Kaufberatung

Fragen und Antworten zum Bike
Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9090
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Beitrag von matti_in » 22.05.2007, 09:13

wenn ich mich recht entsinne wars ein Bionicon Supershuttle I. Ein Bionicon wars auf jedsten.

Er hat mir gestern schon von seinem Besuch im Bikepark vorgeschwärmt.
Scheint toll zu liegen und zu fliegen.

also DB, eine kleine Bilderserie und evtl ne kleine Abhandlung wies im Bikepark war fänd ich hier auch toll.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

DeBroglie
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 63
Registriert: 19.02.2007, 17:54

Beitrag von DeBroglie » 23.05.2007, 20:07

Wie Matti richtig sagte handelt es sich um ein Bionicon Supershuttle I.
Fotos hab ich noch keine gemacht, aussehen tuts aber so:
http://www.besserbiken.at/servlet/siteo ... et?id=8751, allerdings hat meins inzwischen schon ein wenig Patina :twisted:
Bikepark Leogang war das recht lustig, wobei ich langsamer als die meisten anderen war, die da rumgefahren sind. Tageskarte war bei ungefähr 27€ für eine richtig schnelle Gondelbahn, in der je Kabine zwei Räder + Fahrer untergebracht waren. Es war recht wenig los, so dass man fast immer direkt von der Strecke ohne Warten wieder in die Gondel steigen konnte.
Gefahren bin ich die Freeridestrecke (~10mal) und drei mal den Singletrail, die DH-Strecke hab ich verweigert. Das Rad hätte sicher mehr mitgemacht als ich mich getraut habe, mal sehen, vielleicht fahr ich ja mal wieder hin.
Die Freeridestrecke war sehr flüssig zu fahren, nur zwei mal zwei Doubles (8 Hügel) ansonsten alles Einfachsprünge und Tables, fast alle Drops sind als Northshores ausgeführt und können umfahren werden. Im unteren Teil ist das ganze dann in eine Art Dirtarea übergegangen, von wo aus man auch nochmal Northshores fahren konnte. Untergrund ist Erde, die meinen NN den Tag über nicht zugesetzt habt. Prinzipell nicht sonderlich schwer.
Der Singletrail ist eine einfachere Variante davon die schneller zu fahren geht, allerdings einen Drop hat, den man erst spät sieht und nicht umfahren kann. Leider hat ein Fahrradfahrerfreund am Nachmittag Reisnägel auf jener Strecke verstreut.
Alles in allem ein guter Tag um sein neues Rad (mein erstes Fully) kennenzulernen, die Bremsen sind zumindest eingeschliffen :) .

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 23.05.2007, 20:26

Nich so wirklich - fleischige Parts wie Gabel und Dämpfer bei nem Bionicon tauschen is leider nich drin. Vielleicht an Kurbel, Sattel, Vorbau und Lenker geht was; die Laufräder und Bremsen würde ich behalten

DeBroglie
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 63
Registriert: 19.02.2007, 17:54

Beitrag von DeBroglie » 23.05.2007, 20:53

Ich hab noch ein Foto gefunden, allerdings von der FR Variante:
Bild
Beim Sattel bin ich am überlegen, ob ich ihn tausche, neue Sattelstütze (NC-17 - Empire Super Pro 2) ist schon bestellt. Der Vorbau ist in die Gabel integriert, Lenker sieht nicht sonderlich schwer aus, allerdings schwer zum rausmachen. Kurbel ist ne Stylo Team mit angegebenen 880g mit Innenlager. Ich denk ich werd mal ne Weile mit der Ausstattung weiterfahren, das Gewicht ist im meinen Augen ziemlich gut für 150 (evtl 160)mm vorne und 160mm an der Hinterhand.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9090
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Beitrag von matti_in » 23.05.2007, 20:57

das sind aba nicht deine zarten beinchen.

die würd ich kennen.

da fällt mir grad noch ein.
ursprünglich meintest du doch letztens du würdest dir noch nen zweiten LRS zulegen. So fett mit Minion und schweren Feljen.
Nachdem du nun mit den NN erfolgreich im Park warst kaufst du dir wohl keinen zweiten mehr, oder?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

DeBroglie
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 63
Registriert: 19.02.2007, 17:54

Beitrag von DeBroglie » 23.05.2007, 21:03

Jupp, ich muss mich erst mal mit Protektoren und neuem Helm eindecken bevor ich mir so überflüssig Zeug wie zweiten LRS kauf.

Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Beitrag von _Micha_ » 23.05.2007, 21:23

Schönes Bike.

Btw: meins wiegt mit 130/130 15,x Kilos. Deine 13,irgendwas sind absolut OK, das Zeug muss ja auch halten. ;)
TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 23.05.2007, 21:33

:mrgreen:
17,xxkg-Panzer mit 150/170....ich weiß nich, was es soll, sich bei leichfüssigen 13,6kg zu beklagen "Wähaäääää, is das schwer".
Wenn hier einer heulen darf, dann ja wohl ich! 170mm, über 17kg - und kein Geld für Gewichtstuning

Benutzeravatar
_Micha_
Der Bi-Ba-Butzelmann
Beiträge: 2001
Registriert: 10.02.2006, 00:09
Wohnort: Kelsterbach
Kontaktdaten:

Beitrag von _Micha_ » 23.05.2007, 21:37

Toll. Ich hab 4 cm weniger und dafür nur ein Kilo gespart. Wenn schon, dann leide ich! Ihr Weicheier!
TRUST IN ALUMINUM! SAVE THE PLASTIC FOR DILDOS

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9090
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Beitrag von matti_in » 23.05.2007, 21:51

mein disco monkey hab ich letztens mit 17,1 kg gewogen.
und das mit 170 vorne und 160 mm hinten.

und ich überleg mir grad, mir nen zweiten leichteren LRS zuzulegen.
Den dann mit mit so Schwindsüchtigen 2.25er Reifelchen bestücken und dann könnte ich mal versuchen mit nur einem bike nach gardasee zu fahren und wenn ich mich shuttlen lasse nehme ich dann den schweren LRD und wenn ich selber hochzuckle, dann schnell den leichten rein.

