Verbogene Reifen, oder was ???

Fragen und Antworten zum Bike
Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9053
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Verbogene Reifen, oder was ???

Beitrag von matti_in » 17.05.2011, 18:31

Bild

Seufz!
Das war schon ein schöööönes Triebwerk, das gute J79.
Und es machte in der Phantom seinem Namen "Fuel to Noise Converter" alle Ehre.
Na eigentlich war das der Name der F-4 um ehrlich zu sein.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Verbogene Reifen, oder was ???

Beitrag von guhl » 17.05.2011, 19:12

und nu is der herr n snob geworden und pennt nur noch in nem EF :mrgreen:
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: Verbogene Reifen, oder was ???

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 17.05.2011, 19:30

Ich mag Triebwerke. Die sehen um soviel mehr nach Leistung aus als n F1-Motor...
Oder sowas kleines hier.
Bild

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: Verbogene Reifen, oder was ???

Beitrag von guhl » 17.05.2011, 19:36

MAN 2-Takter?
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9053
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Verbogene Reifen, oder was ???

Beitrag von matti_in » 17.05.2011, 20:37

Vermutlich ja
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

Re: Verbogene Reifen, oder was ???

Beitrag von okbike » 19.05.2011, 00:11

mit matti´s *inderlehreschlafgelegenheiten* kann ich freilich nicht mithalten, aber ich erinnere mich noch genau an meine zeit als kl. tischlerbub. ich hatte den auftrag haken an kirchenbänken, vor ort, anzubringen. praktischer weise mußte man sich auf die hintere bank legen um bei der vorderen die haken anzuschrauben. nach dem frühstück war ich wohl etwas müde und bin prompt eingepennt. mann, gab das mecker.
Zuletzt geändert von okbike am 19.05.2011, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
MOINSEN

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9053
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: Verbogene Reifen, oder was ???

Beitrag von matti_in » 19.05.2011, 08:14

mir gings mal so beim Lesen einer GAF TO (German Airforce Technical Order).
Der Ölkreislauf der Rückölpumpe Lager 3 des J79 Triebwerks schien mich wohl zu ermüden.
Jedenfalls klappte der Kopf nach unten und landete aufm Tisch.
Irgendwann wurde ich durch Gelächter so halbwach und als ich mich fragte, wer denn da so lachen würde und warum und was zum Teufel das überhaupt für ein seltsames Gefühl an meiner Hand sei, machte ich doch mal ein Auge auf und blickte in Richtung meiner Hand. Musste erblicken, dass da grad Öl drüber floß und das wohl schon seit längerem, der dicken Pfütze aufm Tisch nach zu urteilen. Mit einem "Hä du Arschloch!" hochschreckend blickte ich in das Gesicht meines Ausbilders, der ob meines Nickerchen und wohl auch meines Kraftausdruckes in seine Richtung wohl nicht sooo begeistert von mir war.
Naja, ich durfte dann den Tisch reinigen.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Antworten