wenn sie mal ernsthaft jemand ärgert oder nervt. :shock:

Die Welt ist heutzutage viel zu dünnhäutig. Aber das merke ich ja schon an meinem Fluchen wenn ich im Berufsverkehr stecke. Ich kann mir dennoch nicht vorstellen, deshalb jemals handgreiflich zu werden oder gar jemanden zu überfahren.
"Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein." Voltaire

Blog

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von helges » 19.08.2010, 23:12

Die Olle ist ausgerastet, Kontrollverlust - volles Programm. Der Mann hat sich von ihr getrennt, sie war arbeitslos und hatte die drei Kinder. Der Radfahrer faehrt den halben Spiegel ab und zeigt ihr den Stinkfinger und dann war Schluss mit Kontrolle und ich behaupte mal, das kann jedem passieren, ich hatte auch schon Ausraster der haerteren Art.
Depressionen und Alkohol, Alkohol und Depressionen, Ursache-Wirkung, Wirkung wird zur Ursache, Ursache zur Wirkung.

Benutzeravatar
Bienchen
Einzigfrauimforum
Beiträge: 2485
Registriert: 26.10.2008, 20:11
Wohnort: Heimatlos

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von Bienchen » 19.08.2010, 23:15

Hattest Du auch Ausraster vor Deinen Kindern?
ich habe immer noch irgendwie das Gefühl, dass ich mich gerade dann, wenn ich mich beobachtet fühle oder liebe Menschen bei mir sind, dass ich mich gerade dann zusammenreissen kann.
"Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein." Voltaire

Blog

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von helges » 19.08.2010, 23:20

Ich versuche nicht diese Tat zu rechtfertigen und auch das Urteil ist ok fuer mich, aber die Bildzeitungsberichte waren wie immer unter aller Sau (klar, braucht man ja nicht zu schreiben).

Ausraster vor den Kindern hatte ich nicht, zum Glueck noch nicht - ich fuerchte aber wenn ich weiter getrunken haette, waer das nur eine Frage der Zeit gewesen und eigentlich hab ich auch nur wegen den Kindern aufgehoert :shifty:
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
Bienchen
Einzigfrauimforum
Beiträge: 2485
Registriert: 26.10.2008, 20:11
Wohnort: Heimatlos

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von Bienchen » 19.08.2010, 23:27

Wie gut, dass Du Kinder bekommen hast :wink:

Ich denke, wenn es jemandem unter Alkohol- oder Drogeneinfluß passiert kann ich es noch irgendwie nachvollziehen. Wobei ich finde, dass man keinem Kind zumuten sollte, mit einem betrunkenen Elternteil auf die Straße zu müssen.

So oder so, auch nüchtern sollte man sich auch in Stresssituationen noch unter Kontrolle halten können. Ansonsten ist man eine Gefahr für die Öffentlichkeit. Und scheinbar gibt es davon schon viel zu viele Menschen :(
"Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein." Voltaire

Blog

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von helges » 19.08.2010, 23:33

Die Frau hatte wohl Alkoholprobleme und Depressionen, war aber nicht betrunken bei der Tat.

Harte Trinker koennen nicht mehr darauf achten, dass ihre Kinder nichts mitbekommen, das geht nur am Anfang - da kann man noch prima Kompensieren, gehen mal 20 Jahre ins Land, ist Schluss mit lustig und mit Kompensieren, da geht die Einsamkeit los. Trinker sind einsame Menschen, da sie nur noch den Alkohol haben.

Alle sozialen Kontakte sind nur Schein und bringen dem Trinker kaum was, strengen irgendwann sogar nur noch an.

Ich geh mal ins Bett, fahr morgen mit den Jungs in den Schwarzwald zelten und die Raeder nehmen wir auch mit.

Nacht liebes Forum.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 20.08.2010, 09:56

helges hat geschrieben:Ich geh mal ins Bett, fahr morgen mit den Jungs in den Schwarzwald zelten und die Raeder nehmen wir auch mit.

Nacht liebes Forum.
Haste aber Glück gehabt, das Wetter is zeltfähig. Vor zwei Tagen noch wären Taucheranzug und Schwimmflügel beim Wandern angesagt gewesen.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9104
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von matti_in » 10.05.2011, 12:48

ich anektiere diesen Thread mal schnell:

http://www.guardian.co.uk/world/2011/ma ... iversities

Ist Texas neidisch auf die ganzen anderen Staaten, die schon einen amtlichen Schul-Amoklauf hatten? Oder wollen die endlich, dass man ihren Staat nicht mehr mit Kettensägen sondern mit zünftigen Schusswaffen in Verbindung bringt?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von Phil-Joe » 10.05.2011, 14:28

Jetzt drehense völlig durch ... schonmal gehört? Wenn es keine Schusswaffen gäbe, könnte auch niemand jemand anderen abknallen. -.-

Nee, stattdessen klingelt in meinen Ohren immer noch ein Kommentar meines Kumpels der mal ein Zitat von jmd. aufgegriffen hat, der bei einem Zwischenfall was gesagt hat.
"Damals hat ein 5- oder 6-jähriger aus Versehen eine Waffe in die Hand bekommen und seinen Spielkameraden damit erschossen. Während sich Schusswaffengegner empörten, sagte besagte Person: Sehen Sie, wenn der andere auch ein Waffe gehabt hätte, hätte er sich verteidigen können!"

