Nicolai

Alles zu Produkten rund ums Bike
Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Nicolai

Beitrag von helges » 24.01.2014, 14:02

Geht's hier um das Auto von Phil? Will nicht suchen.

Wenn ich mich richtig erinnere, geht's hier um viele Kilometer, dann wuerde ich mich mal ueber Gas informieren, ein Bekannter faehrt da richtig viel und richtig guenstig mit.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Nicolai

Beitrag von matti_in » 24.01.2014, 14:55

Jaaaa ... schoooon ... aber dann hast du halt keine Dieselpower ...



NICOLAI NICOLAI NICOLAI NICOLAI
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Nicolai

Beitrag von helges » 24.01.2014, 15:01

"Dieselpower", wenn ich so einen Schwachsinn schon hoere.

Diese ganzen 100.000€-Kisten mit Turboladerdieselkompressoreinspritzungturbinengeschwurbel mit mikroprozessorgesteuerter ultraelektronischer Antiklopfregelung um diesem Scheissdiesel das Kleppern zu nehmen und ihm ein paar PS mehr einzuhauchen, hat ja einen hoeheren Wirkungsgrad der Diesel.
:dumm

Mein Unimog hatte keine 45PS und hat jeden (!) Baum aus dem Wald gezogen, im Standgas.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Nicolai

Beitrag von matti_in » 24.01.2014, 17:03

Alles eine Frage der Über- oder besser noch Untersetzung. Und dabei meine ich nicht meine Untersetzung die man an meinem Bauch speziell im Sitzen sieht.
620 Newtonsche Meter bei unter 2.000 Umdrehungen führen halt zu einer freudig entspannten Fahrweise und vor allem, wenn der Reisebus endlich den LKW überholt hat, bedarf es nur eines sanften Druckes ins Pedal, damit ein nicht ganz so sanfter Druck im Rücken verspürbar ist, der auch über 200 km/h nicht aufhört. Sowas hab ich noch bei keinem Benziner erlebt.
Und schon sind wir wieder bei der Ausgangsfrage.
Willste möglichst billig Auto fahren, oder willst du dir ein Träumchen erfüllen und a bisl mehr bezahlen.

Und unbestritten, alles was da an Epilektrik ins Auto gepackt wurde geht irgendwann kaputt.
Ich kann mir deshalb kaum vorstellen, dass meine E-Klasse 10 Jahre alt wird.
Also vernünftig ist das nicht.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Nicolai

Beitrag von helges » 24.01.2014, 19:25

matti_in hat geschrieben:Willste möglichst billig Auto fahren, oder willst du dir ein Träumchen erfüllen und a bisl mehr bezahlen.
Alles Scheisse, Du stehst sowieso die meiste Zeit im Stau oder an der roten Ampel - aus der Traum, da braucht man sich nicht viel vormachen.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Nicolai

Beitrag von matti_in » 25.01.2014, 01:12

Also ich fahre regelmäßig über 200 km/h über längere Strecken
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3710
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Nicolai

Beitrag von helges » 25.01.2014, 15:10

Trickreiche Antwort, Du stehst nicht regelmaessig im Stau oder an Ampeln?
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9126
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Nicolai

Beitrag von matti_in » 25.01.2014, 18:09

Im Stau stehe ich seltsamerweise nur, wenn ich Guhl besuche. Da bin ich ein 1A Stausuchgerät.
Zu Hauptverkehrszeiten fahre ich selten Auto. Ich fahre ja mit dem Rad in die Arbeit. Wenn ich woanders hin muss kann ich mir die Zeiten einigermaßen aussuchen. Das erleichtert.
Ampeln. Tja, da kommt man innerstädtisch kaum aus.
Ich fahre etwa 15.000 km im Jahr. Davon vielleicht 20 km beruflich, wenn's Zulu sehr regnet um mit dem Rad zu fahren. Es ist also alles privates Geschrubbe.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5628
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Nicolai

Beitrag von guhl » 25.01.2014, 21:02

Letztes mal warst ohne Stau da.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Antworten