Litville 301 MK8

Alles zu Produkten rund ums Bike
Antworten

Bestellen oder lassen?

Ja
3
60%
Nein
2
40%
 
Abstimmungen insgesamt: 5

ratugeor
Spammer
Spammer
Beiträge: 1033
Registriert: 03.10.2006, 15:53

Litville 301 MK8

Beitrag von ratugeor » 05.04.2010, 20:08

Irgendwie lässt es mich zur Zeit einfach nicht los. Immer und immer wieder geh ich im IBC in die Litville 301 Galerie und schau mir die Bilder des 301 MK8 an. Es hat einfach was das Bike.
Ich mein, ich bin ja schon lange bekennender Syntace Fan, ohne wenn und aber, aber das neue 301 hat es mir einfach richtig angetan.
Es kommt meiner Vorstellung von einem Bike für alles einfach verdammt nahe.

160mm FW vorne und hinten, Wipparm, sensibel, leicht, Technisch ausgereift, in Wunschfarbe, mit Hammerschmitt Aufnahme, was will man mehr?

Und dann gibt's im IBC noch dieses Bike:
Bild

Das kommt meiner Idealvorstellung doch schon verdammt nahe.

Mal so meine grobe Vorstellung:

1. 301 MK 8 Rahmen in Orange (hauptrahmen) und blau (wippe)
2. Gabel: mm ne Thor ne Lyric oder ne 160mm Fox
3. Hammerschmitt
4. versenkbare Sattelstütze
5. 2x10 mit neuem x.9 Schaltwerk und 11-36 Kasette
6. Laufräder: Acros oder Chris King Naben mit ztr flow Felgen
7. Syntace Cockpit (hoffentlich kommt der 720mm Carbon lenker von Syntace bald),
8. Acros Pedale und Griffe
9. Eine Hope M4 Bremse oder so wat..


Die Frage ist jetzt machen oder nicht machen?
Mal ganz davon abgesehen, das der Rahmen in den nächsten 3 Monaten nicht lieferbar ist .... Wäre das also ein Projekt für nächsten Winter.
:?:
Bestellen müsst ich das Ding halt irgendwann bald mal.
"Ist mir völlig egal wer Dein Vater ist, aber während ich angle, läufst Du hier nicht übers Wasser!"
(Zitat aus dem 1. Jahrhundert, Autor unbekannt :D)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von helges » 05.04.2010, 21:24

Hab ich den Preis ueberlesen oder fehlte der?

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9083
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von matti_in » 05.04.2010, 22:26

ach, wer fragt denn bei nem Traumbike, bei nem Idealbike nach dem Preis ...
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 06.04.2010, 08:52

ratugeor hat geschrieben: Wipparm, sensibel
...schonmal sowas gefahrn?
Mein Eindruck war da nämlich n ganz wat anderer. Sensibel wie n Hardtail (jeder Schlag kommt durch) und so wipparm wie n Schokopudding.
Ok, letzteres is übertrieben, aber das Leitwill wippt nich weniger als jedes andere Beik.

Ich würds nie kaufen ob des Gehypes und des Fanboytums drumherum. Nie. Niemals nich.

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von Phil-Joe » 06.04.2010, 09:26

<Klugscheißmode an>
Wenn du eine Umfrage startest, sollte die Frage auch die Beantwortung mit 'Ja' oder 'Nein' zulassen. Auf "Kaufen" oder "Lassen" gibt es keine logische Möglichkeit mit 'Ja' oder 'Nein' zu antworten. :mrgreen:
</Klugscheißmode aus>

Ich bin leider bzgl. Liteville kein neutraler Anspechpartner. Ich wollte den Rahmen seit der MK 1 erschienen ist. Aber ich geb´ zu, dass ich ihn auch vorher probe fahren wollen würde.
Ich liebe einfach mein Stumpy mit dem Brain-Ventil und muss zugeben, dass ich nicht wüsste, ob ich es zugunsten eines LVs abgeben würde. Allerdings kann ich die Haltbarkeit nicht genau einschätzen. Die LVs gelten ja nun allgemein als ziemlich robust und nahezu als Referenz, was man mit Alu noch alles erreichen kann.

Ich vote mal für JA! Also Pro Kaufen!!! Ich find´s einfach zu geil, die Karre ... auch wenn vermutlich mein nächstes Bike wieder ein Specialized wird. :violin:


PS: Ach ja preislich dürfte sich die Vorstellung von Ratu, selbst gemessen am Fall, dass du alles im INet kaufst, ca. bei 5k Geld aufwärts bewegen. Der Rahmen und die Gabel (im Falle der Lyrik) kommen zusammen ja schon auf 3000. Wenn du dann noch ´n Radsatz bei Felix bestellst, der mir CK, Messerspeichen und Flow eingespeicht ist, wirst du nochmal 800 bis 900 Euros los, denk ich. Dementsprechend könnte die Preisgrenze sogar noch gut nach oben verschoben werden.
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5590
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von guhl » 06.04.2010, 09:41

isch seh das wie gurke. das teil übt zwar ne gewisse faszination aus, aber ich bezweifle, dass die leichtdörfler das beik neu erfunden haben. aber genau den eindruck vermitteln sie.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 06.04.2010, 10:08

