Turbolicht

Fragen und Antworten zum Bike
Antworten
Omma Janotta
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 140
Registriert: 08.06.2006, 22:16
Wohnort: Old Germany

Turbolicht

Beitrag von Omma Janotta » 28.04.2011, 00:02

Gibts eigentlich hier auf dem deutschen Markt Nabendynamos, die mehr als diese verkackten 6V/3W stemmen?

Ich brauch aktuell was mit deutlich mehr Dampf.
Was die Oma noch wußte.....

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 28.04.2011, 11:29

Was hast du gegen Akkus?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Omma Janotta
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 140
Registriert: 08.06.2006, 22:16
Wohnort: Old Germany

Re: Turbolicht

Beitrag von Omma Janotta » 28.04.2011, 23:59

Überhaupt nix.
Aber die sind irgendwann leer.
Und ich brauche eine Dauerleistung von etwa 40 Watt.

Ob man so einen Pedelec-Motor dafür im Rekuperationsbetrieb vergewaltigen kann?
Der Wirkungsgrad sollte dabei aber nicht zu grottig sein.


Schade, daß der Olli hier nicht mehr reinschaut.
Aber der hat aktuell wohl ganz andere Probleme.
Was die Oma noch wußte.....

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Turbolicht

Beitrag von helges » 29.04.2011, 00:22

Omma Janotta hat geschrieben:Schade, daß der Olli hier nicht mehr reinschaut. Aber der hat aktuell wohl ganz andere Probleme.
Wieso?
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 29.04.2011, 09:22

Das würde mich auch interessieren.
Ich hab ihn sogar schon n paarmal per Email und ICQ angeschrieben, aber auch da bekam ich keine Reaktion.
Was ist denn schlimmes passiert?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 29.04.2011, 09:34

aber zurück zum Thema ... 40 Watt Dauerleistung in Rekuperation? :shock:
Das geht nur, wenn sowohl dein Arbeitshin- wie Rückweg bergab geht.
Du hast Wirkungsgradverluste, so dass du bei 40 Watt an der Lampe vermutlich um die 50 bis 60 Watt Bremsleistung abgreifen musst um damit den Akku zwischenzupuffern.
Stell dir nur mal vor du würdest alle Minute einmal für 5 Sekunden die Bremsrekuperation nutzen wollen. Das wären dann schon mal 600 bis 720 Watt die du rekuperieren müsstest. Immerhin zählt dann ja nicht die Wattzahl, sondern die Wattstunden, Minuten, Sekunden.
Alternativ kannste aber nen Nabendynamo konstant mit sagen wir mal 25 Watt mitbremsen lassen und dann noch die Rekuperation mit 300 Watt nutzen ... das immer noch bei der wohl recht optimistischen Annahme, du würdest pro Minute 5 Sekunden stark bremsen.

Im Pedelec Forum gabs dazu vor kurzem mal ne Frage, ob man denn den Antriebsmotor auch zur Rekuperation nutzen könnte.
Antwort war Radio Eriwan. Im Prinzip ja.
Nun, der Nabendynamo macht das ja eh schon. Er setzt kinetische Energie in elektrische um. Die Frage ist nur, wie bringt man ihn dazu beim Bremsen oder Bergabfahren statt sagen wir mal 20 Watt den Akku mit 200 Watt vollzuballern.
Dazu bin ich nun zu wenig Elektrotechniker um das beantworten zu können.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 29.04.2011, 09:39

was der mit den 100undschießmichtot Prozent meint, ist mir Schleierhaft.
http://www.radtouren.net/ebike-portal/e ... ebikes.htm
Wirkungsgrad der Stromgewinnung über 100% ... bezogen auf was?
Gesamtwirkungsgrad kanns nicht sein, denn wie wir nach dem zweiten Hauptsatz der Thermodynamik wissen gibts kein Perpeduum Mobile ... auch wenn das ein Kumpel von mir einfach nicht glauben will und bei so nem Scharlatan schon etwa 100 k€ in dessen Projekt versenkt hat. Der Depp!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 29.04.2011, 09:41

