windoof und andere krankheiten

Biotop für Pinguine
Benutzeravatar
okbike
Spammer
Spammer
Beiträge: 1137
Registriert: 24.02.2006, 02:02
Wohnort: salzgettho lebenstedt

windoof und andere krankheiten

Beitrag von okbike » 12.08.2011, 11:16

...oder warum nur bin ich eigentlich so unglaublich analog ?

helge hilf !!!! ich hab´s mal wieder voll vermasselt. letztens hat windows mich den worten " ihr benutzerkonto kann nicht geöffnet werden,...ect..." ausgesperrt. da ich nich ganz auf dem baum wohne und google mein freund zu seien scheint, hab ich die gerätschaft mal im abgesicherten modus mit netzwerkzugang gestartet. anschließend das problem gegoogelt und den rat bekommen das man über die suchfunktion "regedit" findet und dort nach " HKEY_local_Maschine\SOFTWARE\MICROSOFT\WindowsNT\Current Version\Profil List" nach einem schlüssel mit der endung .bak suchen soll. wenn es den schon ohne endung gibt, dann umbenennen in .old und danach .bak durch löschen vom anderen schlüssel entfernen. anschließend im rechten fenster nach "state" suchen und im den hexwert "0" geben. neustart. fertig.
soweit so gut. was aber wenn analogOLLI den falschen schlüssel gelöscht :clap: hat und der laptop in seinen lieferzustand zurückversetzt wurde ??? sämtliche dateien sind futsch. kann man das irgendwie zurückholen ??? :whistle:
MOINSEN

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von helges » 12.08.2011, 11:55

Datein futsch? Um welche geht es denn?

Mit dem Administratoraccount kannst Du auf alle Daten zugreifen, es duerfte sich ja um "Eigene Dateien" handeln, Bilder, Filme, Dokumente und so Krams, oder?

Ich geh mal nicht davon aus, dass das ganze Profil mit (!) Daten geloescht wurde, das waere eher ungewoehnlich. Wenn in der Registry das Profil nicht mehr exisitert duempeln die Ordner normalerweise noch irgendwo rum. C:\Benutzer\irgendwasjenachwindowsversion oder so.

Kopier die ganze Scheisse auf eine Wechselplatte und installier den Rechner neu.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von guhl » 12.08.2011, 13:43

helges hat geschrieben:Kopier die ganze Scheisse auf eine Wechselplatte und installier den Rechner neu.
Alternative: Neue Festplatte einbauen, alte raus und ab in ein externes Gehäuse. Dann von frischer Installation auf externe Platte zugreifen und Daten rausziehen.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 08.12.2011, 16:31

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von guhl » 08.12.2011, 17:34

an und für sich ist 7 sehr kompatibel. wie alt issn der schlepptop?
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 08.12.2011, 18:24

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von guhl » 08.12.2011, 19:14

du wirfst die dvd rein. bootest von dvd. dann?
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 08.12.2011, 19:28

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von guhl » 08.12.2011, 19:42

es fehlt der feschtplattentreiber?
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 09.12.2011, 11:16

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von guhl » 09.12.2011, 12:05

ok. so weit. so seltsam.
hast du _alle_ traiber von asus für dein notenbuch heruntergeladen, entpackt und aufn stick gelegt? es sollte auch eine option geben, windows selbst den passenden treiber suchen zu lassen.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 09.12.2011, 12:08

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von guhl » 09.12.2011, 12:15

gürke, von wann ist das notenbuch? ist das vista, das drauf läuft ein 32bit oder 64bit? und was fürn 7 willste druf installieren? meine 64bit ultimate?

edith rät noch:

"Go to the Asus driver download website and select the F3Sr notebook instead of the F3Sv. The Vista 64bit drivers are available there."