Zumal ich das mit den 160mm im Heck nich glauben mag. Es widerspricht dem "optimalen Hebelverhältnissen", weils beim verbauten Dämpfer zu nem Übersetzungsverhältnis von 3,2:1 kommt.
Fast so übel wie beim FST, das kam im ungünstigsten Fall auf 3,4:1.
Oder hamse im Hause Leichtdorf einfach ne andere Raderhebungskurver gemessen? Gestern den vertikalen Achsweg, heute mal im Bogenmaß?
:mrgreen:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 06.04.2010, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5590
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von guhl » 06.04.2010, 11:36

muahaahahaaaa. optimale hebelverhältnisse. muahahaahaha
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9083
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von matti_in » 06.04.2010, 12:03

3:2?
3:4?
Seit wann gibbet denn solche Hebelverhältnisse?
Kenn eigentlich nur sowas wie 2,5:1 oder 3,2:1 ...
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 06.04.2010, 12:17

Lass mich unwissenden Fettsack doch auch mal wat falschmachen...!
Muss latürnich 3,4:1 und so sein - deshalb habbisch das oben jeändat.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von helges » 06.04.2010, 22:34

5000€ fuer das Rad? :dumm
Soviel Geld hab ich fuer all meine Raeder zusammen nicht ausgegeben.
Das ist dekadent!

...hab vergessen, dass wir hier in einem Radforum sind - da darf man sowas ja.

Ich geh trotzdem davon aus, dass die meisten, die soviel Geld ausgeben, damit keinen Deut schneller sind als ich mit meinen alten Haufen - ausser Ratu natuerlich :roll:

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5590
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von guhl » 07.04.2010, 07:56

santa cruze er anstatt zu leichtdörflern.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von Phil-Joe » 07.04.2010, 08:19

Also die Santa Cruz sind ja auch mal richtig geil. Aber LV gibt zum Beispiel auch 10 Jahre Garantie auf seine Rahmen, während man bei SC, obwohl sie behaupten, dass ihr Blur LTc quasi bomb-proof sein soll, gerade mal die üblichen 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung bekommt. Da gibt selbst Specialized mehr (5 Jahre auf den Rahmen bei sachgemäßem Gebrauch :mrgreen:).

Dann kommt da noch die Faszination von Syntace-Produkten dazu, die mitschwebt. Also ich versteh´ den Ratu schon sehr gut.

@ helges: Kann auch weniger sein, gut möglich aber die Einzelpreise, wenn du alles Komponenten so zusammenkaufst bewegen sich leider in diesem Rahmen, ja. Weniger wird´s, wenn du bspw. mal mit Vortrieb-Leuten quarkst, die auf der Seite von bike-components.de zuhause sind. Die können auch Komplettbike-Angebote machen. Das könnte sich durchaus lohnen. Auch der LV-Rahmen kostet im Einkauf vielleicht 500 oder 600 Teuro für den Händler würd´ ich max. schätzen.
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

ratugeor
Spammer
Spammer
Beiträge: 1033
Registriert: 03.10.2006, 15:53

Re: Litville 301 MK8

Beitrag von ratugeor » 07.04.2010, 20:19

Hmm, also am Preis sollte es nicht liegen.
LRS wir selber gebaut (da komm ich sowohl an felgen als auch an Naben (acros) güsntig dran.
Rahmen.. hmm, da hab ich als Händler natürlich schon n besseren Preis als der Endkunde, zumal es die Rahmen ja nicht zu Ramschpreisen gibt.

Gabel, hmmm da wird sich der günstigeste I-net Preis irgendwo im Rahmen von meinem EK befinden, mal schaun muss mal mit dem Vertriebstyp quatschen was da möglich ist (bei der nächste richtig großen Bestellung...)

Hammerschmitt ist dann für mich schon wieder günstiger.
Interessant wird es bei der Hope, die haben ja soviel ich weiß keinen eigenen Deutschen Vertrieb.

Sattelstütze ist dann wieder easy, Sattel eher nicht.
Lenker und Vorbau, klar.
Rest ist Firlefanz...

Trotzdem wird es nicht so viel sein, was ich weniger zahl. Vielleicht 20% k.p. mal schaun....

Egal wie, da muss schon nochmal Weihnachten (und ein Skilehrerwinter ;) ) kommen, aber das ist ja eingeplant ;)
"Ist mir völlig egal wer Dein Vater ist, aber während ich angle, läufst Du hier nicht übers Wasser!"
(Zitat aus dem 1. Jahrhundert, Autor unbekannt :D)

Antworten