und hier ein Pedelec mit Rekuperation:

http://www.wittl-dietfurt.de/angebote/p ... ite_07.pdf

allerdings nicht im Nabendynamo sondern im Elektromotor.
Aber das is ja vom Prinzip her fast das gleiche. Nur ne Sache der Steuerung.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 29.04.2011, 09:43

die hier schwallen auch was von dem Kram:
http://www.byke.ch/deu/elektro-fahrrad/ ... andard.pdf

Aber niemand sagt, wieviel Energie er beim bremsen oder bergabfahren zurückgewinnt.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Omma Janotta
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 140
Registriert: 08.06.2006, 22:16
Wohnort: Old Germany

Re: Turbolicht

Beitrag von Omma Janotta » 29.04.2011, 10:44

Zum Olli weiß ich auch nichts Genaues, aber das hier läßt nichts Gutes vermuten:
http://www.forum.light-bikes.de/showthread.php?t=16445
Als Selbständiger weiß ich, daß man so was nicht zum Spaß macht, weil es wirtschaftlich den Verlust der Existenz bedeuten kann.
Eigentlich dachte ich, von den Leuten hier hätte noch jemand persönlichen Kontakt zu ihm.
War ja mal eine der Stützen dieses Forums.

Wäre nett, wenn man mehr erfahren könnte.




Zum Dynamo:
Ich brauchs natürlich wieder einmal für was ganz anderes als ein Fahrrad.
Mit dem fahre ich nur rum, bastel aber nicht dran.

Ich hab ein Energieproblem an meinem Einachser.
Für die, die nicht wissen, was das ist:
http://i170.photobucket.com/albums/u278 ... 0001-4.jpg

Da ist ein kleiner Zweitaktmotor mit 5 PS und der damals üblichen Schwunglicht-Magnetzündung drin, die maximal auf 12 Volt und knapp 40 Watt gepimpt werden kann.
Mehr gibt das Prinzip nicht her.
Für eine zusätzliche handelsübliche PKW-Lima ist an dem kleinen Gerät kein Platz.
Der Saft für die im Straßenbetrieb vorgeschriebene Beleuchtung und die der Blinker werden normalerweise aus einem kleinen Bleiakku gezogen.
Aber der ist bei den 2X60 Watt der Hauptscheinwerfer und den 4x10Watt der Stand/Rücklichtbeleuchtung schnell am Ende.

Also habe ich schon mal letztere durch LED ersetzt.
Trotzdem brauche ich mehr Saft, wenn ich im Winter mit dem Teil Schnittholz im Wald holen gehen und nicht nach 20 Minuten im Dunkeln stehen will.

Da kam mir die Idee mit den Nabendynamos in den Anhängerrädern.
Oder, falls nicht größer als eine NIVEA-Dose, als zweite Lima am Motor.
Dafür wäre gerade noch Platz. Da muß dann aber mehr rauskommen als die popeligen 3Watt.

Mit Heinzmann hatte ich schon Kontakt wegen zweier Nabenmotoren.
Aber das wird mir für so eine Spielerei auch mit Einkäuferrabatt zu teuer.
Hätte aber den Charme, in schwierigem Gelände auch den Anhänger antreiben zu können.

Passen schließlich 300Kg Schnittholz drauf.
Was die Oma noch wußte.....

