Alternative zum Outdoornavi, Eigenbaubefestigung am Lenker

Fragen und Antworten zum Bike
Antworten
Benutzeravatar
GhostY
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 211
Registriert: 01.03.2009, 22:16

Alternative zum Outdoornavi, Eigenbaubefestigung am Lenker

Beitrag von GhostY » 18.06.2015, 19:23

Hallo,

Bisher habe ich Biker mit Navi eher belächelt. Wozu gibt es denn Wegweiser oder einfach drauflos fahren. Da ich aber in die Alpen und Dolomiten urlauben will möchte ich vorher ausgewählte Touren nachfahren. Nun so ein Navi kostet erstens, zweitens hat man neben dem Handy noch ein zusätzliches Gerät, das Handy wäre also ideal.

Nach einigem Googlen habe ich mich für die App Oruxmaps entschieden, wichtig waren mir offline Karten. Die Karten basieren auf openstreetmaps. Der Funktionsumfang ist gewaltig, würde den kompletten Bikecomputer ersetzen, HF-Messung inklusive.
http://www.oruxmaps.com/oruxmapsmanual_de.pdf

Blieb noch die Befestigung des Handys am Lenker. Der erste Versuch mit einer wasserdichten, touchsensitiven Lenkertasche war eher ein Flop. Das Ding flatterte bei Wurzelpassagen wie verrückt, aber immerhin konnte man das Handy nicht verlieren.

Also musste eine Eigenlösung her. Fündig bin ich beim Media Market geworden. Eine Autohalterung die mit den gummierten Krallen das Telefon bombefest fixiert, auf üblen Wurzeltrails getestet. :D Die Halterung habe ich etwas modifiziert und direkt am Vorbau mit 2 Lagen Moosgummi und Kabelbindern befestigt . Hält einwandfrei und schlackert nicht mehr.

Blieb noch das Problem mit der Laufzeit des Akkus. Nach 3 Stunden ist beim S4 der Ofen aus. Auch beim MediaMarket gab es einen 2200 mAh Zusatzakku, kaum größer als mein Zeigefinger, für schlappe 5,90 €. Verlängert die Laufzeit auf fast 6 Stunden. Länger kann ich eh nicht in den Bergen rumgurken :wink:

Aber wie soll ich den Zusatzakku am Bike befestigen? Am Lenker ist kein Platz mehr. Soll leicht abnehmbar sein.
IMG_0575.jpg
IMG_0573.jpg
Schönen Gruß von Ghosty
Dateianhänge
IMG_0576.jpg
Keine Signatur vorhanden....

Antworten