Rahmenwechsel

Alles zu Produkten rund ums Bike
Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 16.09.2011, 17:55

Ey, ich lese grad, dass Marzocchi wieder ne Art ETA im Programm hat. Absenkung um 40mm und diesmal soll die Gabel sogar noch federn können....
Am interessantesten für mich ist die
55 Switch Irgendwas blubb
170mm auf 130 absenkbar, 20mm-Achse, 300gr leichter als die Wotan....das is tatsächlich ne Überlegung wert, wennse denn ordentlich rennt, die Forke.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9083
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von matti_in » 16.09.2011, 18:03

170mm ... davon träumst du doch seit jahren.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 16.09.2011, 18:40

Aaaaye...das war ja auch das Gardemaß, bevor 180mm angesagt warn. Müttlerweile wanderst ja wieder, ehemals 150mm-Sachen wurden 140mm werden wieder 150.
Und was mal aus dem Nichts die 160er-Sparte war, schwenkt langsam in Richtung 170. Liegt wohl viel an Rock Shox, die ham ja auch einfach so ne Lyrische mit 170mm rausgehauen.
Ich denke mal, dem Frantik wirds nich schlecht stehen. Auch wenns ne rein schwarze Gabel is.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9083
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von matti_in » 16.09.2011, 18:49

wenn die realität auch die angabe erfüllt, dann ja.
speziell bei rock schrott hab ich da schon viel erlebt.
meine totem is ja auch viel näher an 170 als an 180 mm
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 16.09.2011, 21:15

Ich schiebe sowas gerne auf den Durchschlagschutz. Meine olle Z1 kommt auch nie auf die 150, die sie haben soll. Die Wotan hab ich schon einmal durchgeschlagen, die hat ihre 160.
Ick bin ma jespannt. Muss ja eh erstma Kohle da sein, vorher is alles nur Wünschen.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von helges » 16.09.2011, 23:37

Ihr mit Eurer Absenkung immer.
Die Nixon fahr ich zum Hochfahren immer voll aus - ist viel bequemer und die Dreifachacht hatte ich schonmal mit dem Spannriemen zusammengezurrt und das bringt auch keine Vorteile.

Viel wichtiger ist, dass man das Dingens sperren kann - vor allem wenn man gelegentlich in den Wiegetritt will um das verrenkte Kreuz und den Hintern mal zu entlasten.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 17.09.2011, 10:41

Wenn man ne vernünftige Sattelüberhöhung hinbekommt, braucht man auch nix absenken. Aber ich hocke mipm Arsch immer nur auf Lenkerhöhe bzw. etwas drunter, weil ich eben klein und fett bin. Dadurch liegt auch zuviel Gewicht im Heck rum, also muss die Front für mich tiefer sein, wenns bergauf geht.
Also - absenken. Finds praktisch, hab mich dran gewöhnt.

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 19.09.2011, 17:33

...
Es darf jetzt aus zwei Gründen gelacht werden:
Nr. 1: ich wollte das "neue" Bike heute ausführen, mal ne Runde im Gelände ausprobieren. Ich war keine 20sek aus der Tür raus, als es anfing zu nieseln. Ich hab trotzdem ne kleine Runde gedreht, aber das Nieseln wurde immer heftiger. Also direkt wieder heim; kurz vor dem Wolkenbruch war ich dann wieder zuhause - nur um dann zu sehen, wie draußen die Sonne wieder rauskam und bis jetzt auch nicht wieder verschwand.

Nr. 2: zweiter Grund meiner Heimkehr war die Schaltung. Der Umwerfer warf nicht um, sondern hakte nur. Das Schaltwerk war schon immer wieder komisch, aber jetzt wars noch weiter aus der Spur. Also nach dem kurzen Ausflug daheim an die Schaltung ran.
Der Umwerfer war recht schnell eingestellt, nur das Schaltwerk..........irgendwas war da enorm schrecklich dran, mal schaltete es nicht aufs kleinste, mal nicht aufs größte Ritzel und mal übersprang es eines der mittleren Ritzel. Zugspannung erhöhen oder absenken war fruchtlos, die beiden Schrauben für den Schwenkbereich nahezu nutzlos.
Irgendwann, kurz vorm Nervenzusammenbruch, hab ich mal n Blick auf die Indexierung geworfen. Scheiße. Klar geht das nicht!
9fach Kassette vs. 8fach Schalter.
Jetzt is auch klar, warum es am Hardtail nicht sauber schaltet. Da is nämlich die alte Fullykassette druff - 8fach Kassette mit 9fach Schalter.
Großer Umbauplan: 9fach Kassette fürs Hardtail, 9fach-Schalter fürs Fully. Falls jemand n Sram-9fach-Schalter übrig hat, wäre ich sehr dankbar. Will jetzt nicht noch teuer n neuen Schalter kaufen, wenn eh die komplette Schaltung ersetzt werden soll.