Die Idee is aba noch unausgegohren
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 23.05.2007, 22:18

ich nehm den Luftdämpfer da links. Danke.
Damit specke ich mein Rad um 500gr ab - vielleicht auch nur um 300. Je nach Dämpfer.
Ich könnte noch den Stahlsteuersatz rauswerfen und leichtere Kurbeln kaufen. Sattel wird demnächst erneuert (Brüderchen war freundlich und hat nen schicken Sattel über), dann gehen schonmal sagenhafte 70gr runter....

Benutzeravatar
Dirtbag
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 102
Registriert: 03.03.2006, 11:09
Wohnort: meistens Erlangen

Beitrag von Dirtbag » 24.05.2007, 00:20

Meine Güte. Einer der größere Waschlappen als der andere. :lol:

Mein Stinky wiegt so wie ichs zu 80% der Zeit fahre 20,5kg mit seinen 180mm vorn und hinten (ohne Dreck - meistens isses aber dreckig). Und da jammert ihr wegen 17kg??? Oder gar 15kg???
Mein Hardtail, ja, das wiegt auch nur 15kg.... :P


Beinah hätt ichs vergessen: die restlichen 20% hats Stinky dann die schön weichen Swampthing drauf. Und da hab ich eh andere Sorgen als das Gewicht. :twisted:
Wenn dir egal ist, wo du bist, kannst du dich auch nicht verlaufen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 24.05.2007, 11:00

Hardtail....da sachste was!
Der Rahmen kam heut morgen an, wiegt so nackelig ohne alles 2,5kg...bin ma gespannt, wann ich dazu komme, den zu entlacken und anzupinseln

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9090
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Beitrag von matti_in » 18.08.2007, 22:43

Hab heut DeBroglies Supershuttle gefahren.

Geiles Teil!

Sehr fahraktiv. Ein richtig geiles Trailbike.
Die Bionicon Absenkung ist einfach nur genial.
Zwar ist es anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, wenn du vorne ein und hinten ausfährst um nen Berg hochzufahren, aber das eintauchen geht intuitiv. Nur dass man halt denkt man sitzt in ner Zahnradbahn, weil man eigentlich wie in der Ebene auf dem Bike sitzt und doch den Berg hochkurbel.
Jedenfalls klappt das super.
Gleiches umgekehrt.
Knöpfchen drücken, kurz nach hinten ziehen und DH Setup ist drin.
Das Teil scheint recht stabil zu sein (gut, wir sind heut nicht sehr hart gefahren, aber es macht nen Panzereindruck)
An den SRAM Trigger muss ich mich noch gewöhnen, aber die Teile funzen sehr gut.
Auf kleine Kiesel reagiert die Luftfederung nicht so gut wie ich es von meinen Stahlfedern gewohnt bin. Ist also ähnlich wie bei meinem Marathon Bike mit Luftzeugs.
Abseits von kleinem Kiesel ist es aber sehr sensibel und schluckt alles weg.
Allgemein ist die Federung recht straff, aber ich man kommt nie an nen Punkt wo man sich mehr Federweg wünscht.
Zuhause haben wirs dann noch gewogen. Hatte 13,6 kg fahrfertich mit FlaHa und Dreck dran. Für 150/165mm FW ne super leichte Angelegenheit.

Die Bewertung der Bike mit "gut" kann ich nicht nachvollziehen. Ich finds sehr gut.

Congrats DB!!!
Guter Kauf!!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 20.11.2007, 09:32

Die Forke vom Supershuttle, die Double Agent, bringt Bionicon in der nächsten Saison mit 170mm und Steckachse raus....
Das klingt für mich wie Musik in den Ohren - hab denen mal ne Mail gemeißelt, ob es schon mehr über die Forke gibt...

Edit: das "alte" 150mm-Modell is mit 1700gr angegeben. Inklusive Vorbau und allem Drum und Dran 2300gr. Grob hochgerechnet kann die 170mm-Steckachsversion dann bei Gesamtgewichten (Gabel+Vorbau+Achse+Kleinkram) bei 2600 bis 2700gr liegen. Für mich is das ein gutes Gewicht bei 170mm. Oh, und es würde der Spank-Vorbau wegfallen, sofern es 31,8er-Klemmen sind

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 05.12.2007, 15:06

Bionicons Forken wirds niemals nich einzeln geben. Hätte ich auch selber drauf kommen können, dass es dämlich is, Gabeln oder Dämpfer aus dem System auszukoppeln und einzeln zu verticken...

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Beitrag von Phil-Joe » 06.12.2007, 19:51

Echt ma ey. Ist der Dämpfer nicht sogar irgend´n Stan-Großserienmodell?
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 07.12.2007, 00:03

Bionicon verbaut getunte X-Fusion-Dämpfer. Obwohl man eher "X-Fusion verbaut ungetunte Bionicon-Dämpfer" sagen sollte. Sämtliches Federungsknow-How, das X-Fusion verbaut, stammt angeblich von Bionicon. Zuzutrauen isses den kleinen Tegernseebastlern, dass die so ausgefuchste Patente ham.

Antworten