Gutes Neues!

Hier könnt ihr alles ablassen. Wirklich alles!
Antworten
Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9132
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Gutes Neues!

Beitrag von matti_in » 01.01.2019, 04:27

(kt)
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
Flönz
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 194
Registriert: 11.12.2010, 16:57

Beitrag von Flönz » 09.01.2019, 14:56

moin
(wt)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9132
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Gutes Neues!

Beitrag von matti_in » 16.01.2019, 23:10

Flönzi, wie sieht es eigentlich bei dir dieses Jahr mit SiS aus?
Ich hab dich schon eeeewig nicht mehr gesehen und meiner Frau schon viel von dir erzählt.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
Flönz
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 194
Registriert: 11.12.2010, 16:57

Re: Gutes Neues!

Beitrag von Flönz » 31.01.2019, 10:32

Dieses Jahr muss es endlich mal wieder klappen.
So Gott, die Tomaten, die alten Menschen und vor allem die fickenden Einhörner mir nicht wieder den Plan versauen...

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9132
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Gutes Neues!

Beitrag von matti_in » 01.02.2019, 14:37

Fickende Tomaten?
*doofglotz*
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
Flönz
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 194
Registriert: 11.12.2010, 16:57

Re: Gutes Neues!

Beitrag von Flönz » 01.02.2019, 16:21

Von gefickten Tomaten:
Der Film erzählt die Geschichte von Léo Lauzon, einem 14-jährigen Jungen, der mit seiner Familie in ärmlichen Verhältnissen in einem Haus in Montreal lebt. Einige Mitglieder der Familie sind geisteskrank und der Junge benutzt seine Phantasie, um dem realen Leben zu entfliehen und von Angst frei zu sein. Er glaubt, dass seine geliebte Mutter nicht von seinem Vater geschwängert wurde, sondern über eine importierte Tomate, die zufällig in ihre Vagina geriet, auf die sein italienischer Vater angesichts der Reize einer gutgebauten jungen Italienerin ejakuliert hatte. Ab sofort nennt er sich Léolo
.
Super Film: https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A9olo Bild

Antworten