Technik bis zum Abwinken

Fragen und Antworten zum Bike
Omma Janotta
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 133
Registriert: 08.06.2006, 22:16
Wohnort: Old Germany

Technik bis zum Abwinken

Beitrag von Omma Janotta » 17.10.2012, 22:58

Laßt Euch vom Namen des Links nicht aufhalten:

http://www.tretharley.de/phpBB/viewtopi ... 70&start=0

Da hat sich einer richtig Arbeit gemacht.
Was die Oma noch wußte.....

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von matti_in » 18.10.2012, 08:38

Hmmm, ein paar Infos daraus kann man durchaus brauchen.
Danke!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von matti_in » 16.11.2012, 13:26

Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von matti_in » 02.03.2014, 21:45

http://chainrunner.de/

Das sind doch Leerrohre, oder?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von matti_in » 07.10.2014, 13:22

Mir ist an einer Armbanduhr mit Titan Armband am Verschluss eine der beiden Verriegelungen eingerissen.
Jetzt habe ich erfahren, dass hier in meinem Betrieb einer privat Uhrmacher ist und hab den gestern gefragt, ob er mir irgendwo einen neuen Verschluss aus Titan besorgen kann.
"Das kann man aber auch reparieren!" meinte er gestern.
"Aha! Wie denn?"
"Man kann es Laserschweißen!"
"Ui! Wirklich? Kennst du einen der das kann?"
"Ja! Ich selber!"
Ich liebe es wenn ich solche Antworten bekomme! Der Sack hat also ein Laserschweißgerät. *kreisch*
Heute war er bei mir, sich die Uhr abholen. Da fragte ich ihn, was er da für ein Ding hat, weil mit nem getunten Laserpointer wird da nix gehen.
Nö, meinte er, der Laser habe 100W. Damit bekommt man eine 2 mm Stahlplatte durch. Und falls man die Finger dazwischen hat, dann haben die auch ein Loch.
Aha!
Jetzt hab ich mal gegoogelt und einen Einstiegslaser mit 100 W gefunden.

http://www.innolaser.com/Lasermaschine-BS-1290-100W

Bild

Ja spinnst du!?!? Über Zwölftausend Schleifen für so ein Gerät?
Sowas hat der daheim?
Der muss nen Nebenerwerb haben ...
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von Phil-Joe » 08.10.2014, 08:54

Das ist doch mal ´ne geile Scheiße, oder? Abgefahren. Meinst, der kann mir einen Titanrahmen brutzeln? ;) Geiles Zeuch ... mir fällt bestimmt mit der Zeit was ein, was man auf der Maschine fertigen könnte. :spinner :mrgreen:
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von matti_in » 08.10.2014, 09:48

Ich muss mit ihm eh mal reden, was er da genau treibt.
So ein Gerät hat ja mit Hobby nix mehr zu tun.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenrest
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 93
Registriert: 23.06.2014, 15:10

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von Gurkenrest » 08.10.2014, 10:20

…sagt jemand, der gefühlt alle paar Monate das Auto wechselt.
Wer weiß, wo der Laserschweißer sein Gerät her hat. Gebraucht im Laserschweißerforum gefunden oder sowas. Dann kann das schon in Hobbypreisklassen fallen, so teuer Gedöns.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3685
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von helges » 08.10.2014, 10:39

Beim Hobby hoert die Vernunft sowieso auf, mich wundert da nix mehr.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von guhl » 08.10.2014, 11:40

der mattü wechselt, wie die meisten eadsler wohl, so alle 12 monate das auto.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
Flönz
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 181
Registriert: 11.12.2010, 16:57

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von Flönz » 08.10.2014, 16:24

Weiber, Autos, Unterhosen. Nichts hält ewig. Rumpsteak statt Religion!

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von matti_in » 08.10.2014, 16:47

Recht hast du Flönzi!!!

BTW: Die Reparatur des Verschlusses kostet mich 30 Euro, hat er gesagt. Morgen bekomm ich die Uhr wieder. Ein neuer Verschluss hätte 60 Euro gekostet und ist bei seinem Dealer grad nicht auf Lager. Muss erst wieder nachgefertigt werden oder so.
Naja, Mido sagte mir ja auch schon, dass sie den Verschluss in Titan nicht liefern können. In Edelstahl dagegen schon.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von Phil-Joe » 09.10.2014, 08:00

Allein schon die Tatsache einer Titanuhr ... ohne Worte Herr M. :idea:

Aber mit dem Gerät ... das stimmt. Kann doch sein, dass er bei www.laserschweißgeraetebilliger.de ein Angebotsmodel bekam. :mrgreen: :spinner Trotzdem sind solche Typen unbezahlbar. V.a. wenn man mit ihnen gut kann. Feine Sache das.

