Neues Bike/neuer Rahmen, aber welcher?

Alles zu Produkten rund ums Bike
Antworten
Benutzeravatar
GhostY
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 211
Registriert: 01.03.2009, 22:16

Neues Bike/neuer Rahmen, aber welcher?

Beitrag von GhostY » 25.04.2011, 17:16

Hallo

Ich suche ein neues Bike. Ich schwanke zwischen Hardtail oder Fully, es soll ein Cross Country Race Bike sein. (Also keine Schaukel :wink: )

Ich habe mich mal auf dem Gebrauchtmarkt umgesehen und die folgenden Rahmen/Bikes sind in die engere Wahl gekommen. Falls jemand irgendwo was ähnliches sieht bitte posten.

Als erstes 2 Rahmen
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... u/22515559
und
http://bikemarkt.mtb-news.de/bikemarkt/ ... 427/cat/53

Dann noch 2 Komplettbikes
http://bikemarkt.mtb-news.de/bikemarkt/ ... 964/cat/43
und
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... 0/25163055

Was haltet ihr davon, Preis o.K? :think:

GY
Keine Signatur vorhanden....

ratugeor
Spammer
Spammer
Beiträge: 1033
Registriert: 03.10.2006, 15:53

Re: Neues Bike/neuer Rahmen, aber welcher?

Beitrag von ratugeor » 25.04.2011, 17:33

hmm, der erste Rocky Rahmen hat was, ist aber technisch mMn veraltet: Züge auf dem Oberrohr, keine durchgehende Zugverlegung, schwer (über 1600 gramm). Wenn man sich sowas kauft, dann nur weil man sich damit gleich den Kultstatus mitkauft.
Das zweite Rocky Bike geht mMn aber gar nicht. Da ist auch die Ausstattung nicht wirklich der Brüller. Für den Preis besorg ich dir n Bike mit ner fast kompletten XT, Recon Gabel etc...

Zum Specialized Rahmen, nicht schlecht auch wenn der Preis happig ist. Wenn du im Netz kaufst, dann bekommst du für knapp 2000-2500 Teuros schon ein guten Carbonrahmen (uns soviel besser ist Speiseeis da auch nicht) aber mit ner kompletten X.0 bzw XTR XX Austattung.

Das Fully hat ein guten Preis, aber ist kein stimmiges Bike. Talas 140 an nem CC Bike, da würd ich mir dann schon überlegen, ob das Bike vielleicht über seinen Möglichkeiten gefahren wurde und der Rahmen evtl. schon Schaden genommen hat?.
Außerdem anfällige Bremsen, schwere LAufräder, und dicke Reifen die an so einer Pfeile auch nix zu Suchen haben.

Ich würde eher dazu tendieren die Finger wegzulassen, vor allem weil es auch keine Rechnung gibt und im Garantiefall wahrscheinlich auch keine Kulanz bei Specialized.

Wenn ich mir zur Zeit ein CC Bike zulegen würde, dann entweder ein Fully oder ein 29ner. Naja, ich hoff ich hab dir mal geholfen?
"Ist mir völlig egal wer Dein Vater ist, aber während ich angle, läufst Du hier nicht übers Wasser!"
(Zitat aus dem 1. Jahrhundert, Autor unbekannt :D)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Neues Bike/neuer Rahmen, aber welcher?

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 25.04.2011, 18:19

Specialized als Rahmen nachzukaufen halte ich für ausgemachten Blödsinn - der Preis ist einfach unverhältnismäßig hoch. Wenn dann n Komplettcarbonrenner kaufen.
Die RMs haben außer Kult nur wenig schickes....wobei....das Vertex is schick. Scheiß auf die veraltete Technik, rot/weiß mit Ahornblatt ist ein Hingucker.

Neunundzwanziger sind Ausgeburten des Hipsterfixiewahns und gehören damit auf die Müllhalde der Popkultur.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Neues Bike/neuer Rahmen, aber welcher?

Beitrag von matti_in » 25.04.2011, 20:35

Sag das mal dem Olli (nein nicht unser Verschollener) ... der ist 29er Fahrer und hat n T-Shirt mit der Aufschrift "kein Twentysixer Wixer!"
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
GhostY
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 211
Registriert: 01.03.2009, 22:16

Re: Neues Bike/neuer Rahmen, aber welcher?

