fox vanilla r dämpfer

Solange die Mitgliederzahlen noch im unteren Bereich sind, wird dieses Unterforum nicht gesplittet.
Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

fox vanilla r dämpfer

Beitrag von okbike » 17.06.2010, 22:40

hat jemand noch ´n fox vanilla r dämpfer mit 165mm einbaulänge im keller liegen ?
MOINSEN

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9105
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von matti_in » 18.06.2010, 07:48

Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
Bienchen
Einzigfrauimforum
Beiträge: 2485
Registriert: 26.10.2008, 20:11
Wohnort: Heimatlos

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von Bienchen » 18.06.2010, 08:11

Hab keinen Keller.
"Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein." Voltaire

Blog

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 18.06.2010, 08:46

Rumliegen - ja. Allerdings in 216er EBL.
Aaaaaber ich hab da ja n Bruder, der im Fachhandel werkelt..

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von okbike » 19.06.2010, 14:07

ja frag mal das brüderchen.
MOINSEN

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3695
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von helges » 19.06.2010, 14:32

Rumliegen auch nicht, am Dickschiff ist ein Vanilla dran, bisher sehr unauffaellig - tut was er soll. In der Liftschlange beim Ballern wird man allerdings immer etwas mitleidig angesehen weil die alle viel groessere und schoenere Daempfer haben :mrgreen:
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5612
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von guhl » 19.06.2010, 18:20

helges hat geschrieben:Rumliegen auch nicht, am Dickschiff ist ein Vanilla dran, bisher sehr unauffaellig - tut was er soll. In der Liftschlange beim Ballern wird man allerdings immer etwas mitleidig angesehen weil die alle viel groessere und schoenere Daempfer haben :mrgreen:
und beim tatsächlichen ballern rauschst du an allen mit den größeren dämpfern vorbei?
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 19.06.2010, 18:30

Rhetorische Frage.

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von okbike » 19.06.2010, 22:02

für die dummen unter uns, für was steht nochmal "pro pedal" ?
MOINSEN

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5612
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von guhl » 19.06.2010, 22:30

unterdrückt das von der dämpferindustrie und eingeredete wippen
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3695
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von helges » 19.06.2010, 23:16

guhl hat geschrieben:und beim tatsächlichen ballern rauschst du an allen mit den größeren dämpfern vorbei?
Noenoe, heisse ja nicht Gee Atherton und was passiert,wenn man denkt man koenne an einer Downhillfrauf dranbleiben hab ich ja letztes Jahr schon geschrieben als es mich dabei ja dermassen auf die Fresse gehauen hat.

Das Nicolai ION vom Bekannten geht schon besser die Pruegelpassagen runter wie mein alter Geminihaufen, da ist nix dran zu deuteln und wenn die Fahrer das gleiche Niveau haben hat man dann mit dem ollen Ding keine Chance.

Der Vanilla schlaegt auch immer mal wieder komplett durch, eigentlich regelmaessig - das macht aber nicht viel, bin ja Hardtail gewohnt und da hauts halt in die Waden und die Oberschenkel. Den Kabelbinder der Dreifachacht vorne hab ich erst ein paarmal oben an den Anschlag geknallt, da ist noch Luft.

Gross Wippen tut der Hinterbau nicht, da ich aber mit Schaltung sowieso nur wenig Wiegetritt fahre, wuerde ich das vermutlich auch nicht merken.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3695
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von helges » 18.08.2010, 23:19

Ich geh mal davon aus, dass mein Vanilla R irgendwann fuer`n Hunni in den Service muss - nun schau ich gerade, was man fuer 100€ noch so kaufen kann und da gibts dann sowas.
Hat der eine Chance auf dem Gemini mehrere Einsaetze zu ueberleben oder eher Kanonenfutter?

http://cgi.ebay.de/09-FOX-FLOAT-R-PROPE ... hrradteile

Bild
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 19.08.2010, 09:56

Eher Kanonenfutter. Der Float ist an sich der All-Mountain-Dämpfer, für alles darüber hinaus ist der Dingsda....der DHX Air gedacht.
Würds Geld lieber sparen bzw. fürn Service hinlegen.

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von okbike » 22.08.2010, 18:41

seh ich genau so. der float is für deine gangart nicht geeignet.

so, mal ne frage zu dämpferfedern. wie bestimmt man den nun die richtige federhärte???
MOINSEN

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 22.08.2010, 18:45

Indem du all deine Werte in nen Federhärtenrechner wirfst und das ergebnis minus 50 rechnest.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9105
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von matti_in » 22.08.2010, 19:44

dieser federhärtenrechner bringt eine näherung, mehr aber auch nicht.
denn er kann nicht berücksichtigen, wie das gewicht des fahrers auf dem bike verteilt ist und ob der dämpfer eher progressiv oder eher degressiv einfedert. macht auch viel aus ob man die feder als zu hart oder als zu weich empfindet.
aber bis auf 50 inch/lbs sollte man schon hinkommen.
blöderweise braucht man dann immer noch gerne doch noch mal ne zweite feder, die eben um 50 inch/lbs weicher oder härter ist.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 22.08.2010, 20:06

Der Van R ausm Davinci hat ne 450er-Feder. Laut Rechner bräuchte ich 550, aber das ist definitiv zuviel. Die 450er war genau richtig - es kommt eben auch auf den Hinterbau an.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9105
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von matti_in » 22.08.2010, 20:17

sag ich doch!!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 23.08.2010, 12:08

Ich auch!!!

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3695
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von helges » 23.08.2010, 12:13

Und ich hab davon keine Ahnung, die Feder, die drin ist federt einfach.

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von okbike » 24.08.2010, 14:29

ohhhh helge *handandiestirnschlag* , manchmal frag ich mich wie du es schaffst den berg runterzukommen...hmm... aber wahrscheinlich ist sich erst gar keine gedanken machen die bessere methode har,har,har.
MOINSEN

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3695
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von helges » 24.08.2010, 14:44

Oh doch - gestern ist es mir fast das erste Mal passiert, dass ich eine Steilabfahrt mit einer direkt dahinter befindlichen Steilauffahrt nicht gemacht habe, weil ich ANGST hatte und zwar die blanke Angst. Vielleicht fahr ich da nochmal hin und mach ein Foto - brauche Tipps, wie man das faehrt.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3695
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von helges » 24.09.2010, 20:20

Kann mich nicht damit abfinden demnaechst 100€ in die Daempferwartung eines uralten Daempfers zu investieren - waer der RP23 von Fox eine Alternative? Gibts immer mal wieder neu fuer ~200€.
Luftfeder!
Kanonenfutter im Gemini oder nicht?

Bild
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 25.09.2010, 12:12

Luftdämpfer ja, aber nich den RP23 nehmen.
Du bräuchtest was vom Kaliber DHX Air oder Vivid Air (wobei letzterer noch dermaßen brandneu is, dass du den wohl kaum für unter 200 Ocken bekommst). Der RP is zu dünn, der wird bei Drops und dergleichen zu schnell zu heiß. Da brauchts nen Ausgleichsbehälter.
Oder du schaust dich nach nem Pearl von RockShox um. Das is zwar auch n älteres Modell, aber der ist großvolumig genug, um auch in Freeridern und DH-Bikes zu funktionieren. Und er is von Haus aus progressiv und kann so einer eventuellen degressiven Anlenkung beim Eingelenker entgegenwirken.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9105
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: fox vanilla r dämpfer

Beitrag von matti_in » 25.09.2010, 13:04

also den bildern nach zu urteilen is das gemini aber gar nicht deressiv angelenkt ...
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Antworten