Aber das mit EADS sollte man echt weiter verfolgen. Ich hab auch keine moralischen Bedenken, bei einer Rüstungsfirma zu arbeiten. :pray: :!: :shifty:
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von guhl » 09.10.2014, 08:11

ich würde auch bei philipp morris arbeiten.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von Phil-Joe » 09.10.2014, 08:14

Ju, warum auch nicht.

Ich hab mal einen kennen gelernt (Freund einer Freundin meiner damaligen und inzwischen zum Glück Verflossenen), der bei uns in Erfurt in der Qualitätsabteilung von Kondomi gearbeitet hat. - Könnt euch vielleicht vorstellen, dass im Schnitt bei der Frage nach dem Job die Lacher erst mal auf seiner Seite waren. Und ja, diese Firma produziert Kondome. :laola
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von guhl » 09.10.2014, 08:19

mei. solangs die miete zahlt.

bewirb dich halt bei eads. dann kannst dir jedes jahr n neuen mercer vor die tür stellen. oder eben n proflex-smart.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von Phil-Joe » 09.10.2014, 08:41

Oder gleich ein richtiges Auto. :mrgreen: ^^
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3685
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von helges » 09.10.2014, 12:22

Ich wuerde nicht in der Ruestung arbeiten, gute Zahlen beim Zigarettenverkauf in der Jahresbilanz waeren auch kein Grund fuer Erfolgsgefuehle.
Denke die Drecksarbeit muss niemand machen, es gibt aber immer viele, die diese auch noch mit Leidenschaft durchziehen und somit die Welt jeden Tag ein kleines bisschen schlechter machen. :think:
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von matti_in » 09.10.2014, 13:32

Die Uhr ist wieder da.
Schöööne unauffällige Lasernaht.

Bild

http://www.flt-gaimersheim.de heißt die Firma.
Ich kann ihn guten Gewissens weiter empfehlen.
Die Preisschätzung stimmte auch nicht. Es wurde günstiger als angegeben. Alles mit Rechnung und Märchensteuer. Respekt!
So kann ich meinen Daily Rocker nun wieder guten Gewissens weiter tragen.
Titan ist ein geiles Material, da weiß ich gar nicht was du hast, Phil. Es ist eine Scheiß leichte Uhr, die ich auch beim Sport ohne Bedenken trage.
Sie macht alles mit! Tauchen im Meer, rütteldischütteldi aufm Rad. Angeblich kann man unter Wasser sogar die Krone ziehen und die Uhr einstellen, so sagt der Hersteller. Das würde ich jetzt nicht testen wollen.
Das Saphirglas ist genial! Ich blieb mal in vollem Lauf an einer Betonmauer hängen, blickte entsetzt auf meine Uhr, sah einen großen weißen Streifen im Glas und befürchtete schon das Ende der Uhr.
Einmal drüber gewischt, war der Abrieb der Mauer wieder weg. Die Uhr hatte keinen Kratzer!
Perfekt!!!


Das andere Thema ... die böse Verteidigungsthematik ... da kann man kaum diskutieren, ohne dass es schnell dogmatisch wird. Und einen dogmatischen Meinungsaustausch kann es kaum geben, der den anderen überzeugt.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3685
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von helges » 09.10.2014, 14:12

Poeh! :snooty:
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von matti_in » 09.10.2014, 14:26

Ach kooommm, Schnubbelchen!
Jetzt sei nicht beleidigt, weil ich mit dir nicht spielen will.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von guhl » 12.10.2014, 16:40



bald zu sehen an mattis proflex :mrgreen:
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von matti_in » 12.10.2014, 21:41

Hä!
Du Saftsack!
Meine proflexe waren zu ihrer Zeit ganz normale Fahrräder und kein Klamauk!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3685
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von helges » 12.10.2014, 22:01

Der traut Dir alles zu Digga, ALLES!

Wer eine Hochdrucktroete an sein MTB bastelt, frisst auch kleine Kinder.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Technik bis zum Abwinken

Beitrag von guhl » 12.10.2014, 22:06

vielleicht war das proflex das falsche ziel. bald zu sehen an einem von mattüs bikes.

und ja, ich traum ihm jeden scheiß zu.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Antworten