SQL-Monitor & Win7 64bit

Biotop für Pinguine
Antworten
Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5612
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

SQL-Monitor & Win7 64bit

Beitrag von guhl » 17.02.2010, 23:37

Hallo Helge,

sagen dir die Stichworte ausm topic was?
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: SQL-Monitor & Win7 64bit

Beitrag von helges » 18.02.2010, 00:08

Schon, aber die Frage fehlt.

Laeuft das nicht unter Windows 7 in der 64-Bit Variante?

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5612
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: SQL-Monitor & Win7 64bit

Beitrag von guhl » 18.02.2010, 08:28

der sql-monitor vom toad fängt die sql-statements auf 64bit-windows-rechnern (vista und 7) nicht. Unter 32bit kein thema. ich hab gestern den abend über noch google bemüht und auch den umweg über die virtuelle xp-maschine unter 7 versucht, aber nix gefunden.

kennst du eine alternative zum sql-monitor von quest für oracle?
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: SQL-Monitor & Win7 64bit

Beitrag von helges » 18.02.2010, 10:09

Der SQL-Monitor ist eigentlich ein dreckiger Hack, der auf DLL-Ebene die SQL-Statements irgendwo im System abgreift - zumindest hab ich das so verstanden. Deshalb ist auch klar, wieso er dann nur erstmal nur 32-bittig laeuft, eine 64-Bit-Version hab ich nicht gefunden, die koennte aber ja in dem ganzen Quest Toadpaket drin sein, das laeuft ja angeblich unter Vista.

Laeuft der SQL-Client nicht in 32-bit? Dann muesste der naemlich wieder tun?!
Kannst Du die SQL-Statements nicht mit Wireshark rausfischen?

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5612
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: SQL-Monitor & Win7 64bit

Beitrag von guhl » 18.02.2010, 10:31

hm wireshark lauscht aufm netzwerk-interface. wenn man verschlümselt... muss ich testen.

toad läuft unter 64bit, ist aber keine 64bit anwendung. laut quest gibts nix sqlmonitor unter 64bit.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: SQL-Monitor & Win7 64bit

Beitrag von helges » 18.02.2010, 13:40

guhl hat geschrieben:hm wireshark lauscht aufm netzwerk-interface. wenn man verschlümselt... muss ich testen.
Wenn das per SSL oder wie auch immer verschluesselt ist, kann da Wireshark auch nix mit anfangen.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5612
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: SQL-Monitor & Win7 64bit

Beitrag von guhl » 18.02.2010, 13:50

stunnel...
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3694
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: SQL-Monitor & Win7 64bit

Beitrag von helges » 18.02.2010, 14:31

Dann ist der Tunnelein- und Ausgang vermutlich per virtuellem Interface unverschluesselt und Wireshark kann dies im Klartext lesen.

Benutzeravatar
guhl
Community-Man
Beiträge: 5612
Registriert: 10.10.2007, 13:19
Wohnort: München - unter der Brücke
Kontaktdaten:

Re: SQL-Monitor & Win7 64bit

Beitrag von guhl » 18.02.2010, 14:42

si. aufm localhost ist das ganze noch unverschlüsselt. aber in anderen umgebungen mit cisco-vpn fraglich.

kontakt zu quest ergab: nö is freeware, machen wir nix dran.
Businesskaschper aka "fürn fuffi mach ich alles" (nur wie lange)

Antworten