Manitou Minute

Alles zu Produkten rund ums Bike
Antworten
Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Manitou Minute

Beitrag von helges » 11.07.2011, 22:05

Sagt mal, kann man sowas ins Cube Hardtail reinbauen? Und haelt das auch brutale Abfahrten oder ist das Spielzeug?
Und 400€ scheint mir n'Haufen Geld, oder?
http://bikemarkt.mtb-news.de/bikemarkt/ ... 74/cat/all
Bild
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Manitou Minute

Beitrag von matti_in » 11.07.2011, 22:26

ich selber hatte die nie.
kabummmm hat die in seinem all mauntän fully drin und ist recht zufrieden.
aber ob die für ein haarteil taucht?
hmmmm.
und dann noch für dich rabiator?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Manitou Minute

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 12.07.2011, 10:55

Nachdem Manitou die letzten Jahre irgendwie nich ausm Quark kam, sind die Sachen zum Geheimtip verkommen. Die wenigen, die sich trauen, noch ne Manitou-Forke oder n Dämpfer von denen zu fahren, die kaufen das meist, weils grad billich is. Und sind hinterher restlos begeistert.
Von der technischen Seite her sind die Gabeln noch vom Prinzip "Keep it simple", aber ob es Kamikazeaction aushält? Immerhin hat die Minute ne 20mm-Achse und von 140mm darf man auch was erwarten....400 is aber trotzdem happig. Das zahl ich für ne Neugabel bei mir im Fahrradladen.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Manitou Minute

Beitrag von helges » 12.07.2011, 11:35

Gurkenzäpfchen hat geschrieben:Das zahl ich für ne Neugabel bei mir im Fahrradladen.
Hmm...was fuer eine ist die Frage?
Haette gerne das Cube leicht gehalten und die Minute ist leicht. Die Recon waer soweit ok, wenn etwas steifer und ich hab nachgemessen, mehr als 90mm Federweg bringt sie nicht - wenn ich travel, schrabbelt der O-Ring an einer Nut und geht durch. Scheiss OEM-Gabel.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Manitou Minute

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 12.07.2011, 11:59

Für genau so eine Minute mit Absenkfunktion und Steckachse. Der Laden hatte auch mal eine für 350 rumstehen, aber die war sehr schnell weg.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Manitou Minute

Beitrag von helges » 12.07.2011, 12:37

Isch frag misch als Inschenoer ob die Forke auch auf 100mm abgesenkt vernuenftig arbeitet oder ob Absenkung nur fuer's hochradlen gedacht ist.
Bin ja komponentenmaessig voll der Nullchecka.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Manitou Minute

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 12.07.2011, 12:46

Was denn...? Du willst ne 140mm-Forke permanent abgesenkt fahren? In dem Fall kannste dir auch ne Dirtjump-Gabel zulegen, die können nämlich was wegstecken.
Wie die Minutenabsenkung funktioniert, weiß ich nich. Die Absenkung an der Sherman damals hat die Gabel beinahe blockiert, war nur für Aufwärts. Die IT (infinite Travel)-Absenkung könnte anders klappen, kannst ja stufenlos von 140 auf 100 absenken. Und dann wärs doof, wenns die Gabel blockiert.
Frach den Verkäufer

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Manitou Minute

Beitrag von helges » 12.07.2011, 13:02

Gurkenzäpfchen hat geschrieben:Was denn...? Du willst ne 140mm-Forke permanent abgesenkt fahren? In dem Fall kannste dir auch ne Dirtjump-Gabel zulegen, die können nämlich was wegstecken.
Haja, irgendwo zwischen 100 und 140mm - der Rahmen ist ja bis 100mm zugelassen, zumindest bestueckt Cube diesen mit 100mm maximal.

Und wenn die nur bei 140mm gut tut, dann bringt sie mir ja mit 110mm rein gar nix.
Ich frag den Verkaeufer. :dance:
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Manitou Minute

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 12.07.2011, 14:41

Nimm die hier
Die is stabiler. Ich kenne die Nixon von meinem Bruder, war/ist ne astreine Gabel. Für dich und dein Fahrstil progressiv genug.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Manitou Minute

Beitrag von helges » 16.07.2011, 14:54

Mit dem Typen hab ich gerade Kontakt.