PS.: das wenige, was ich schon "erfahren" konnte, ist folgendes:
Der Ardent rollt gewaltig gut, die Wotan braucht noch n bißchen mehr Luft. Die Sattelstütze ist mit ihren 30cm Länge perfekt - wenn sie an der "Minimum"-Markierung ist, passt es wunderbar zum Langstreckenstrampeln und sie lässt sich komplett versenken. Die Front ist mit der Sunline-Kombo unglaublich tief, möglich, dass ich jetzt auch ohne Gabelabsenkung gut bergan komme. Mit 170/180mm-Gabel wirds wohl alles im grünen Bereich sein.
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 19.09.2011, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5590
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von guhl » 19.09.2011, 17:47

hab nur xt rumfliegen
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Phil-Joe » 20.09.2011, 08:43

Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir nochmal im Nachhinein die letzte SRAM X.0 9fach dran flanschen. Die war megageil und eine der wohl besten Kettenschaltungen am Markt. Und die Trigger sind der Hammer. Einstellbar in Anstellwinkel und Hebelweg, dazu leicht und die Gänge knallen echt sportwagenmäßig geil rein. Krank. :mrgreen:

Und dann könnt' ich dir 'n paar SRAM X.9-Trigger zur Verfügung stellen quasi.
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 20.09.2011, 11:49

OOoooooooohja....! Ne x.0 wär supergenial.
Ich hab auch mal im Frantik-Thread des IBC geweint und bin überrascht, dass auch da hilfsbereite Menschen lauern. Kann jetzt zwischen einer x.9-Komplettpackung und x.7-Schalter + x.7-Schaltwerk wählen.
Aber ick will ja nur n Schalta ham.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5590
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von guhl » 20.09.2011, 13:29

und für mein xt interessiert sich niemand
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9083
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von matti_in » 20.09.2011, 13:36

nö.
niemand
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von helges » 20.09.2011, 13:48

guhl hat geschrieben:und für mein xt interessiert sich niemand
9-fach? Klar interessier ich mich dafuer.
Ich brauch'n Driggga!
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 20.09.2011, 15:42

Gnihahhahahahahahrharharharh!!!

Bild
:frown

Alda, is dat geil geworden! Und das nach nur dem halben Umbau!! Wie schon vermutet is die Front sehr sehr tief geworden, was bergauf aber prächtig funktioniert. Hab die Gabel aber trotzdem irgendwann abgesenkt, geht bei Steilstellen nämlich nochmal besser voran. Der Ardent rollt sauber ab und da es noch n bißchen schmoddrig war vom gestrigen Regen kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass er sogar mit nassem Untergrund subba geht.
Bremsen? Lass ich erstmal dran. Der nächste Wurf wird die Schaltung werden. Dann folgen Gabel und Dämpfer - was zuerst dran glauben muss, wird ausgewürfelt.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von helges » 20.09.2011, 16:37

Jo goil jo!
Tolles Baik.
:clap:
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5590
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von guhl » 20.09.2011, 17:15

wichswichs
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von okbike » 20.09.2011, 18:05

schickes ding, meister gurke.
MOINSEN

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Phil-Joe » 21.09.2011, 08:39

Haste gut gemacht. Und du hast ja richtig gutes Wetter gehabt ... Respekt.
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 21.09.2011, 11:52

Soll die nächste Woche auch noch sonnig werden :mrgreen:

Wat mies is am Bildchen: das Radl kommt da eher rosa rüber; es is aber eher dunkelrot.

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Phil-Joe » 21.09.2011, 18:09

Und selbst wenn ... wir wissen, wie's zu werten ist. ... also die Farbe. :mrgreen:
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 14.12.2011, 20:54

Bild

:shock:
Zwar n Nicolai, aber..... :kotz
Die Ions gefallen mir einfach nich.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9083
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von matti_in » 14.12.2011, 20:57

Doch doch!
Mir schon!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5590
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von guhl » 14.12.2011, 22:42

Mir auch
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9083
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Rahmenwechsel

Beitrag von matti_in » 15.12.2011, 10:08

obwohl es fast etwas filigran ausfällt.

bin mal gespannt, wann ich von Nicolai höre.
Habe vor 2 Wochen meinen UFO DS Rahmen hingeschickt, weil der Hinterbau verzogen ist.
Bisher noch nicht mal ne Eingangsbestätigung.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Antworten