Ohne Worte, die spinnen, die Amis. Ich würd' ja wahnsinnig gerne mal dort biken gehen ... ist echt 'n Traum von mir. Karre einpacken und dann mal die schönsten Spots in Amiland abgrasen. Aber wenn man dann sowas hört, hat man ja Angst bei seiner gemütlichen Feierabendtour nichtsahnend über den Haufen geballert zu werden, nur weil man vielleicht aus Versehen mal ein Privatgrundstück gekreuzt hat.
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5612
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von guhl » 10.05.2011, 15:07

Phil-Joe hat geschrieben:Knarre einpacken und dann mal die schönsten Spots in Amiland abgrasen. Aber wenn man dann sowas hört, hat man ja Angst bei seiner gemütlichen Feierabendtour nichtsahnend über den Haufen geballert zu werden, nur weil man vielleicht aus Versehen mal ein Privatgrundstück gekreuzt hat.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9104
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von matti_in » 10.05.2011, 15:59

Wie sagte dereinst der schon leicht senile Charlton Heston bei einer Rede vor der NRA, als es darum ging, die Waffengesetze in Amiland zu verschärfen: "So, as we set out this year to defeat the divisive forces that would take freedom away, I want to say those fighting words for everyone within the sound of my voice to hear and to heed, and especially for you, Mr. Gore: From my cold, dead hands!"
in Anlehnung an den NRA Autoaufkleber Slogan "I'll give you my gun when you pry it from my cold, dead hands!"
und Charlton reckte dabei sein Gewehr in die Höhe.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 13.05.2011, 19:44

Manch Kanone hat auch schonmal n guten Zweck erfüllt. Wie die Naziknarre, die den Nazi umbrachte. Zwar durch die Hand seines eigenen Sohnes, aber immerhin is n Nazi tot.
Ich bin dafür: Nazis werden für vogelfrei erklärt und per Stirntätowierung markiert. Wer einen sieht, darf ihn umhauen (die öffentliche Ausgabe von nagelbewehrten Streitkolben erfolgt von 10 bis 17 Uhr in jeder Innenstadt).
Schade nur, dass das nicht geht. :kill

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von okbike » 02.10.2011, 00:27

http://www.youtube.com/watch?v=dpmAY059 ... edded#t=0s

fuck ya !!! drecks gema arschficker. diese verdammten bastarde gönn mir aber auch nix. ihr pisser könnt mich mal kreuzweise am aaaaarsch lecken. suck my fuckin´dick.

nu hab ich schlechtes karma.
MOINSEN

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von okbike » 02.10.2011, 00:28

...andererseits liebe ich dieses forum, weil man alles schreiben kann. hehehe.
MOINSEN

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von helges » 02.10.2011, 10:02

Gibt ja auch noch nicht von der Gema beobachtete Seiten.
http://www.myvideo.de/watch/5567544/Gun ... _Estranged

Ein auch im Internet gueltiges Naturgesetz ist "the survival of the fittest" und das sind nie die Urheberrechtsinhaber.

Es gibt zu allem Quellen, die immer (!) besser sind als die letzten Verfuegbaren.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9104
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von matti_in » 06.10.2011, 22:47

Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9104
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von matti_in » 18.10.2011, 22:39

Von China lernen heißt siegen lernen, oder wie war das?



Zitat:
Ein kleines Mädchen wird von zwei Autos überfahren und liegt blutend auf dem Asphalt. Fast 20 Passanten gehen ungerührt vorbei. Ein Video des Vorfalls erschüttert China und hat eine Diskussion über Skrupellosigkeit und fehlenden Gemeinsinn entfacht. Sind zu vielen Chinesen ihre Mitmenschen egal?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Es kotzt mich an wenn ich sowas lese

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 19.10.2011, 09:44

Angeblich - leider hab ich das aus einer recht fraglichen Quelle - ist dieses mangelnde Interesse ein juristisches Problem. In der Vergangenheit wurden immer wieder Ersthelfer verklagt, die einfach nur geholfen haben oder nen Krankenwagen gerufen haben. Der letzte Fall war angeblich der eines knapp 90jährigen Mannes, der auf der Straße einen Herzanfall hatte. Jemand sah das, rief die Ambulanz und half dem Opi mittels Herzdruckmassage, am Leben zu bleiben. Nachdem der Oppa ausm Krankenhaus entlassen worden war, hat er sich sofort nen Anwalt geschnappt und den Ersthelfer auf (auch hier wieder angeblich) 4 Millionen Dollar verklagt. Schadensersatz und Schmerzensgeld, denn die Ersthilfe hätte alles nur noch verschlimmert - die Rippenprellungen seien beim Atmen hinderlich gewesen bla bla.
Davor hätten die Chinesen Angst und lassen deshalb lieber jemanden liegen.

Muss aber nicht so sein. Möglich, dass die Chinamänner trotzdem nur n ignorantes Pack sind.

Antworten