Noch ne Frage hierrein. Die Achse ist doch eine ganz normale 20mm wie ich sie in der Bomber habe, oder? Dafuer hab ich naemlich noch das alte Vorderrad.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Manitou Minute

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 16.07.2011, 15:00

Solange es kein Schnellspanner is, ja.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Manitou Minute

Beitrag von matti_in » 16.07.2011, 15:09

die achse ist bei den steckachsgabeln bei der gabel dabei.
muss ja, weil es ja die verschiedenten 20 mm steckachsen gibt.
ein laufrad für 20er steckachsen passt dagegen in jede 20 mm steckachsgabel.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Manitou Minute

Beitrag von helges » 17.07.2011, 13:29

Gurkenzäpfchen hat geschrieben:Nimm die hier
Die is stabiler. Ich kenne die Nixon von meinem Bruder, war/ist ne astreine Gabel. Für dich und dein Fahrstil progressiv genug.
Er gibt sie mir incl. Porto fuer 175€ - ist das ok?
Ich hab ja keine Ahnung von dem Zeugs.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Manitou Minute

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 17.07.2011, 16:13

Ich würde zuschlagen.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Manitou Minute

Beitrag von helges » 25.07.2011, 21:55

Hab zugeschlagen und die Gabel ist da. Wollte sie mal eben testweise ins Cube einbauen und natuerlich (!) passt die 180er-Formula-Oro-Scheibe nicht rein - brauch da wohl so einen Drecksadapter. Hab jetzt mal eine 160er Scheiblette reingebaut (was hier alles rumliegt/-haengt?!) und das ist ja Kindergarten.

Frage: Muss man da Adapter von Formula nehmen oder sind die alle gleich? Ich leg da jetzt keine 20€ fuer ab.
:dumm
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Manitou Minute

Beitrag von matti_in » 25.07.2011, 22:43

Hmmmmm, das ist ne gute Frage.
Und ich kann sie nicht eindeutig beantworten.
Also 160 mm sind 160 und 180 180.
Die Aufnahme der Gabel ist ja immer die gleiche, denn es gibt ja keine Adapter von Formula die nur für Schrott oder nur für Fuchs passen.
Umgekehrt ist es ja genauso.
an ne Gabel mit 160er Aufnahme baust du ohne Adapter jede Bremse an.
Was ja auch Sinn macht.
Also aus diesem Sachverhalt raus müsste jeder Adapter passen.
Wer ist dagegen?

Aber wenn du schon so fragst, hast du ja nen anderen Adapter. Dann probiere es doch einfach aus!!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Manitou Minute

Beitrag von helges » 25.07.2011, 23:57

matti_in hat geschrieben:Aber wenn du schon so fragst, hast du ja nen anderen Adapter. Dann probiere es doch einfach aus!!
Hab ich ja nicht, die Manitou hat postmount und die rockschocks IS2000.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Manitou Minute

Beitrag von matti_in » 26.07.2011, 08:46

Dann macht aber deine Fragestellung wenig Sinn, oder?
Ich mein, wenn du eh einen kaufen musst ...
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Manitou Minute

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 26.07.2011, 11:19

Andere Adapters dürften nich passen. Die Formulaadapter sind unglaublich schmal, Avid baut seit Jahren unförmige dicke Klumpen und Maguras Adapter sehen nochmal anders aus. Nach meiner Erfahrung passen die Adapter untereinander nur, was den Abstand zur Scheibe angeht.
Aber dann gibts da so leckere Kleinigkeiten wie die Drehung der Bremse. Avids Bremsen sind anders gebaut, so dass sie bei einer Magurabremse die Kolben nur halb auf die Scheibe bringen oder die Bremse sich nicht festziehen lässt, weil sie nich komplett auffe Scheibe passt.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Manitou Minute

Beitrag von helges » 26.07.2011, 12:56

matti_in hat geschrieben:Dann macht aber deine Fragestellung wenig Sinn, oder?
Ich mein, wenn du eh einen kaufen musst ...
Es gibt Adpater von 6 bis 36 Euro fuer das gleiche Problem, allerdings verschiedener Hersteller.

Vielleicht werde ich meine "Fraesskills" mal wieder schaerfen und mich an die Fraesmaschine stellen und so einen Scheissdrecksadapter aus dem Vollen schnitzen.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Antworten