Navi für Auto und Bike

Biotop für Pinguine
Antworten
Benutzeravatar
GhostY
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 211
Registriert: 01.03.2009, 22:16

Navi für Auto und Bike

Beitrag von GhostY » 30.08.2009, 17:52

Hallo zusammen

Ich möchte mir für das Autöchen so ein elektronisches Orientierungsgerät zulegen. Diese Dinger sind ja nicht billig, deshalb habe ich überlegt ob es auch welche gibt die man auch fürs Bike sinvoll benutzen kann. Preis sollte nicht über 200 € sein. Knackpunkt dürfte der Stromverbrauch, Displaygrösse und das Kartenmaterial sein. Es sollten auch selbst erstellte Routen speicherbar sein. Gibt es Erfahrungen dazu?

Schönen Sonntag noch GY
Keine Signatur vorhanden....

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3695
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Navi für Auto und Bike

Beitrag von helges » 30.08.2009, 21:07

GhostY hat geschrieben:Diese Dinger sind ja nicht billig, deshalb habe ich überlegt ob es auch welche gibt die man auch fürs Bike sinvoll benutzen kann. Preis sollte nicht über 200 € sein. Knackpunkt dürfte der Stromverbrauch, Displaygrösse und das Kartenmaterial sein. Es sollten auch selbst erstellte Routen speicherbar sein. Gibt es Erfahrungen dazu?
Das was Du willst gibt es leider noch nicht.
Fuer "Offradnavigation" nimmt man die bekannten Verdaechtigen von Garmin, fuer die Strasse Tomtom und Co.

Ich habe einen alten Tomtom-One, der unter Linux laeuft und somit durch die rege Mitarbeit einer kleinen aber umtriebigen Communitiy (brauch nicht zu erwaehnen, dass ich da nicht ganz unbeteiligt bin) auch mit dem neuesten Navcore (Navigationssoftware von Tomtom) klarkommt und somit auch die neuen (8er) Karten laufen, also auch den Fahrspurassi nicht vermissen laesst.

Als Eventlogger (GPS-Tracker) missbrauche ich diesen natuerlich auch, da kommen gleich Daten fuer Googlemaps raus. Dafuer ist der Tomtom eigentlich auch nicht gemacht. Das Problem mit der Laufzeit ist da, allerdings gibt es Software, die das Display dunkelschaltet und somit kann ich schon ein paar Stunden mitloggen. Navigieren duerfte nach einer Stunde ueber die Akkus nicht mehr tun.

Leider ist openstreetmap noch nicht soweit, dass man dafuer auch Navisoftware schreibt, aber das ist auch nur eine Frage der Zeit.

Die topografische Karte Deutschland kostet uebrigens fuer den Garmin genau Deine 200 Euro :)
*- Vielleicht ist das Licht am Ende des Tunnels doch kein entgegenkommender Zug. (C. Meyer)-*

Benutzeravatar
GhostY
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 211
Registriert: 01.03.2009, 22:16

Re: Navi für Auto und Bike

Beitrag von GhostY » 25.11.2009, 22:42

Hallo zusammen

Ich habe mir vor ner Woche ein Navi gegönnt. Nur fürs Auto allerdings. Hat 189 € gekostet, nennt sich Falk F6 3rd Edition. Soweit so gut. Nur leider bin ich gar nicht zufrieden mit dem Ding :cry:

Die Menüführung ist etwas unlogisch, kann man aber mit leben, aber das grösste Manko ist der schwache Lautsprecher.Gerade wenn man in einer unbekannten Stadt unterwegs ist ist es doch angenehm wenn man auch aktustisch gelenkt wird, und das gesagte auch versteht.

Was mir noch auffällt, der Spurassistent ist irgendwie nicht existent. Oder erwarte ich da zuviel. Ein Beispiel. 4 Spuren zweigen nach links ab, danach 2 geradeaus, 2 Spuren führen nach links. Das Navi sagt zwar "nach links, danach geradeaus. Dazu, wo man sich einordnen soll schweigt es aber.

Vielleicht muss ich mich ja auch besser daran gewöhnen. Als nächstes versuche ich das Gerät an einen Lautsprecher anzuschliessen, vielleicht änderst sich die Lautstärke. Schon mal jemand probiert? Welcher Lautsprecher wäre denn geeignet?

GY
Keine Signatur vorhanden....

Benutzeravatar
helges
Premium Spammer
Beiträge: 3695
Registriert: 03.08.2008, 21:15

Re: Navi für Auto und Bike

Beitrag von helges » 25.11.2009, 23:17

Kenne den Falk nicht, aber da dieses Ding unter Windows laeuft denke ich, dass hier zwei Raedchen sind, an denen man bzgl. der Lautstaerke drehen kann.

1. Falk Navigatorsoftware => voll aufreissen
2. Windows als Betriebssystem hat seine Finger direkt am Audiodevice sprich Vorverstaerker, Endstufe und Lautsprecher. Wenn hier der Regler auf Links steht, kann der Falkregler nix mehr reissen.

Und da solltest Du mal anfangen zu suchen. Wenn die beide auf Anschlag sind, dann kannst Du an externe Moeglichkeiten denken.

Benutzeravatar
GhostY
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 211
Registriert: 01.03.2009, 22:16

Re: Navi für Auto und Bike

Beitrag von GhostY » 26.11.2009, 07:47

Good morning

Hm, wie kommt man an das Windows im Navi denn ran :roll:

GY
Keine Signatur vorhanden....

Antworten