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Turbolicht

Beitrag von helges » 29.04.2011, 11:14

Omma Janotta hat geschrieben:Zum Olli weiß ich auch nichts Genaues, aber das hier läßt nichts Gutes vermuten:
http://www.forum.light-bikes.de/showthread.php?t=16445
:shock:
Scheisse.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 29.04.2011, 11:15

Jaaa, der Oli aka Robert Smith war mal ne wirkliche Stütze dieses Forums. Hat sich leider seit ungefähr 2 oder 3 Jahren nicht mehr gemeldet.
Wenn ich deinen Link richtig interpretiere, ist er seit Februar krank. Sprich seit nem viertel Jahr kann er geschäftlich nix mehr abwickeln. Ohooooh, das klingt aber echt ernst. Das geringere Übel ist ja, dass bei sowas die Firma schnell draufgehen kann. Das schlimmere sind dann die gesundheitlichen Aspekte. Das klingt ja gar nicht spaßig.
Ich hab zwar keine Ahnung was er hat, aber ich hoffe mal, er wird schnell wieder und erholt sich vollständig.
Eine Scheiße ist das!

Zu deinem Projekt.
Da war ich ja aufm völlich falschen Dampfer.
Hmmm, kann man denn an die Hinterachse deines Einachsers keine Auto LiMa vom Schrotti ranpfriemeln, die man mit einer mechanischen Kupplung (ich denke da an den Antrieb eines Klimakompressors, bei dem die Keilriemenscheibe ja auch immer mitdreht, der Kompressor aber nur bei Bedarf angetrieben wird) oder elektrisch mal antreibt und mal nicht?
Bastelarbeit, ich weiß, aber sollte nicht viel kosten, weil das bekommt man ja alles aufm Schrottplatz für billig.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Turbolicht

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 29.04.2011, 15:53

Ohfuckohfuck!! Wehe, der Olli muss seinen Rahmenbau aufgeben.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 02.05.2011, 10:10

Weiß denn niemand mehr?
Das klingt alles so beängstigend.

Jaaaa, is klaaaa, Einzelschicksal am Matterhorn ... aber das is halt alles gleich ganz anders, wenn man den Kerl kennt und mag.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Turbolicht

Beitrag von helges » 10.06.2011, 23:19

Ihr wisst auch nicht, wie's mit Robbie aussieht?
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 10.06.2011, 23:43

Nein.
Ich hab leider seit langem keinerlei Kontakt zu ihm.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Omma Janotta
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 140
Registriert: 08.06.2006, 22:16
Wohnort: Old Germany

Re: Turbolicht

Beitrag von Omma Janotta » 31.08.2012, 19:51

Ich hatte ihn vor einigen Monaten angemailt, weil ich ein Projekt hier auf dem Tisch hatte, wo ich gerne mit ihm zusammen dran getüftelt hätte. Ist ja ein heller Bursche, wie ich noch aus unserer gemeinsamen Zeit in Thorsten Ostermanns CNC-Forum weiß.
Er hat sich dann ein paar Tage später via Mail gemeldet und war eigentlich auch sonst guter Dinge.
Sein Interesse hat die Sache wohl nicht geweckt, denn er hat immer sehr verzögert und auch nur allgemein geantwortet.

Ich habs dann deswegen auf sich beruhen lassen.
Schade trotzdem.
Was die Oma noch wußte.....

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 01.09.2012, 11:06

Die mehrfachen längeren Krankheitsphasen die er wohl manchmal hat finde ich schlimm.
Ich hab zwar keine Ahnung was er hat, ich wünsche ihm auf jeden Fall alles Gute.
Ich vermisse die ... jetzt hätte ich fast Benzingespräche gesagt, die ich mit ihm oft hatte.
Toller Kerl!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9047
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Turbolicht

Beitrag von matti_in » 01.09.2012, 11:09

Wollte eben auf seine Seite "nordischer rahmenbau" gehen, aber google warnt mich, ich solle das nicht tun, weil mein pc dadurch beschädigt werden könnte.
Wurde seine Seite gehackt oder was?
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Turbolicht

Beitrag von helges » 01.09.2012, 11:51

Ich kann nix finden, google hatte wohl eine Meldung vor > 90 Tagen und virustotal meckert auch nicht mehr.
https://www.virustotal.com/url/4f8d4ce1 ... /analysis/

Ist ja auch nur statisches HTML, ich kann auch nix finden.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Antworten