>> http://bit.ly/vXMatp
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 09.12.2011, 12:32

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Phil-Joe
Spammer
Spammer
Beiträge: 1532
Registriert: 26.07.2006, 22:49
Wohnort: Thüringen (Ilmenau, Erfurt, Kranichfeld)

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Phil-Joe » 14.12.2011, 09:56

Tu dir selber den Gefallen und vernichte diese Vista-Dreck so schnell es geht. Das war vermutlich das schlechteste OS von Microsoft in den letzten 20 Jahren. Solch ein Upgrade ist zwar grundsätzluch möglich, wird aber selbst in Fachkreisen nicht empfohlen. Ganz davon abgesehen, dass nicht automatisch jede Software des 32bit Vista auch problemlos auf dem 64er Win7 laufen wird.

Meine Empfehlung:
1. Sicherungskopie von sämtlichen Daten.
2. Notier' dir alle Proggys, die drauf sollen.
3. (!) Vista komplett formatieren - nix drüber installieren. Das wird nur Müll!
4. Win7 Kopie auf 'ne DVD brennen (ist einfacher und unkomplizierter), außerdem wird die ganz locker als bootfähig erkannt.
5. Daten und Programme drauf und freuen, dass du neues weit stabileres System hast.

Kurzerklärung Vista-Formatierung:
Das erste installierte OS auf einem Rechner schreibt einen BootManager ins Bios. Löschst du bspw. mit Acronis sowas, dann bleibt der BM trotzdem auf der Platte und sucht weiterhin nach dem Vista. Ist kein Vista da? -> Kein Bootvorgang, egal was du machst. Außerdem dauert die Installation von Win7 bis zur kompletten Einsatzbereitschaft unter einer Stunde. Ich hab' das Ding inzw. schon gute 4 oder 5 mal installiert. Wenn man die Programme nicht ständig neu drüber ziehen müsste, würd' ich das zur Systemgesundheit fast schon "gerne" einmal pro Jahr machen.

Abgesehen davon:
Hast du in deinem Rechner Hardware drin, die wirklich 64 bit braucht? Oder benötigst du es wegen Programmen.
Am Ende deines Lebens bereust du nur das, was du nicht getan hast!

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 14.12.2011, 12:00

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9053
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von matti_in » 14.12.2011, 12:03

Phil-Joe hat geschrieben:Tu dir selber den Gefallen und vernichte diese Vista-Dreck so schnell es geht. Das war vermutlich das schlechteste OS von Microsoft in den letzten 20 Jahren.
Schlimmer als damals das Windoof ME?
DAS war ein Dreck ey!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 14.12.2011, 12:09

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9053
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von matti_in » 14.12.2011, 12:23

warte mal ... bei meinem iPad läuft das so ab:
Smart Cover Gedöns aufklappen, Dings ist an, weils nie aus war. Ich glaub es war das letzte mal vor ... naja, vor 4 Wochen hab ich auf iOS5 hochgerüstet, da musste ich den PIN raussuchen, weil ich den die letzten 4 Monde davor schon lange wieder vergessen hatte.
Normalerweise gehe ich damit dann sofort ins Forum. Also auf Safari drauftappen und drin.
Dauert von der Intention gucken zu wollen was das Forum neues bereithält bis zur Ausführung nie länger als 4 Sekunden.
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 14.12.2011, 12:49

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von guhl » 14.12.2011, 16:57

Apfel fährt nie runter sondern hibernated nur.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Gurkenzäpfchen
Farbanwalt
Beiträge: 6398
Registriert: 13.02.2006, 21:31

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von Gurkenzäpfchen » 14.12.2011, 18:56

:twisted:
Zuletzt geändert von Gurkenzäpfchen am 31.05.2012, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3689
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von helges » 14.12.2011, 19:00

Vielleicht schreibt er aber auch nur den RAM auf die Platte - so ist das zumindest bei "hibernate" gedacht.
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
matti_in
Labertasche
Beiträge: 9053
Registriert: 26.03.2006, 23:07
Wohnort: Ingolstadt (home of the illuminati)
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von matti_in » 14.12.2011, 19:11

Ich weiß nicht mal was hiberdingsbums heißt!!
Klopapier ohne Blümchen ist wie ein Bett ohne Kuschelkissen

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5565
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: windoof und andere krankheiten

Beitrag von guhl » 14.12.2011, 20:23

Aber die Bootzeit war schon immer ein Qualitätsmerkmal für ein Betriebssystem ;)
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Antworten