Kompatibiltätsprobleme Hope V2 mit Centerlock Nabe

Fragen und Antworten zum Bike
Antworten
Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Kompatibiltätsprobleme Hope V2 mit Centerlock Nabe

Beitrag von matti_in » 01.02.2013, 11:13

Shampuuuuh bekam meinen Groll ja schon ab.
Ich habe einen XT Laufradsatz mit Centerlock.
Bild

Ich fuhr den bisher mit Magura Bremsscheiben 6-Loch, weshalb die Shimano Adapter für Centerlock auf 6-Loch zum Einsatz kamen.

Nun also die Tage eine geile Hope Bremse mit Float Bremsscheiben erhalten. Noch dazu innenbelüftet. *mjammmm* Braucht kein Mensch ist aber toll.
Der Aluspider hat einen Absatz drin der nicht über den Centerlock Adapter drüber geht. Deshalb habe ich nun eine wirksame Bremsscheibenstärke von 4,5mm statt 2,0mm. Deshalb bekomme ich das Abschlussstück des Adapters nicht drüber.
Hm.
Bild
Hier kann man den Absatz etwas erahnen.
Wenn ich den Adapter im Außendurchmesser etwas kleiner drehe, so dass dieser kleiner als der Absatz im Bremsscheibenspider wird und somit besser passt, werde ich wirksam um 1,4mm dünner. Also habe ich noch 3,1mm wirksame Bremsscheibenspiderstärke. Was immer noch 1,1mm zu viel sind. Den Sicherungsring bekomme ich also immer noch nicht drüber. Zefix.

Also was tun?
Andere innenbelüftete Scheiben mit Centerlock statt 6-Loch kaufen?
Google sagt mir, die gibt's nicht.
Toll!

Ich hab aber noch ein anderes Rad mit Laufrädern mit 6-Loch und Hope M4 Bremse.

Doch passt die innenbelüftete Scheibe der V2 durch den M4 Bremssattel? Immerhin ist die Scheibe 1,3mm dicker als meine bisherige magura Scheibe.
Verdammt!
Der V2 Bremssattel hat einen Durchlass von 4,7mm Breite.
Der M4 Bremssattel lediglich 3,8mm Durchlass.
Da eine Bremsscheibe mit 3,3mm Stärke durchzubringen dürfte wohl blöd enden.

Sowas gäbe es auch noch als Adapter zu käufeln.
http://problemsolversbike.com/products/ ... r_adapters
Der Problemsolver wird nicht funktionieren, denke ich. Denn die Spannschraube vergrößert den virtuellen Durchmesser.
Die Float Scheiben haben einen Absatz drin, der einen Durchmesser von 55mm hat. Da muss ich rein, sonst passt die Position der Scheibe nicht und vor allem, gibt es zieht man dann die Centerlock Mutter gegen Luft an. Spannung ät its bäst.
Der Problemsolver sieht mir schon so aus, als wäre das Maß vom Mittelpunkt zu den beiden Ecken mehr als 27,5mm. Bleibt also am Absatz der Scheibe hängen.

Ich probiere es aus, den Adapter etwas abzudrehen. Vielleicht gehts ja. Immerhin hat der nur 56mm Außendurchmesser. Es muss also nur 1mm im Durchmesser weg.
Ich geh heute Nachmittag mal an meine Drehmaschine und drehe den einen mm am Shimpansko Adapter am Außendurchmesser ab. Dann erreicht die Anlagefläche der Scheibe auch die Anlagefläche des Shimpansko Adapters.
Somit erreiche ich auch endlich die richtige Position der Scheibe zum Bremssattel. Die Scheibe wird dann axial nur noch von der Centerlock Mutter gesichert und nicht mehr noch zusätzlich von dem Sicherungsring. Denn dieser wird immer noch nicht passen, da der Alu Spider immer noch zu dick ist. Macht aber nix. Brauche keine doppelte Sicherung.

Ich werde berichten, obs geklappt hat. Sollte aber.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Kompatibiltätsprobleme Hope V2 mit Centerlock Nabe

Beitrag von matti_in » 01.02.2013, 23:06

Bild
Beim Adapter drehen.

Bild

Und dann zusammengebaut.

Bild

Bild

Sieht gut aus und hört das Passen nicht mehr auf.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Antworten