Schaltwerk XT oder SLX

Alles zu Produkten rund ums Bike
Antworten
Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3685
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Schaltwerk XT oder SLX

Beitrag von helges » 16.05.2010, 09:58

Am Hardtail ist ja das Schaltwerk dermassen verzogen, dass ich es nicht vernuenftig gerichtet bekomme => Neukauf. Dran ist ein XT-Schaltwerk, die lange Variante (SGS).
Kauf ich jetzt wieder XT oder ein neues SLX? Preis spielt keine grosse Rolle.
Oder was von SRAM?

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Re: Schaltwerk XT oder SLX

Beitrag von okbike » 16.05.2010, 12:16

slx wäre in der rangfolge ´n rückschritt. is wohl aber standfester und eher für so bikerabauken wie dich.
xt hat ich seit jahren am marin und hat nie mucken gemacht.

persönlich stell ich ja meine räder nach & nach auf sram um. is bei mir aber ´n lebensgefühlsache. außerdem find ich die 2 X 10 geschichte von sram grad interessant. in der neuen BIKE sind die 2011er gruppenneuerungen. ne X9 in 2 X10 wäre dann auch erschwinglich und mein favorit für´s focus.
MOINSEN

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3685
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Schaltwerk XT oder SLX

Beitrag von helges » 16.05.2010, 12:36

okbike hat geschrieben:slx wäre in der rangfolge ´n rückschritt. is wohl aber standfester und eher für so bikerabauken wie dich.
Hehe doo!

Das Rad fliegt halt mal immer wieder irgendwodran - mach ja mit dem Cube auch Steilabfahrten und Trialkrams, auch in der Halfpipe ist es immer mal wieder dabei und dafuer ist es ja auf alle Faelle mal nicht gemacht. Ein dummer Sturz und das Schaltwerk ist krumm oder ganz verzogen - das ist mies zu richten.

Wir haben halt nur ein BMX und ich kann ja wenn die Jungs sich das teilen nicht zusehen.

Denke ich muss noch ein zweites kaufen, allerdings wollte ich erstmal die Grundlagen lernen, damit ich weiss, auf was zu achten ist. Ich bin jetzt einige BMX-Raeder von den Kids im Skatepark um die Ecke gefahren und jedes fuehlt sich komplett anders an - interessant uebrigens, dass der Trend zu "no brakes" geht - Fixies sind dagegen ja noch "luxusbebremst", denn die BMX-Raeder haben ja Freilauf, bremsen ist also nur mit Schuhsohle auf Hinterrad - das geht aber tatsaechlich. Bisher haben wir aber sogar noch zwei Bremsen am BMX - solange die Jungs das auch auf der Strasse nutzen bleibt das auch so.

ratugeor
Spammer
Spammer
Beiträge: 1033
Registriert: 03.10.2006, 15:53

Re: Schaltwerk XT oder SLX

Beitrag von ratugeor » 16.05.2010, 17:31

SLX !!! Schaltet ne ganze nummer knackieger als das xt, ist stabiler und kostet weniger.
"Ist mir völlig egal wer Dein Vater ist, aber während ich angle, läufst Du hier nicht übers Wasser!"
(Zitat aus dem 1. Jahrhundert, Autor unbekannt :D)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Schaltwerk XT oder SLX

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 16.05.2010, 17:31

Die neue Deore tuts auch - schaltet genauso gut wie der Rest der Shimanosachen.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3685
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Schaltwerk XT oder SLX

Beitrag von helges » 16.05.2010, 22:03

ratugeor hat geschrieben:SLX !!! Schaltet ne ganze nummer knackieger als das xt, ist stabiler und kostet weniger.
Ist halt knappe 40gr schwerer als das XT und mir als Gewichtsfetischist schei**egal :)
Das Cube wird von Monat zu Monat schwerer - eine erstaunliche Entwicklung fuer ein Hardtail.

Wenn das wirklich knackiger schaltet, dann nehm ich das SLX, die 10 gesparten Euro sind mir eigentlich egal.

Antworten