Schnippiestütze gesucht ... also beratet mich!!!

Fragen und Antworten zum Bike
Antworten
Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Schnippiestütze gesucht ... also beratet mich!!!

Beitrag von matti_in » 21.01.2014, 22:27

Ich hab ja jetzt das Nicolai Nonius rumstehen bei dem die Ritchey Comp Stütze drin ist. Das bleischwere Vieh!
Nun kann ich natürlich endlich mal unter Beibehaltung des Gewichts (des Fahrrades) eine Schnippistütze einbauen und mich freuen.
Nur ... was nehmen?
Wasn da grad gut?
Ich brauch Beratung!!!

Nimmt man eher eine mit Griff unterm Sack?
Oder eine mit Fernbedienung vom Lenker aus?
Welche is zu empfehlen?
Welche is Schrott?
Wieviel mm Verstellung ist zu Empfehlen?

Danke!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Schnippiestütze gesucht ... also beratet mich!!!

Beitrag von guhl » 22.01.2014, 08:42

jungendliches anspruchsdenken oder was?

ich hatte ja mal ne kindshock. da wo mir in ohoe der lenkerhebel abbruch, du erinnerst dich? lenkerhebel war toll; gerade bei uns faaahhhtechnikmongos isses ja gut, wenn man nicht noch ne pratze unter den klöten platzieren muss um den sattel abzusenken.

doofelich bei allen remote-schnippsis: der zug geht immer hoch zum sattel (ah ne, gibts auch schon anders: http://www.sram.com/de/rockshox/products/reverb-stealth). aber man hat halt n zug mehr rumfahren.

wackeln tun se wohl alle irgendwann.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Schnippiestütze gesucht ... also beratet mich!!!

Beitrag von Phil-Joe » 22.01.2014, 09:46

Jo, also gem. dem was man so in den anderen Berichten und Foren liest:
- vielseitig und recht beliebt, weil viel vorhanden: RS Reverb.
- Gerne genommen: KS Lev
- Edel und voraussichtlich ziemlich gut: Fox D.O.S.S., Thomson Elite Dropper Post (!), Vecnum Moveloc (!!!) Meine Wahl würde, wenn überhaupt auf eine der letzten drei fallen. Gibt alle mit Lenker-Remote. Thomson oder mind. Vecnum (btw. Hersteller aus Ösi-Land) sind auch bei Ausfall des Remote noch bedienbar und v.a. recht einfach zu warten, weil dort verhältnismäßig einfache Teile verbaut sind.

Ich persönlich würde die Thomson oder die Vecnum nehmen. Die sind für mich die vielversprechendsten. Außerdem lieferte Thomson bisher de facto immer extrem gute Quali. Meine Elite-Sattelstütze ist eines der wenigen Original-Teile am Stumpy.
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Schnippiestütze gesucht ... also beratet mich!!!

Beitrag von matti_in » 22.01.2014, 14:03

Brüll!!!
Hab grad ne ausländische Schnippiestütze mit deutschem Text gefunden.

Material: Cr-Mo-Stahl Axle Tube Alloy 6061-T6 Rohraußen
Durchmesser: 27,2 / 31,6 mm
Länge: 310 - 400 mm
Reisen: 90 mm (2 Positionen)
Finish: schwarz eloxiert
Gewicht: 560 ± 10 g / 640 ± 10 g
w / Gummistiefel zu verhindern, dass Staub
Versand von Standard Luftpost (nicht vom Meer Mail)


90 mm reisen hab ich nach dem dritten lesen kapiert. Gummistiefel die Staub verhindern auch.
Was er mit Meer Mail meint überlege ich noch :)
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Schnippiestütze gesucht ... also beratet mich!!!

Beitrag von matti_in » 22.01.2014, 22:03

Bild

63€ und baugleich mit der Forca

Bild
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Schnippiestütze gesucht ... also beratet mich!!!

Beitrag von matti_in » 18.03.2014, 08:05

Die T Mars ist eingebaut.
Es gab allerdings eine Komplikation.
Der Verstell Schnörpsel geht nach hinten unten weg (was durchaus Sinn ergibt), hat aber einen etwas engen Spalt zum Sattelrohr hin. Wenn man jetzt nicht so ein Sitzriese wie ich wäre, wäre das kein Problem, denn dann wäre die Sattelstütze ja etwas weiter raus gezogen. Ich dagegen bin auf den letzten mm einschieben angewiesen.

Bild

Eine Sattelklemme mit dünnerer Wandstärke gibt es nicht, musste ich leidlich erfahren.

Also auf auf! Wir bauen uns selber eine!!

Der Laminator wurde wieder mal tätig.

Erst mal an die Drehmaschine

Bild

Bild

Auswahl des richtigen Roving. 0,8 oder 1,6 g/m?
0,8 wurde es.

Bild

Dann das Geschenk über Nacht schön eingepackt

Bild

Am nächsten morgen war Bescherung.

Bild

Rohzustand vor dem Oberflächenfinish

Bild

Und heute morgen beim RTW das erste Probesitzen.

Bild
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Antworten