Beitrag von GhostY » 26.04.2011, 07:24

ratugeor hat geschrieben:hmm, der erste Rocky Rahmen hat was, ist aber technisch mMn veraltet: Züge auf dem Oberrohr, keine durchgehende Zugverlegung, schwer (über 1600 gramm). Wenn man sich sowas kauft, dann nur weil man sich damit gleich den Kultstatus mitkauft.
Na na, 1600 g sind nicht unbedingt viel für ein Alugeröhr
ratugeor hat geschrieben: Das zweite Rocky Bike geht mMn aber gar nicht. Da ist auch die Ausstattung nicht wirklich der Brüller. Für den Preis besorg ich dir n Bike mit ner fast kompletten XT, Recon Gabel etc...
Fand ich auch nur weil es bei der Suche mit bei stand, die Ausstattung ist eher mau
ratugeor hat geschrieben: Wenn du im Netz kaufst, dann bekommst du für knapp 2000-2500 Teuros schon ein guten Carbonrahmen (uns soviel besser ist Speiseeis da auch nicht) aber mit ner kompletten X.0 bzw XTR XX Austattung
Das ist aber dann kein Specialized, ich werde den Verkäufer mal kontaktieren, wenn er auf 850 runtergeht ist es gekauft. Ein Komplettes Bike mit dem Rahmen kostet halt gleich deutlich über 3000. Viele Teile wie Laufräder, Schaltwerk, Shifter habe ich ja, kommen noch Kurbelsatz und Bremsen dazu.
ratugeor hat geschrieben: Das Fully hat ein guten Preis, aber ist kein stimmiges Bike. Talas 140 an nem CC Bike, da würd ich mir dann schon überlegen, ob das Bike vielleicht über seinen Möglichkeiten gefahren wurde und der Rahmen evtl. schon Schaden genommen hat?.
Außerdem anfällige Bremsen, schwere LAufräder, und dicke Reifen die an so einer Pfeile auch nix zu Suchen haben.
Das ist ein Argument, auch hat es doch ziemlich viele Gebrauchsspuren
ratugeor hat geschrieben: Wenn ich mir zur Zeit ein CC Bike zulegen würde, dann entweder ein Fully oder ein 29ner. Naja, ich hoff ich hab dir mal geholfen?
Ne, Ne kein 29er. Bäh :mad: Fully ist schön, aber auch ein Hardtail hat einen ganz besonderen Reiz. Und, wo nix federt kann nichts kaputt gehen :dance:

GY
Keine Signatur vorhanden....

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Neues Bike/neuer Rahmen, aber welcher?

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 26.04.2011, 13:09

matti_in hat geschrieben:Sag das mal dem Olli (nein nicht unser Verschollener) ... der ist 29er Fahrer und hat n T-Shirt mit der Aufschrift "kein Twentysixer Wixer!"
Nöö, sag ich lieber nich. Weil Hipster sowas als Beleidigung auffassen. Also wenn man sie Hipster nennt.

ratugeor
Spammer
Spammer
Beiträge: 1033
Registriert: 03.10.2006, 15:53

Re: Neues Bike/neuer Rahmen, aber welcher?

Beitrag von ratugeor » 26.04.2011, 23:49

GhostY hat geschrieben:
Ne, Ne kein 29er. Bäh :mad: Fully ist schön, aber auch ein Hardtail hat einen ganz besonderen Reiz. Und, wo nix federt kann nichts kaputt gehen :dance:

GY
doch, Durschläge Laufräder etc, weil keine Hinterbau das ist, der das Abfedert...

Zum Speiseeis: Ist doch auch bloß ein MTB Carbon Rahmen aus ner Fabrik in China oder Taiwan. Der Marketing ist nur n Tick besser als bei anderen Marken.. Naja wat solls...
"Ist mir völlig egal wer Dein Vater ist, aber während ich angle, läufst Du hier nicht übers Wasser!"
(Zitat aus dem 1. Jahrhundert, Autor unbekannt :D)

Antworten